23. Oktober 2014

{british summer AND autumn time} london impressions

Eine Hommage an London muss ich schon gar nicht mehr schreiben - hier auf Wonderblue ist diese traumhafte Stadt definitiv kein seltener Gast und wer bereits dort war weiß höchstwahrscheinlich nur zu gut, wie schnell man sich verlieben kann. In die Architektur - neu wie alt. In all die Möglichkeiten, die einen kulturell geboten werden, zum schlemmen, zum entspannen, zum erleben. Diesen Flair, der die Stadt ausstrahlt.. für mich einfach einzigartig. Und auch vor einer Woche war es für mich wieder eines der besten Gefühle, von London Stansted aus in die Stadt einzutauchen, bekannte Ecken sehen, neue Gegenden erkunden.. einfach London genießen. Dieser Post reiht sich an meinen Sommerurlaub an, den ich im August diesen Jahres zusammen mit Lara verbrachte und erlebte. Da ich letzte Woche meine zweite Heimat erneut besuchte, verbinde ich die paar wenigen Impressionen die ich festhielt mit denen des Sommers und möchte euch hiermit einen kleinen, bebilderten Einblick in und auf ein paar Ikonen der Weltmetropole gewähren.


Verfolger meiner London-Posts wissen: ich liebe London bei Nacht. So sehr, da sei es auch verziehen, dass man den geliebten Sternenhimmel nicht so erblicken kann, wie es einem in der Heimat möglich ist. Allen voran die typische Kulisse - in und um Westminster. Alle Viertelstunde ein Wechsel des Farbspiels am Aquarium, das beleuchtete Auge Londons, der Big Ben (dessen Turm..) gekonnt in Szene gesetzt.. Lichterketten entlang der Themse, Bänke zum  niederlassen, weniger menschenüberfüllt als tagsüber, aber nicht weniger schön.. Ein Pub mit der besten Aussage (No WiFi here, talk to each other). Alles so wunderschön, wirklich. Und das kann ich diesmal sogar zweifach bestätigen - die Bilder von der auf dem Boden gebliebenen Perspektive entstanden im Sommer, die von oben herab jetzt im Oktober. Ich war bereits einige Male auf dem London Eye, bisher aber noch nie bei Nacht. Fotografieren ist klar trotzdem möglich, aber natürlich nicht so, wie es das tagsüber wäre. Ans Herz lege ich es euch trotzdem sehr, wenn ihr eindrucksvolle Aussichten bei Nacht liebt und das Lichtermeer genauso genießt wie ich. Bei Tag erkennt man an und für sich eindeutig mehr, kann mehr festhalten.. Vorzüge haben aber beide Varianten.


Die Ecke entlang der Themse ist klar kein Geheimnis. Aber vielleicht könnt ihr mir ja einfach zustimmen - es ist einfach fabelhaft, bei Sonnenschein, milden Temperaturen, einem gutem Snack, schmackhaften Getränk und Blick auf das rege Treiben dort einiges an Zeit genießen zu können. Zudem ist immer was los, seien es gute Straßenkünstler, wirklich hörenswerte Musiker oder - wie in diesem Fall gezeigt - Straßencomedians, wir haben uns echt jut amüsiert.


Wo auch immer beeindruckend reges Treiben herrscht - Trafalgar Square. Neben 3 verschiedenen aber doch recht ähnlichen standhaften Figuren, zwei Seifenblasenkünstlern und mindestens einem Musiker kritzeln jetzt auch immer mehr künstlerisch begabte Menschen mit Kreide Kunstwerke auf den Platz. Weiter entfernt dachte ich mir eher 'Nette Idee, aber so moderne Kunst.. kann ich mit Kreide auch', steht man erstmal richtig, erkennt man die vermeintlich moderne Kunst aber als sagenhaftes Portrait. Das kann ich dann wohl eher doch nicht.


Tja, was soll ich noch groß sagen. Beide Male hatte ich natürlich eine grandiose Zeit, und irgendwie entdeckt man doch immer und immer wieder etwas neues. So genoss ich mit Lara London eher wenig hastig, besuchte das erste Mal den Borough Market (beeindruckend durch und durch), verbrachte einige Stunden im Science Museum, besuchte jeden Morgen den Lidl in unserem Stadtteil Lambeth, in dem wir den ersten Teil der Reise verbrachten, entdeckten neue Essensmöglichkeiten für uns,.. zu all dem kommt demnächst übrigens wieder ein Guide. Diesmal wohl mit ein paar mehr Details als der vorherige, ich freue mich jetzt schon drauf! Denn, wie gesagtgeschrieben, irgendwie gibt es doch immer was neues, die Stadt hat nie vollkommen ausgedient, und irgendwie gibt es immer noch so viel mehr, wovon ich euch erzählen möchte. Vor einer Woche entdeckte ich die Ecke um Earl's Court genauer, hätte es mir gar nicht so vorgestellt, konnte die Blumen vor dem Tower endlich selbst betrachten, sah London von oben bei Nacht, genoss Cider und Pommes in einem wenig überfüllten Pub (der neben dem London Eye), führte als Möchtegernguide meine Familie umher, denn mit einem Teil derer war ich jetzt das erste Mal in meiner liebsten Stadt - es ist immer wieder schön, die gleichen Orte mit den unterschiedlichsten Leuten oder auch alleine zu erkunden. London, I simply love you. Bis auf ein baldiges Wiedersehen.

Welche Stadt habt ihr in euer Herz geschlossen & könntet ihr immer wieder besuchen?

Kommentare :

  1. Hach wie toll :) ich liebe die meisten Städte bei Nacht :)
    Wirklich tolle Bilder :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder machen wirklich Lust auf eine Reise dorthin, ich möchte London auch unbedingt mal besuchen :)

    Liebe Grüße, Caro ♥ von http://fadingyesterday.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. London ist einfach toll, egal wann und egal in welchem Teil!
    Meine absolute Lieblingsstadt ist und bleibt aber Landau in der Pfalz. Kennst du wahrscheinlich nicht, aber die Architektur dort ist wunderschön und sie hat einfach diesen ganz besonderen "Kleinstadt-Flair" :) Ich liebe es, mich dort nachmittags in eines der unzähligen Cafés zu setzen und die vorbeigehenden Leute zu beobachten!

    AntwortenLöschen
  4. Wundervolle Bilder. Ich liebe London! Eine meiner Lieblingsmetropolen schlechthin!
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Achja London, da war ich viel zu lange schon nicht mehr! Wunderschöne Eindrücke hast du mitgebracht!
    ich stell es mir total spannend vor, dort zu leben und längere Zeit die Stadt kennenlernen zu dürfen. Und teuer natürlich auch ;)

    GLG und einen guten Start ins Wochenende!
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  6. Wow,
    das sieht wirklich wundervoll aus.
    Ich will auch unbedingt mal nach London. <3

    Alles Liebe
    sophiekunterbunt.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Jule :) Hab deinen Blog gefunden und find ihn super! Vor allem den London-Post. Möchte im November eine Freundin besuchen die gerade ihr Auslandssemester in London macht und da kann ich jegliche Inspiration und Tipps gut gebrauchen. Tolle Bilder übrigens!

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön! Ich freue mich schon so auf London, dieses Jahr geht es das erste Mal als Studienfahrt hin!
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
  9. Deine Fotos machen mir schon wieder echtes Fernweh... :(
    Im März bin ich wohl wieder in London und freue mich jetzt schon! Auch wenn viele Ecken sicherlich kein Geheimtipp sind, wie der Trafalgar Square oder der Borough Market, ist und bleiben sie einfach wunderschön und interessant <3

    Liebe Grüße
    Josy

    AntwortenLöschen
  10. London ist wirklich toll! Ich hatte bis jetzt zwar nur die Möglichkeit einen Tag dort zu verbringen, aber sie Stadt hat mich trotzdem sehr beeindruckt. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen, auch um London dann mal bei Nacht zu genießen :)

    AntwortenLöschen
  11. Das zweite Bild ist der Wahnsinn! So ein bisschen brennt London mir auch wieder unter den Fingernägeln, nachdem ich zuletzt im Januar da war, aber irgendwie habe ich etwas gemischte Gefühle, was die Stadt angeht. Ich würde dort nicht (für längere Zeit) leben wollen. Aber so hin und wieder ein Wochenende, ach ja.

    AntwortenLöschen
  12. Bin gerade dabei Euch alle im Netz zu suchen ;-)
    Jule, ich bin gerade total geflasht!-Deine Bilder sind alle so toll!-Ich werde dich jetzt gleich in meinem Blogroll speichern, und in den nächsten Tagen mal all deine Reisberichte nachstöbern ... deine Erinnerungsbücher finde ich auch traumhaft!-Ich glaube sowas schönes muss ich mir auch mal anlegen!
    Ich bin echt froh das ich dich Dank glade entdeckt habe!
    Ganz liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  13. Huhu :) es wäre super, wenn du für die Blogging Friends Verlinkung einen meiner neuen Banner und va meine neue Blogadresse nutzen würdest. Danke :)

    AntwortenLöschen
  14. Dein Blog ist so so so toll! Und ich will auch so gerne mal nach London! Ich habe keine "Lieblings"Stadt, da ich mich für jede Stadt auf eine Art und Weise begeistern kann ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites