11. Juni 2014

another memory keeper - photobook from saal-digital

Ich liebe ja wirklich viel an der Blogosphäre - aber vor allem die verschiedenen Möglichkeiten, die sich einem bieten. Zum einem um einen Ort zu haben, an dem man Erinnerungen, Gedanken und - vor allem oder insbesondere - Fotografien teilen kann. Noch etwas, worüber ich sehr froh bin; Chancen nutzen zu können, für sich selbst sowie andere Mitblogosphärer neue Erfahrungen sammeln zu können und auch diese zu teilen. Was mit am besten ist? Naja, wenn man beides vereinen kann!


Heute habe ich nämlich noch ein bisschen Rumgeschwärme für euch im Petto - drehen soll es sich ganz um mein neues Prachtstück, mein Fotobuch, welches ich frecher Weise einfach mal "Portfolio" nannte und auf dem sich natürlich keine hässliche Lücke befindet, sondern mein Nachname den ich ungekonnt wegretuschierte. Entstanden und abgeliefert wurde mein Exemplar von Saal-Digital in einer praktischen Geschenkbox. Und zu all dem möchte ich euch jetzt natürlich noch ein bisschen mehr erzählen:


Da ist es, mein neues Fotobuch. Bereits 2012 begann ich meine Fotos in einem Buch geordnet festzuhalten (eine der besten Entscheidungen überhaupt! Mehr dazu später..) und möchte das nun auch immer Jahr für Jahr so umsetzen. Und nein, auch wenn das Buch 2014 entstand reicht es nicht, nur die 2013-Bilder reinzupacken.. da hätten nämlich Erinnerungen und Emotionen gefehlt, die zu den anderen Erinnerungen und Emotionen gehören. Oder aber es liegt einfach daran, dass mir die Auswahl zum Vorgängerjahr zu wenig.. Naja, jedenfalls - mit den Bildern von 2013 begann ich, mit einigen diesen Jahres endete ich. Geordnet wurden sie aber genauso wie ich es zuvor tat, nämlich in mehr oder wenige passende Kategorien. Diesmal Produkte&Details, Food, Naturexemplare (Tiere und.. Pflanzen etc.), tatsächlich auch Menschen sowie meine Urlaubserinnerungen aus Norwegen, Island und England. Zu jeder neuen Kategorie gab es ein Zitat - mir gehen langsam die Quellen aus, um ehrlich zu sein ;)


Was ich euch hier vorenthalte, sind neben einigen anderen Seiten (das gesamte Buch möchte ich euch hier natürlich nicht präsentieren, ich sprenge das Postlimit schon häufig genug.. und tue es diesmal sicher ohnehin) noch die Ablichtungen von Menschen. Aus folgendem Grund - was ihr sehen könntet wären Bilder einer Hochzeit von Leuten, die euch fremd sind sowie ein Shooting meiner Geschwister. Nah, etwas, was ich dann aus gutem Grund vorenthalte - Privatsphäre geht schließlich vor. Was ich aber dazu sagen kann: Gesichter sind sehr schön scharf und toll zu erkennen, bin ein großer Fan von der Farbintensität (nicht zu hoch!) und allgemein.. die abgelichteten Personen sind nett zu betrachten. Wenn dann doch mal ein Gesicht zu dunkel ist liegt es mehr an mir als an dem Druck. Wobei, ach was.. Hand aufs Herz. Der Laptop war's, pff.


Da möchte ich nochmal ins Detail eingehen - meine zwei Innenfotografien von Kathedralen in Cambridge sind mir persönlich zu dunkel, erscheinen aber am Laptop eigentlich gut belichtet. Achtet bitte sowieso immer darauf - dunkles wird allgemein noch dunkler. Ich weiß, bei Prints ganz normal, hätte ich eigentlich wissen sollen.. aber einen Versuch wars wert, zumindest bei sowas. Oder ihr achtet eben besonders drauf, wenn euer Bildschirm zu einer falschen Kalibrierung neigt. Ist bei mir nämlich definitiv so, was sich aber zum Glück bei keinem Bild wirklich drastisch geäußert hat! Daher:

x Die Farben sind toll. Kräftig, leuchtend, sehr schön detailgetreu.
x Ich wählte mattes Papier - ist natürlich schön, wenn es weniger glänzt. Vergleiche ich es allerdings mit "Glanzprints" finde ich diese von der Auflösung (?) dann doch besser, daher greife ich beim nächsten Mal eher darauf zurück - und.. to be honest; der Unterschied vom Glanz ist ja gar nicht so gravierend, vor allem..
x .. wenn man Fotopapier hat. Ein Monsterplus bei diesem Buch: schönes, dickes, superduper hochwertiges Fotopapier - so fühlt sich doch jedes Foto bestens aufgehoben!
x Ihr kennt doch eventuell meine Islandaufnahmen von der Blauen Lagune? Eines jedenfalls seht ihr hier unten, mit dem blauesten aller blauen Himmel und.. es ist so toll gedruckt! Der Farbübergang ist perfekt, das blau könnte himmelblauer nicht sein und es ist 0 verfärbt
x allerdings sollte der weiße Rand dort beim ersten Bild über dem Buchrücken NICHT sein. Erneut ein Problem, was mir ja schon einmal widerfahren ist - nehmt ihr außen matt, seid ihr quasi gezwungen für das Cover eine helle Farbe zu nehmen, sonst gibt es nach 2x Umklappen bereits hässliche Risse.. ein wenig ärgerlich. Könnte man eventuell anmerken, oder aber ihr holt euch den Tipp hier bei mir ab ;) Auch wenn matt eindeutig schöner ist (ehm.. meiner Meinung nach); wollt ihr ein schönes Foto oder ein dunkles Cover - nehmt bitte glänzend, Hardcover hin oder her, es verursacht dennoch Risse und die wirken wirklich unschön
x Das Programm ist super! Ich kam ganz grandios damit klar, ich denke alle möglichen Gestaltungsvariationen sind gegeben - wer möchte kann aber immer noch sein eigenes "Programm" (zB bei Lightroom die Funktion) nutzen


Bevor die Übersicht kommt, mein Fazit:
A b s o l u t empfehlenswert! Jederzeit würde ich wieder bei saal-digital.de bestellen und lege meine zusammenfassenden Fotografien guten Gewissens in deren Hände. Was es zu bemängeln gibt, gilt es beim nächsten Mal zu verhindern - umgehbar sind die Fehlerchen also schon, darauf hinweisen könnte man dennoch.
Zu der Box möchte ich noch sagen - sie ist super sinnvoll als Geschenkbox um es schön zu transportieren. Allerdings hatte ich bereits am ersten Tag eine kleine Delle drin (s. drittes Bild), was eine unschöne weiße Stelle hinterließ. Für mich persönlich zum Transport nicht übel, das anthrazit und der Magnetverschluss sowie die Stabilität sind klasse, allerdings ruhen bei mir die Bücher überwiegend im Regal.. Dringend notwendig wäre sie also nicht. Für einen sicheren Transport - ja! Zum Weiterverschenken - ebenfalls ja! Aber ansonsten gilt es die Entscheidung zu überdenken, ob es denn wirklich Sinn macht.

So ein Buch an sich ist immer sinnvoll. Es kann ein ganz fabelhaftes Geschenk sein, besonders wenn man sich nicht entscheiden kann, welches der Bilder man denn jetzt gerahmt verschenkt. Wieso grübeln? Alles in ein Büchlein packen, fertig! Mit wenig Seiten ist es vom Preis her auch absolut verkraftbar, für die Qualität die man bekommt. Wieso ich mir jedes Jahr so ein Buch erstelle? Die Digitalität ist was tolles. Man kann viel speichern, man hat einiges an einem Platz, man kann es weiter verschicken. Gibt die Festplatte aber vollkommen den Geist auf.. dann hats' sich mit dem tollen digitalen Zeitalter. Doch zum Glück geschah mir das noch bevor ich mein erstes Buch zusammenbastelte - so sind meine liebsten Fotografien um diesen Zeitraum noch immer in einem Buch enthalten. Und passiert es mir noch einmal, bin ich mal wieder gewappnet. Klar, man könnte Bild für Bild alles ausdrucken, einen extra Stick anlegen oder eine separate Festplatte rauskramen. Aber ist es nicht viel schöner, wenn man die Bilder zum Anfassen hat, schön an einem Platz? Sie Weiterzeigen kann? Dass man sich sicher sein kann, dass sie super aufbewahrt sind (mit UV-Schutz, zwinker zwinker.. mit 200 Jahren Langlebigkeit überleben die Dinger uns!) und nicht so einfach zerstört werden können? I love it. Nichtsdestotrotz auch meinen Blog - da der Absturz auch Bilder von 2013 betraf, konnte ich diese aber zum Großteil hier auf meinen Blog wiederfinden - auch wenn ich diese damals klein veröffentlichte; die Größe reichte ♥

Formate   Hardcover A5 ab 19,99€   19x19 ab 24,95€   A4 hochkant ab 34,95€   A4 quer ab 29, 95€   28x28 ab 34,95€   A3 quer ab 69,95€
Softcover gibt es bereits ab 8,95€

Geschenkverpackung   je nach Größe 20-30€ extra, in anthrazit oder weiß

Mein Modell   A4 Cover Matt / Seiten Matt Cover / Umschlag: matt, Innenseiten-Oberfläche: matt, 74 Seiten -- 53,95€ // + Geschenkbox 20€

Als positiv angesehen
x Qualität (Farben, Druck, insbesondere Fotopapier - handlich, langlebig & hochwertiges Gefühl)
x Preis Fotobuch (super vernünftig für das, was man bekommt!)
x die Bindung ist toll - auch wenn die Fotos mittig platziert werden -> kein Störfaktor!
x Software zum erstellen super und leicht zu bedienen
x schöne Vielfalt an Büchern - ob Hardcover oder Softcover, von groß bis klein ist alles dabei
x Geschenkbox bietet Schutz // edel zum Verschenken

Eher weniger schön
x bei der Kombination mattes Hardcover + dunkle Farben entstehen schnell Risse
x Preis der Geschenkbox etwas zu hoch

Selbst überzeugen auf   www.saal-digital.de/fotobuch

Wie bewahrt ihr am liebsten eure Fotografien auf?

Kommentare :

  1. Wow, das sieht echt professionell aus und der Preis geht auch voll :) Das ist tatsächlich eine gute Idee zum verschenken! Danke fürs vorstellen :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist sooo toll geworden! :) Richtig hübsch gestaltet und die Bilder sind sowieso wunderbar!
    Ich muss auch mal wieder ein Album machen.

    AntwortenLöschen
  3. I have read so many articles about the blogger lovers but this post is actually
    a nice piece of writing, keep it up.

    My webpage :: used repo cars for sale in michigan (http://www.test3a.cziu.info)

    AntwortenLöschen
  4. richtig schöne fotos ♥
    und ich finde fotobücher einfach eine solch tolle erinnerung! viel besser als sich die fotos aufm laptop anzuschauen.

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos sind absolut traumhaft!!!!! *-* <3333

    Liebe Grüße, Ly :)
    City Talk

    AntwortenLöschen
  6. du machst wirklich sehr schöne Bilder! :) gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  7. Meine nächsten Urlaubsziele möchte ich auch in einem Fotobuch verewigen lassen :) Davor habe ich nur einen Fotoalbum benutzt - aber das möchte ich nicht mehr. Die ist auch bald voll, dann werde ich mich auch mal an so einem Fotobuch ran trauen. Danke dir für die detaillierte Beschreibung und den Review darüber! Das behalte ich mir im Hinterkopf :)
    Liebe Grüße, Mai

    AntwortenLöschen
  8. Ich verstehe dich nur zu gut, wenn du gewisse Sachen einfach nicht zeigen willst. Ich bin da absolut deiner Meinung, ich habe gerade selbst einen Post vorbereitet, wo ich vieles einfach nicht zeigen werde, weil meine Familie mit unseren Schnappschüssen einfach nichts im Internet zu suchen hat.
    Generell ist es ja immer sehr schön, wenn man seine Fotos mal wieder so gedruckt in den Händen hält. In diesen Zeiten ist das ja seltener geworden... ;)

    Dankeschön! Da ich solche Texte halt eigentlich immer nur dann mache, wenn ich eigentlich keinen wirklich guten Zusammenbringe, bin ich dann schon immer wieder erstaunt, wenn das dann gut ankommt.
    Doppelbelichtung ist sehr cool, da kann man wunderbar damit rumspielen.

    Vielen lieben Dank. ;) Da es bei wichtigen Mails bei mir generell immer um irgendwelche Aufträge etc. geht, kann man mir da immer Glück wünschen, davon kann man in dem Fall nicht genug haben.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites