17. Oktober 2015

{a North-American Journey} NYC/III from above - night view, ESB

Wenn mich etwas fasziniert, dann zum einen die Natur in ihrer reinen Schönheit sowie die erstaunliche Gabe von Menschen, Dinge zu errichten. Zu einem greifbaren Augenblick der Verbundenheit wird es dann, wenn man ein Zusammenwirken dieses wunderbaren Schauspiels beobachten kann. Am besten von ganz weit oben.

IMG_9559
IMG_9579

Bereits im vorherigen Teil habe ich euch meine ersten Impressionen vom Ausblick des Empire State Buildings auf New York City gezeigt - von Tageslicht bis anbrechenden Sonnenuntergang. Mit diesem Post ist noch lange nicht alles von NYC gezeigt, noch nicht einmal alle fotografischen Eindrücke aus luftigen Höhen. Allerdings meine letzten Stunden auf dem ESB - von Sonnenuntergang bis hin zu nächtlichen Stunden. Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit dort verging - Menschenmassen, keine Möglichkeiten zum Sitzen (nein, der Boden war auch keine Option - Security hatten einen da bestens im Blick), allmählich eisiger werdende Kälte.. doch eben eine solch schöne Kulisse, dass es einen all dies vergessen lässt. Auch für drei volle Stunden.

collage13
IMG_9603
IMG_9566
IMG_9627

Beim ersten Teil habe ich schon zu genüge geschwärmt, wie toll es dort oben ist. Jetzt könnte ich es eigentlich auch nicht großartig anders machen - es ist einfach beendruckend und eine Erfahrung fürs Leben, die man so schnell nicht vergessen wird. An den imposanten, interessant und anmutigen Gebäuden die hoch in den Himmel ragen kann man sich gar nicht satt sehen, hat immer das Gefühl, an jeder Ecke der 360° Plattform etwas Neues zu entdecken. Wer mich kennt, wird vor allem zwei Dinge von mir wissen, die ich angedeutet am Anfang des Textes bereits erwähnt habe - ich liebe beeindruckende Architektur sowie, einfach ausgedruckt, schöne Himmelschauspiele. Wenn man mit mir verreist, bekomm' ich schnell beim Anblick so mancher Gebäude leuchtende Augen wie ich es in meiner Kindheit bekam, als ich zu Weihnachten endlich ein lang ersehntes Geschenk in den Händen halten konnte. Bei Gebäuden, die ich schon länger auf Bildern bewundere, und die ich dann auch noch in Realität sehe, ist das natürlich noch ein ganzes Stück intensiver. Und New York hat eine unglaubliche Menge davon zu bieten. Zweiter Fall wäre jener, dass man mich kaum vom Hinaufstarren in den Himmel wegbekommt, weil ich darin irgendwie eine Faszination für mich entdeckt habe. Ich weiß noch genau, an welchem Tag in den letzten Jahren mein liebster Sonnenuntergangshimmel, und an welchem mein liebster Sonnenaufgang zu betrachten war. Toppen kann man die so schnell sicher nicht, aber die Ansicht von Zusammenspiel mit einer Kulisse von Gebäuden, Farbenpracht und Wolken, wie sie sich an diesem Tag unserer Reise bot, werde ich so schnell auch nie wieder vergessen.

IMG_9653
IMG_9646
collage15
IMG_9657
IMG_9683

Für mich war es ein Erlebnis, welches sich in mein Hirn gebrannt hat und mich so schnell nicht wieder los lassen wird. Aber seid jetzt schon mal vorgewarnt: wir ließen es uns natürlich auch nicht nehmen, eine ähnliche Aussicht jedoch MIT Blick auf das Empire State Building zu erhaschen - wer sich denken kann, wo es war, bekommt ein Bienchen fürs Muttiheft!

Bis dahin hinterlasse ich euch diese Auswahl einiger meiner liebsten Mitbringsel der ganzen Reise. Ich muss ja gestehen, dass ich kaum aufhören kann, immer wieder von oben nach unten, und von unten nach oben zu scrollen.. Tag, Sonnenuntergang, blaue Stunde, Nacht.. nächtliches Lichtermeer, ein wunderschöner Übergang von Sonnenuntergang zu Dämmerung, allmählich erlöschende Sonnenstrahlen.. Tag.. Nacht.. Tag..

Welche Ansichten werdet ihr in eurem Leben nie wieder vergessen?

Kommentare :

  1. Wow, einfach atemberaubend! Ich hätte so hoch oben zwar auch ein bisschen Schiss, aber die Aussicht ist schon einzigartig. Die vielen Lichter bei Nacht sind so schön!

    AntwortenLöschen
  2. Traumhafte Bilder und Eindrücke hast du da mal wieder mitgrbracht !
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur WOOOOOW! Mehr kann man da nicht sagen, kein Wunder, dass du nicht aufhören kannst, ganze Zeit hoch- und runterzuscrollen.
    LG Thi

    AntwortenLöschen
  4. Woow die Bilder sind der Hammer, ich habe mir gleich eines für meinen heutigen Posts geschnappt, denn der Beitrag zu meinen Lieblingsfotoblogs ist nun online:
    http://www.smalltownadventure.net/2015/10/blogparade-fotografische-reise-meine.html
    Ich hoffe du bist mit der Bildauswahl zufrieden ;).

    Ansonsten kann ich wie gesagt nur sagen, dass der Ausblick wirklich Wow ist. Da hätte ich auch etwas länger verweilt.

    AntwortenLöschen
  5. was für tolle bilder! sieht echt mega schön aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Ohh das sieht so wunderschön aus!
    Am Wochenende bin ich endlich wieder in New York und bei deinen Bilder steigt die Vorfreude gleich noch ein bisschen mehr. Danke dafür :D

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites