11. Januar 2016

Fühlt sich an wie ein Neuanfang

Gestatten? Jule- voller Tatendrang, Motivation und beinahe am Übersprudeln vor lauter Ideen.
Wonderblue - erstrahlend im neuen Outfit und hoffentlich bald (wieder) regelmäßig bestückt mit zahlreichen Posts, die Lesern eventuell sogar die ein oder andere Freude bereiten.

Wie ich im letzten Post bereits für den Start von 2016, und zeitgleich dem Ende von 2015, zitiert habe: "[...] to make an end is to make a beginning." - und das gilt nun auch für Wonderblue. In diesem Fall ist es in erster Linie ein kleiner Neuanfang, eingeleitet durch ein neues Design.

Von...


>> Zu diesem Design:


Es fing eigentlich zuerst damit an, dass mir im Kopf rumschwirrte, dass ich nicht einfach normal weiter bloggen kann. Dass zuerst irgendetwas anderes kommen muss - Pläne, Ideen, wieder Versprechungen, die ich nicht einmal gewiss halten kann. 
Das ging über zu dem Gedanken, dass ihr als Leser eigentlich gar nicht so viel über mich wisst. Damit meine ich nicht die allerpersönlichsten und privaten Dinge - sondern Kleinigkeiten, die mich als Person und somit auch als Blogger ausmachen. Allein vom ersten Eindruck konnte man nicht wirklich viel erahnen. Nicht einmal so richtig wie ich heiße - wuuups! Okay, außer man schaut unter die Posts - aber auch das übersieht man schnell einmal.

Wenn man dann also so überlegt, wie man dies und das umsetzen kann, fällt einem immer mehr auf, was man sonst noch ändern könnte. Zumindest war es bei mir der Fall. Es fing an mit etwas Herumgespiele für Header, um eine persönlichere Note zu erschaffen. Oder sowas in der Art. Jedenfalls kam mir dann irgendwann die Idee, es so zu gestalten, wie es jetzt ist - einfach mal so, zum Ausprobieren, wie das so aussehen würde. Aus dem Ausprobieren wurden dann aber mehrere Stunden und die Einsicht, dass ich bei dem Aufwand irgendwas damit machen MUSS. So richtig passend für mein vorheriges Design war es aber nicht, dafür wollte ich mindestens ein neues Menü und eine andere Gestaltung des Head-Bereiches der Posts. 
Aus keiner richtigen Vorstellung, wie ich meine Ideen umsetzen kann über Gegoogle und Gegoogle nach Tutorials zur Verzweiflung und der Erkenntnis, dass vielleicht eine neue Designgrundlage passend wäre bis hin zu dem Standpunkt, wie es im Endeffekt nun ist: ich kaufte über Etsy ein Grunddesign und passte es an meine Wünsche an. 

Immer mehr freundete ich mich mit dem Gedanken an, meinen Bildern mehr Platz zum Wirken zu bieten. Das haben sie jetzt auf jeden Fall, denn das auffälligste an diesem Design ist eindeutig der Header. Wo wir schon bei der nächsten Sache wären...

Es ist kein kompletter Neuanfang - aber die Chance, ein paar Dinge zu verändern und den Fokus zu verschieben...

...das Design spricht fast für sich. Oder zumindest der Header. Wenn man genauer darauf achtet, was eigentlich in den letzten Beiträgen Thema war, dann ging es oftmals über Reisen - und wenn ich überlege, was in den nächsten Posts kommen soll.. dann.. naja; ist es dann doch mehrfach etwas über eben dieses Thema, natürlich neben anderen Dingen - aber vermehrt ist es das. Und es ist auch das, was mich unglaublich glücklich macht und gewiss auch inzwischen als Menschen ausmacht. Also - wieso es nicht offensichtlicher einbinden, und es zu einer der wichtigsten  Kategorien machen?
Blogpläne für 2016
Posts: Noch immer sind von meiner Nordamerikareise so einige Posts "übrig" - es werden als noch zwei zu New York City kommen, einige zu meiner Zeit in Florida sowie zu Montreal. Ebenso hätte ich noch zu Binz einen Fotopost parat, und - natürlich - auch so einige Impressionen meines Namibia Urlaubs, der erst wenige Tage zurückliegt. Geplant habe ich außerdem noch einen Landschaftsfotografieguide/allgemein Posts zum Thema Fotografie und, weil ich des Öfteren Fragen dazu bekomme, über mein Equipment... das erst einmal zu den genaueren Plänen. Natürlich wird 2016 noch einiges weiteres zu bieten haben, was genau das sein wird - naja, da bin ich selbst gespannt drauf.

Themen und Ideen: Unbedingt mehr zum Thema Kochen! Zwar ist hier kaum etwas dazu gekommen, doch weniger gekocht habe ich dafür nicht. Mir schwirren schon etliche Rezepte im Kopf umher, die ich euch unbedingt zeigen möchte! Genauso was den kreativen Part betrifft - neben Memory Book Einträgen möchte ich euch die Anfänge meines Challenge Life Projects zeigen, und allgemein mehr darüber bloggen. Außerdem soll auf jeden Fall mein neuer Planner Thema werden, den ich nun bereits einige wenige Monate besitze. Und selbstverständlich das, was ich bereits genauer erwähnt habe: das Thema Reisen wird definitiv nicht zu kurz kommen.

Projekte und Aktionen: 2016 möchte ich endlich die Zeit nutzen, ein größeres Projekt in die Tat umzusetzen, welches ich letztes Jahr schon geplant habe. Ob es so wird, wie ich es mir vorstelle bleibt ungewiss. Sobald ich euch mehr berichten kann, lass' ich es euch wissen! Zudem wird Wonderblue ungefähr im Februar/März ganze 5 Jahre alt!! Und ich behaupte mal, ihr könnt euch vorstellen, was ich mir dahingehend nicht nehmen lassen möchte; es soll (und wird) natürlich ein (mit Sicherheit) tolles Gewinnspiel für euch geben!


Doch machen wir uns nichts vor - in den letzten zwei Jahren lief nicht alles so, wie es hätte laufen sollen. Es war mehr Stagnation als Fortschritt, auch wenn ich dennoch stets bemüht war und immer mein Bestes gegeben habe, hinter der Meinung stehe ich. Doch hätte mehr kommen können, regelmäßiger - einige Themen (wieder) häufiger, mehr Bezüge auf Leser,.. Im Endeffekt kann man immer sagen, man hätte das und das besser machen können. Doch was ich auch weiß: Es ging ab und an nicht anders. Manchmal vielleicht schon. Was ich allerdings auch weiß: Ich habe Pläne und Ideen, die ich umsetzen werde - und dafür wird 2016 hoffentlich die Möglichkeit bestehen.

Sollte es irgendetwas geben, was euch auf dem Herzen liegt, ihr einmal gesagt haben wollt, euch für die Zukunft wünscht oder wie ihr bereits bestehende und bevorstehende Änderungen findet - lasst es mich gerne wissen!!

Kommentare :

  1. Ich freue mich schon sehr über deine kommenden Posts. Vor allem freue ich mich auf die Fotografieposts :)
    LG Thi

    AntwortenLöschen
  2. Hach sehr schön :) Es freut mich, dass du wieder voller Tatendrang dabei bist :)
    Dein neues Layout ist auch wirklich toll und ich freue mich schon auf zahlreiche neue Posts <3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! :) Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde den Header (egal ob neu oder alt) super schön und total kreativ! Genauso schön ist der erste Post, den ich hier gelesen hab. Ich freu mich in Zukunft auf einige Posts mehr und bin vor allem gespannt auf die Reiseberichte! Deshalb folge ich dir auch gleich mal auf Bloglovin' :)
    Liebe Grüße
    Sarah von https://mademoisellemuffin.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  4. dein neuer header ist wunderschön :D und krass 5 jahre gibt es wonderblue schon :D der hammer!
    ich freu mich auf 2016 mit deinen posts!

    AntwortenLöschen
  5. der header ist echt mega schön!
    freu mich auf 2016 mit dir und wonderblue :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich find das neue Layout wirklich gelungen - es ist schick und stimmig! Einen kleinen Schönheitsfehler gibt es bei mir, das Menü ist einen Ticken zu breit bzw passt sich nicht an. Bin zwar mit einem ganz kleinen Laptop online und kann alles anklicken (es fehlen die ersten 2 Buchstaben von Home und die letzten 2 von Impressum), aber vielleicht kannst es ja noch nachbessern.
    Ansonsten find ich es klasse, dass du wieder bloggst und die Ideen nur zu sprudeln, hab deinen Blog schon vermisst!

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich schon auf deine ganzen Posts zum Thema Reisen und die Guides zur Landschaftsfotografie. Dein Header und allgemein das neue Design gefällt mir sehr gut. Leider wird auch bei mir das Menü nicht richtig angezeigt (es ist etwas zu breit).

    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites