22. Juni 2016

{A North-American Journey} Verliebt in Montreal, Kanada

Beinahe eine Stunde sind die Bilder im Editor nun schon ohne Text - der Grund? Ich finde keine Worte. Oder eher keinen Einstieg, der Montreal würdig zu sein scheint. 
Wie könnte man dieses wunderbare Fleckchen Kanada nur beschreiben? Anmutig, nahezu europäisch, voller Vielfalt, mit unglaublich vielen Möglichkeiten zum Entdecken, Genießen und Verlieben...

old_montreal_vieux_montreal_kanada old_montreal 

Montreal war der letzte Stopp auf unserer Nordamerikareise im Sommer letzten Jahres - und gewiss nicht das Highlight! Sondern eines von vielen. New York City, Florida und schlussendlich der weiße Norden und noch ein weiteres, bis dato fremdes Land mehr erkundet, das ich nun von meiner Liste streichen konnte. Doch streichen ist in meinem Sinne absolut nicht mit 'erledigt' gleichzusetzen. Der zweitgrößte Staat unserer Erde hat gewiss noch so einiges zu bieten - und bislang habe ich mit Montreal zwar eine unfassbar schöne Seite kennen lernen dürfen, jedoch ist es eben nur ein Bruchteil von dem, was das Land der Träume zu bieten hat.

marché_bonseco_blumenmeer_montreal_old_montreal
old_montreal_quebec_kanadasaint_catherine_street_montreal vieux_montral_kanada 

In der einen Woche, die die dreiwöchige Reise abschließen sollte, haben wir viel und doch auch kaum etwas von der Stadt selbst gesehen. Es zog uns immer wieder an den Hafen und somit zu Old Montreal, die U-Bahn Strecke war nahezu jedes Mal die selbe - Sherbrooke nach Champ-de-Mars, Champ-de-Mars nach Sherbrooke. Von unserem wunderbaren Apartment, das direkt gegenüber vom Parc Lafontaine lag, in den ältesten Teil der Stadt, mit einigen noch erhaltenen Gebäuden aus der französischen Kolonialzeit sowie dem zum Verweilen einladenden Vieux-Port de Montréal, dem alten Hafen inkludiert in Old Montreal (beziehungsweise Vieux-Montréal).

kanada_montreal_vieux_montrealhafen_montreal_pont_jacques_cartierhafen_old_montreal_kanada hafen_montreal_clock_tower clock_tower_Tour_de_l’Horloge

Ein Grund dafür war eindeutig der Clock Tower Beach direkt am Uhrturm Tour de l'Horloge, dessen Grundstein vom Prince of Wales 1919 gelegt wurde. Der Turm selbst wurde in den folgenden zwei Jahren, zum Gedenken der Segler, die im Ersten Weltkrieg verstarben, fertig gestellt. Nicht zuletzt ist der Turm selbst ein tolles Erlebnis - denn wenn man die 192 Stufen erst einmal bezwungen hat, kann man eine tolle Aussicht über den Hafen und die Altstadt genießen - und das for free!
Unmittelbar neben dem Tour de l'Horlage befindet sich der bereits erwähnte Clock Tower Beach; eine aufgeschüttete Sandfläche direkt am Ufer. Es lag übrigens nicht nur an der wunderbaren Atmosphäre, die dazu einlud, des Öfteren zu verweilen, sondern wohl aber übel auch das Wetter - das erst beim dritten Besuch zu unserem Gunsten mitspielte...

aussicht_clock_tower_montreal_tour_de_l’Horloge alter_hafen_montreal Tour_de_l’Horloge_montreal_clocktower_beach clock_tower_montreal marché_bonsecours_montreal 
Der Charme von Montreal hat mich sofort umworben - seit Jahren träumte ich davon, endlich mal Kanada entdecken zu können. Ehrlich gesagt noch einen ganzen Ticken mehr als die USA. Nachdem ich vor einigen Jahren dazu aufgerufen habe, mir für mein Lebensprojekt "Challenge Life" sämtliche Reisetipps zukommen zu lassen, waren schlichtweg so viele und tolle für Montreal dabei, dass mir schon da klar wurde - sollte es einmal nach Amerika gehen, muss Montreal dabei sein.

Das war es glücklicher Weise - und es war so atemberaubend schön, wie ich es mir die ganze Zeit erträumt habe. Wenn nicht noch besser.

old_montreal_kanada_aussicht_clock_tower hafen_montrealhôtel_de_ville_vieux_montreal_old_montreal schwarz_weiß_old_montreal_black_and_white montreal_quebec_canada

Speziell dank solch schöner Orte wie Old Montreal, die zahlreichen Parks oder der Mont Royal hat Montreal etwas, was Florida und New York, trotz ebenso unsagbarer Vielfalt und aufregenden Orten, nicht bieten konnten - eine so persönliche und einladende Ausstrahlung, die sich anfühlt, als wäre man schon ewig dort und wolle für immer bleiben. 

Wie sieht es bei euch mit Kanada aus - konntet ihr dieses wunderbare Land schon einmal entdecken, bzw. würdet ihr es gern?

Kommentare :

  1. Ohh, Montreal sieht einfach so klasse aus!
    Ich war bisher nur im Westen Kanadas, will aber auch uuuunbedingt mal in den Osten! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch einfach absolut klasse!! Und bei mir ist es quasi genau umgekehrt - nachdem ich ein bisschen was vom Osten sehen durfte, möchte ich auch unbedingt mal in den Westen! Und die Mitte! Und noch mehr Osten! Und überhaupt überall hin - Kanada ist so wunderbar!!

      Löschen
  2. Kanada will ich auch noch fast lieber als die USA entdecken. Ich beginne mich schon mal auf Montreal zu freuen mit deinen Bildern :)
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich sehr, dass ich mit weiteren Posts noch mehr deine Vorfreude steigern kann!

      Löschen
  3. Da hast Du aber tolle Eindrücke eingefangen! Ich möchte ja auch unbedingt mal nach Kanada, auch wenn andere Reiseziele vorne an stehen! Tolle Bilder, wie immer, liebe Jule!

    Neri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, liebe Neri! :) Bevor es irgendwann wieder nach Kanada geht, stehen auch noch einige andere Ziele auf der Liste; aber irgendwann muss es unbedingt nochmal sein!

      Löschen
  4. Vor allem das Foto bei Dämmerung und mit gelblichen Himmel hat es mir angetan. Eine schöne Szene, eine tolle Stimmung! Diese Stunden mag ich immer am liebsten. :)
    Kanada steht ja eh auf meiner Liste ganz weit oben.

    Ja, meine Kamera kam dann noch pünktlich vor Irland vor der Reparatur zurück und funktioniert seit dem auch ohne Probleme. Ich denke das Objektiv war das Problem, auf der Kamera selbst befand sich sogar noch meine Schutzfolie. ;)
    Und Irland bzw. Irlands Landschaften habe ich wirklich sehr, sehr genossen. So ein schönes und vielseitiges Land! Hach.



    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder sind wunderschön *^* sehr stimmungsvoll.
    Nach Kanada würde ich auch gerne mal.
    Aber jetzt muss ich mich erst mal durch deinen Blog klicken - bin hier gerade zufällig gelandet. Wie das eben oft ist.
    Liebe Grüße,
    Njunia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sag ich herzlich willkommen, liebe Njunia! Ich hoffe, du fühlst dich wohl hier - und danke für deinen lieben Kommentar, freut mich riesig :)

      Löschen
  6. Oh wie schön Montréal aussieht! Ich möchte dorthin unbedingt hin und zwei Freundinnen besuchen, die ich in Thailand kennengelernt habe, das habe ich ihnen fest versprochen! Leider haperts es aber am guten Geld und daran, dass ich noch so viele andere Länder sehen will, die einfach näher sind. Aber one day baby!

    Liebe Grüße
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv! Das mit Geld und anderen, 'erreichbareren' Reisezielen kenne ich nur zu gut. Was ich dir allerdings sagen kann ist, dass sich Montreal definitiv lohnt. Sehr! Wie allgemein Kanada! Und vielleicht gibt es ja irgendwann auch ein ganz tolles Flugangebot..

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites