21. Juni 2015

The story of my current everyday-life // blog-plans

Schon im vorigen Post hab ich, zumindest einleitend, ein bisschen rumgeschwafelt und rumgejammert. Darauf möchte ich keineswegs hinaus, auch mit diesem Post nicht. Ich möchte mich nur dafür entschuldigen, dass hier alles ein bisschen drunter und drüber läuft. Klar, typischer Blogger-Fall; man soll sich nicht immer und andauernd entschuldigen, man kann es jetzt auch nicht mehr ändern. Und die Leser werden es schon verstehen. Man kann es auch nicht ändern, und auf Verständnis hoffe ich natürlich; aber mich plagt da dennoch hier und da das schlechte Gewissen, an manchen Tagen mehr, an manchen weniger. Aber nicht nur euch als Lesern gegenüber - sondern auch für mich selbst, und probieren etwas zu ändern kann man immer. Denn Wonderblue ist zwar ein großer, aber doch nur ein Bestandteil meiner Freizeit, ein Teil meiner Leidenschaften und Hobbies. Auch andere Tätigkeiten, ob kleinere Unternehmungen, übliche Regelmäßigkeiten oder vielleicht sogar wichtige Dinge leidern darunter, und das tut mir schlichtweg schrecklich leid. Ich möchte das so nicht mehr! Aus folgendem Grund dieser Post als Maßnahme: es soll hierbei um das Thema Planung und Organisation gehen. Ich habe so viel vor, so viel, wovon ich euch erzählen möchte, was ich euch zeigen möchte, geben möchte, worin ich euch einbinden möchte! Da sich das aber, eben aufgrund von einigen persönlichen Schwierigkeiten und Stress-Problemchen, über einen gewissen Zeitraum strecken könnte, soll dieser Post einen Einblick in diese Dinge verschaffen. Mit ein paar persönlichen Einwendungen.. so ist die Zukunft mal wieder schön mit einbezogen und ich kann (hoffentlich!) folgend auf etwas Aktuellem aufbauen.

Lara 093  
Wonderblue wird letztendlich durch das definiert, was auch mich ausmacht. Vor und hinter der Kulisse, was ich mit euch teile oder auch nicht - indirekt spielt alles eine Rolle. So hängt auch der Blog an meinen großen Plänen für 2015. Alle überstrahlend: meine zwei großen Reisen, von einigen einzelnen, die geplant sind. Und von denen eine schon ganz bald ansteht.
  IMG_8448-3
Man kann es den Bildern wohl schon ganz gut entnehmen - einmal soll es nach Nordamerika gehen, meine 3-wöchige, große, lang geplante Reise von der ich euch schon hier ein wenig berichtet habe. Was genau das jetzt mit euch als Lesern und dem Blog zutun hat? Ganz einfach:

Die Reise steht bald an, daher direkt die Information: ich weiß jetzt noch nicht, wie ich und ob ich zum Bloggen kommen werde. Von dort aus relativ wahrscheinlich gar nicht, wie ich Posts vorbereiten kann wird sich zeigen. Daher etwas, was ich zuvor noch nicht gemacht habe;

*Meldet euch gerne für einen Gastbeitrag! Schreibt mir einfach eine Mail an mail@wonderblue-blog.com mit eurer Idee und eurem Bloglink, ich werde mich dann darauf melden und werde gucken, wie gut es passen könnte // Falls ihr allg. Interesse habt, könnt ihr mir auch so Bescheid sagen (per Mail/Kommentar) & wir probieren gemeinsam eine Möglichkeit für einen Post zu finden

*Nachteil; es bedarf immer einiges an Organisation. Kommt hier also einige Zeit mal nichts, kann es gut und gerne daran liegen.. Vor allem wenn sowas passiert wie letztens, dass einfach mal das Hotel schließt und man - 1 Monat vorher!! - auf einmal ein neues suchen muss

*Vorteil; natürlich einmal, dass mein Träumchen in Erfüllung geht. Ich werde so viel sehen und so viel erleben, allein der Gedanke macht mich schon hibbelig. Zudem - ich freue mich auch schon so so sehr, das alles mit euch zu teilen! Wie, weiß ich natürlich noch nicht. Aber ich sehe schon zahlreiche Travel Guides, allgemeine Posts, Fotostrecken etc. pp. vor mir.. hach ja!

IMG_8438

Für die letzten Wochen (und auch danach, selbstverständlich!) nochmal ganz besonders wichtig:

Das Smash Book & die damit verbundene Challenge Life! Erinnert ihr euch? Hier und hier habe ich bereits davon berichtet. Betreten muss ich zugeben - wirklich viel davon umsetzen konnte ich noch nicht, zumindest was den kreativen Teil als Liste betrifft. Organisatorisch schon. Ich habe jeden einzelnen Tipp von euch aufgeschrieben und verinnerlicht. Die etlichen Anregungen für Montreal führten zB auch dazu, dass diese wunderschöne Stadt nun 1/3 meiner Reise ausmachen wird. Nichtsdestotrotz:

*Ich würde mich tierisch freuen, wenn ihr mich bei meiner Reise unterstützen könntet. Ich bin dankbar für jeden Tipp der gerade speziell New York und Umgebung (Philadelphia, Boston, Washington, Baltimore,..), Florida (Umgebung Miami + Orlando) und Montreal (natürlich auch was alles so drumherum ist) betreffen würde. Für alle anderen natürlich auch! Aber von denen könnte ich so so viel es geht umsetzen, das wäre grandios!

*Direkt eine Frage: kann mir jemand von den Niagara Fällen berichten? Wie war es so, von wo seid ihr dahin gekommen, was sollte man beachten? Ich bin mir zum Beispiel gar nicht sicher, ob ich diese lieber von New York oder von Montreal anpeile..

So viel zu diesem Thema. Ich seh jetzt schon - der Post sprengt wohl mal wieder den Rahmen. Aber ich habe so viel zu erzählen! Was ebenfalls dazu gehört; die Vorfreude für mein nächstes, großes Reiseziel. Nämlich Namibia im Dezember diesen Jahres, was sich erst vor kurzer Zeit ergeben hat. Noch einmal ein Grund, der allein finanziell sehr doll reinschlägt.. aber das Reisefieber, Neugier und Vorfreude überwiegen da ganz eindeutig. Für tolle Reisen Geld auszugeben schmerzt auf jeden Fall keineswegs. Außerdem, großer Vorteil - hier reise ich mal einfach mit, und die Planung liegt kaum bis gar nicht in meinen Händen. Fühlt sich komisch an, ist aber auch mal ganz schön..

IMG_8413

Eher unabhängig vom Bloggen - der Blick und das Gefühl, das sich ergibt, wenn ich mein Bücherregal betrachte. Die Reihen nehmen ein immer breiteres Ausmaß an, aber die Zahl der ungelesenen Bücher nimmt dafür im gleichen Zuge zu. Und will einfach nicht sinken.. Das ist ganz klar etwas, was mir derzeit ein wenig fehlt - die Zeit zum lesen. Kennt ihr das? Ihr wollt so gerne, aber irgendwie möchte es nicht klappen? Ich hoffe das legt sich bald wieder. Spätestens dann, wenn Ordnung dem Chaos überwiegt, sich ab und an ein paar freie Stunden oder gar Minuten bieten.. und allerspätestens im Urlaub. Ich kann es wirklich kaum erwarten.

Zusätzlich habe ich soo so lange hier nicht mehr von einem Buch berichtet! Das muss sich schnellstmöglich ändern.

IMG_8275

Eine Sache, die mit dem Bücher-Problem ganz gut zusammenpasst: Kochen und Backen! Auch Bücher dieser Art stapeln sich, und ungekochte Rezepte sammeln sich in Massen an. Kochvergnügen entsteht momentan mehr aus der Not als aus einem Vorhaben, sich oder anderen mal wieder schön entspannt etwas zuzubereiten. Die Ideen häufen sich tonnenweise an, aber keine wird so richtig umgesetzt. Pinterest macht das ganze nicht wirklich besser, mit all diesen wunderbaren Gerichten die "KOCH MICH, KOCH MICH" (oder alternativ "BACK MICH, BACK MICH") schreien. Mein Ziel bis Ende Juli war es, jeweils mindestens ein Rezept aus jedem Buch zu kochen. Mal sehen was daraus wird. Wen es interessiert - seit diesem Vorhaben wurde genau ein Rezept davon umgesetzt..

*Im Falle des Blogs - Rezepte und nachgekochte Speisen sind so rar geworden, das tut mir echt weh. Ich würde so gerne mehr bezüglich Food-Photography experimentieren, mich dahingehend weiterentwickeln, schmackhafte Speisen mit euch teilen.. doch irgendwie blieb das ganz schön auf der Strecke.

*Das wird sich definitiv ändern! Bald wird es hier wieder einiges an Beiträgen geben, die sich ganz dem Thema Essen widmen, versprochen! Es ist schon so einiges geplant.

IMG_8381

Und zu guter letzt ein Punkt, der den Blog ganz allein betrifft:

IMG_8445

In diesem Zusammenhang ein paar Pläne, die sich hoffentlich so bald wie möglich umsetzen lassen. In welchem Ausmaß, wird sich zeigen. Aber hier der grobe Überblick:

*Viel zu lange ist es her - ein Dankeschön an euch! Ein Gewinnspiel soll es werden, am allerliebsten ein größeres, nachträglich zum 4-jährigen Bestehen

*Das wahrscheinlich größte Projekt, was ich bisher geplant habe. Damit es auch so umgesetzt werden kann, wird es wohl einiges an Feinschliff und Organisation benötigen, aber ich werde mein bestes geben. Zu viel möchte ich noch nicht verraten, aber als kleiner Anstoß - es wird sich überwiegend um Deutschland (vielleicht auch weitere Länder) als unsere Heimat drehen.

*Mein Memory Book ist nach wie vor wichtiger Teil des Blogs. Auch wenn es erstmal vielleicht nicht so wirkt - an einem Monat sitze ich meist Stunden. Diese Zeit muss ich erstmal finden, und das war das letzte Jahr wirklich rar. Ich habe dennoch alle Schnipsel aufgehoben die sich so boten, und sie feinsäuberlich in einem Ordner in dem jeweiligen Monat abgeheftet. Sobald sich wieder Zeit findet, wird das alles verarbeitet - und dann natürlich auch hier gezeigt.

*Desweiteren fehlt mir gerade ein bisschen die Verbindung zu anderen Bloggern. Das würde ich so gerne wieder aufleben lassen, am liebsten mit Zusammenarbeiten, Interviews - und vor allem Blogvorstellungen.

*Auch noch geplant: ein Guide zum Thema Bloggen. Ich weiß, ich weiß. Große Töne spucken wollen und es dann selbst nicht immer so toll hinbekommen können. Aber daraus lernt man ja, und ich möchte meine Erfahrungen der letzten vier Jahre mit euch teilen.

*Zum Thema Fotografie gab es hier auch viel zu wenig, das steht fest. Ich bekomme des Öfteren E-Mails mit Fragen zu meinem Equipment etc. und würde diesbezüglich dann in einigen Posts, vielleicht auch einer Strecke, mit verschiedenen Anwendungen darauf eingehen wollen.


Das alles erst einmal zum aktuellen Stand. Falls hier mal längere Zeit nichts kommt, lasst euch sagen - ich werde so schnell auf jeden Fall nicht komplett aufhören! Es ist oftmals einfach durch private Angelegenheiten bestimmt, mangelnde Lust ist nie der Grund, Ideen gibt es auch immer und irgendwie. Der Faktor Zeit ist im Alltag nur so machtvoll, da kommt Wonderblue, der Blog als Hobby, manchmal nicht so einfach dagegen an.

Was für mich noch interessant wäre; gibt es etwas, was ihr euch wünschen würdet? Eine Änderung, Anmerkung, Wunsch für einen Post? Wie ist das bei euch so mit dem Alltag? Habt ihr für euch einen passenden Rhythmus gefunden, oder ist das Thema Zeit auch für euch manchmal etwas erdrückend?

Kommentare :

  1. Ich kann dir in New York Waffles & Dinges empfehlen. Da gibt es echt die besten Waffeln. Ein Stand befindet sich direkt an der Brooklyn Bridge in Manhattan.
    & in Orlando sind die beiden Premium Outlets super zum shoppen. & Disneyland ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
    Und wenn du in Miami bist, plane auf jeden Fall einen Tagestrip auf die Keys ein. In Key Largo kann man mit Delfinen schwimmen & Key West ist auch super schön :)
    Brauchst du noch Hotel Tipps? :)
    Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß auf deiner Reise :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde mich sehr freuen, wenn es hier bald wieder mehr zu lesen gäbe. Deine Posts sind immer so kreativ und ich habe sie in letzter Zeit sehr vermisst. Bei den Blogvorstellungen etc. bin ich gerne dabei. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich immer über deine Posts, vor allem wenn es ums Reisen geht. Bei einer Blogvorstellung etc. wäre ich auch gerne dabei. Manchmal steht halt das Leben 1.0 im Vordergrund, als der Blog. ;)

    Liebe Grüße
    Belinda von billysreise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jule,
    für weniger Zeit für den Blog musst du dich wirklich nicht entschuldigen. Ein Blog ist ja auch ein Hobby und keine Verpflichtung. Ich freue mich dennoch auf viele weitere Posts von dir :)
    Ich beneide dich übrigens um deine Amerika- und Afrikareise. Beides steht auch noch auf meiner Liste ;)
    Alles Liebe,
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jule,

    ich bin gerade auf diesen Post gestoßen und habe gesehen, dass du schon unterwegs bist. Ich habe vor einiger Zeit einen Post über Florida veröffentlicht. http://www.thesimplelifeblog.de/2015/01/travelguide-florida-miami.html

    Vielleicht ist er dir ja noch von Nutzen :-)

    Ich wünsche dir viel Spaß auf deinen Reisen und freue mich auf deine Berichte,

    Jill

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jule, ich hab erst jetzt von deinen Plänen gelesen und möchte dir nachträglich noch viel Spaß wünschen! Reisen ist einfach so toll für die Seele und perfekt, um neue Energie und Inspiration zu schöpfen. Und da ich auch schon länger gerne nach Amerika möchte, freu ich mich noch obendrauf auf deine Erzählungen und Fotos :)
    Lass es dir gut gehen!
    GLG Charlotte
    http://charlottenmarotten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites