1. März 2014

{memory keeper} new year, new chances - welcome 2014!

Kaum beginnt das neue Jahr stehen wir auch schon am Anfang vom März - wie rast nur die Zeit? Ein großer Wunsch von mir ist es Jahr um Jahr die neuen 12 Monate zu füllen - zu füllen mit wunderschönen Erinnerungen, speziellen Erlebnissen und dem Gefühl, etwas geschafft zu haben. Was den Neustart betrifft brauche ich immer einen kleinen roten Faden, der mich bis zum 31. Dezember begleiten soll und dann von einem neuen abgelöst wird. Um es kurz zu fassen: Vorsätze! Vom kürzesten Urlaub der für Vorfreude sorgt bis hin zur schwerwiegendsten Veränderung die vorgenommen werden soll(te). Um all das Detail für Detail festzuhalten, was jeder dieser 12 Monate bietet, ist das Memory Book von der ja-sagerin mein treuester Wegbegleiter - im vorangehenden Jahr sowie auch in diesem neuen. ..und ich möchte ihn nie mehr missen!


Von den Vorsätzen hatten wir es ja schon - und neben meiner zweiseitigen Liste in meinem Journal (nicht erschrecken - ich habe JEDE Kleinigkeit festgehalte die für mich 2014 besonders machen könnte und/oder sollte) habe ich auch in meinem Memory Book als Start ein paar Einzelheiten festgehalten. Zudem direkt das, was mein voller Handyspeicher so an Erinnerungen bot.


Eine wichtige Komponente in diesem Startmonat - Esseeeeeen! Es wurde viel Lemon Curd gekockt, einen riesigen Brioche gebacken und daraus dann mein erstes Rezept aus dem "Simple Dinners" von Donna Hay nachgebacken. Zudem etwas selbstgemacht, was von mir schon immer selbstgemacht werden wollte - Tortellini! Einfacher als ich dachte, leckerer dafür umso mehr.


Neben einem neuem Bücherwandregal im Wohnzimmer (dazu sei erwähnt - da sieht's jetzt auch schon wieder anders aus!) hielt ich zum Schluss noch mein persönliches Highlight des Monats fest.. wahrscheinlich allein unschwer daran zu erkennen, dass der halbe Januarbeitrag mit eben diesem Ereignis gefüllt ist - das A Day To Remember Konzert am genau letztem Tag des Januars. Und was für ein Tag zum erinnern das war, ahhh!
Aber der Reihe nach - zunächst einleitend mit dem ADTR Logo & dem Albumlogo von Homesick auf der Rückseite, nebenan die Handyfotos meiner begleitenden Konzertfreundin (Toni, du wirst an dieser Stelle einfach mal Konzertfreundin genannt). Ich weiß ja nicht, wie das bei euch Konzertgängern so ist - aber es ist teilweise schon echt ein Wunder wenn man halbwegs in der Nähe voneinander bleibt. Wir waren diesmal zu viert unterwegs; zu Beginn der zwei Vorbands (The Story So Far und Every Time I Die.. Letztere sind aber eher nicht so meins) war wenigstens noch ca. die Hälfte in meiner Nähe, nachdem die Quetschparty mit den ersten gespielten Akkorden der Jungs begann und ich in den Mosh Pit 'flüchtete'.. war auch das vorbei. Okay, knapp gefasst - ich hatte dennoch soooo so so viel Spaß, keine Verletzungen & mit Crowdsurfen und einem Schultersitzplatz während You Had Me At Hello (und Ansingen sowie Aufmichzeigen - yej - von Jeremy) ein paar tolle Erinnerungen. Sieht man sogar.. minimal. Spätestens wenn man dem dezenten Pfeil folgt. Das Haus Auensee sowie namensgebenden See nahmen Band und Tourfotograf gleich als Anlass ein paar Erinnerungen abzulichten.. Erinnerungen, die sich jetzt auch bei mir wiederfinden. Findet Adam sicher okay.

Und nicht zu vergessen - wer auch noch in ein rrinnerungsfesthaltendes Jahr einsteigen möchte: Bei der lieben Bina alias ja-sagerin findet ihr diese Prachtstücke - einfach einmal hier klicken

Wie war euer Januar? Ein guter Start in 2014? Hattet ihr irgendwelche Highlights?

Kommentare :

  1. Sieht einfach wunderwunderschön aus!

    AntwortenLöschen
  2. Dein Memory Book sieht super aus. Ich finde die Seiten echt klasse gestaltet und es hört sich nach einem tollen Start ins Jahr an. Ich bin gespannt, was die Seiten noch so füllen wird und freue mich wieder auf die weiteren Rückblicke.
    Mein Start ins neue Jahr war auch recht gut, gab einige tolle Sachen und manche die nicht so gut liefen, aber alles für allem war das wirklich ein guter Start ;). Aber es stimmt, die Zeit rennt so und es ist schon krass, dass wir jetzt schon wieder März haben. Fühlt sich eigentlich erst wie gestern an, dass das Jahr losging.

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Da haben wir ja noch eine Gemeinsamkeit, denn ich liebe Geschichtliche Filme auch total gerne und in dem Genre dann generell auch Filme, die sich um die Antike und deren Mythologie dreht. Bin ja auch ein großer Fan der Tv-Serie Spartacus und warte schon die ganze Zeit auf die Ausstrahlung der letzten Staffel auf Prosieben. Nur irgendwie wird das ja ständig nach hinten verschoben. Jup Pompeii lief im Februar an, da will ich aber auch unbedingt noch rein, einfach weil ich schon so viele Dokumentationen über die Geschichte der Stadt gesehen habe, der Trailer toll aussah und Kit Harrington ja eh ein klasse Schauspieler ist :).

    Also bei Vampire Diaries ist das Liebesdreieck schon sehr präsent, aber ich mag die Show trotzdem sehr gerne. Sie hat schon immer viele spannende Wendungen und Dinge, mit denen man nicht rechnet, zudem ist der Cast echt toll ;). Schon alleine wegen Ian Somerhalder als Damon muss ich jede Woche einschaltet. Also gegenüber Spn war ich nie kritisch, die Serie war meine Lieblingssendung ab der ersten Folge und ich freue mich da jedes Jahr über eine neue Staffel.

    Ich bin bisher kaum auf einem Schiff gewesen ,deshalb könnte ich gar nicht sicher sagen, ob der Seegang mir was ausmachen würde oder nicht. Wie gesagt ich finde das alles sehr beeindruckend,aber es wäre glaube ich nie meine Form des Urlaubs.

    Man kann es halt generell nie allen recht machen, aber bei Panem finde ich es echt übertrieben, wenn man sich da beschwert, den die Filme oder zumindest der erste Film war sehr nah am Buch und ich denke, dass sich das bei den anderen Büchern auch nicht ändern wird. Uih ich bin schon sehr gespannt, du machst mich schon total neugierig. Ich muss ja jetzt erstmal schauen, dass ich mir Band 2 zulege, und den dann lese. Ob ich vor dem Kinostart noch zu Band 3 kommt glaube ich im Moment nicht, aber mal schauen, vielleicht findet sich die Zeit da noch.

    AntwortenLöschen
  3. wow, was für eine tolle Bilderflut
    dein memory book sieht so toll aus
    ich hab auch schon 100 mal hin und her überlegt, ob ich sowas auch mal starten sollte,
    aber irgendwie lässt bei mir immer ziemlich schnell die Motivation nach und auch zeitlich könnte das sicher schwierig werden

    vielen Dabk für deinen lieben Kommentar bei mir :D
    ja, ich weiß genau was du meinst, die Tage werden heller, wärmer und länger, die Sonne scheint, die Blumen blühen und man fühlt sich wie wachgeküsst, voller Motivation und Tatendran, endlich wieder raus an die frische Luft und ein paar Sonnenstrahlen einfangen =)
    und das mit dem Fotolicht ist natürlich auch nicht zu verachten xD
    liebste Grüße und einen wundertollen Sonntag <3

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein tolles Buch. Am Ende des Jahres wirst du dich freuen, auf all die schönen, liebevoll gesammelten Erinnerungen zurückblicken zu können. Du hast recht, die Zeit rast wahnsinnig schnell, unglaublich, dass schon März ist!

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    Übrigens gibt’s bei mir gerade ein tolles Pflege-Set von Burt’s Bees zu gewinnen. Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust :-) Hier geht’s direkt zum Gewinnspiel >>

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn! Das ist mal wieder so unglaublich schön geworden! :)
    Ich bin neidisch. Weißt du vielleicht, ob es das Muster mit den Pfeilen noch gibt?

    AntwortenLöschen
  6. Das geht ja super los bei Dir dieses Jahr <3 der Effekt mit der Wasserfarbe sieht wundervoll aus, ich glaube, ich kaufe mir demnächst mal wieder einen Tuschkasten. Obwohl, ich müsste sogar noch irgendwo einen rumfliegen haben ... mmmh!

    Vielen Dank für die tolle Inspiration :)
    Wünsche Dir einen schönen Start in den März!
    Maria

    AntwortenLöschen
  7. Ist schon cool, die Erinnerungen so aufzubewahren :)
    Vielen Dank für deinen Kommentar :) ich habe auch eine kleine Minimaske, allerdings geschummelt aus der Toskana :D aber als ich in Venedig war, wollte ich eigentlich auch eine haben, aber ich hatte damals kein Geld für sowas :/ ich mag meine Maske aber auch super gerne :)

    AntwortenLöschen
  8. Mein Jahr bisher lief auch sehr schön und toll ab. :) Allerdings verfliegt die Zeit sooo krass schnell... jetzt ist schon wieder März?! Krass... hey, wie geht das nur immer.
    Solche Bücher finde ich immer sehr schön, vor allem, wenn sie so mühevoll gestaltet sind. :)

    Also mir ist so was auch total unverständlich. Ich weiß nicht was das sollte und ich war auch wirklich sauer und enttäuscht. Nein, den Shootingtermin konnten wir natürlich nicht einhalten, immerhin findet man so spät einfach keine guten Visagistin mehr, das wäre wirklich sehr großes Glück gewesen. Und wir hatten im Vorfeld ja auch viele Frisuren besprochen usw, das fällt dann ja auch weg, wenn jemand einfach so wechselt. Daher mussten wir dann einfach einen Ersatztermin suchen, der dann aber zum Glück auch wirklich gut geklappt hat. :)

    Dankeschön! :) Ja ja, meine Heimat ist schon sehr schön und gibt wirklich oft ein fast schon kitschig/schönes Motiv ab.

    AntwortenLöschen
  9. Dein Memorybook ist wunderschön geworden! Und wie es aussieht, bist du auch eine von denen, denen ein einzelnes Memorybook kaum reichen wird.. ich habe letztes Jahr 2 gebraucht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Neid.
    So viel tolles auf einen Haufen - weis gar nicht, was ich sagen soll.
    Wünschte, mein Januar wäre so gewesen, seufz.

    :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jule,
    ich habe deinen Post eben erst gelesen und danke dir erstmal für den ausführlichen Beitrag! Und im Gegenteil, mich interessiert sogar sehr, wie du dich ernährst. So bekomme ich neue Tipps. Muss zugeben, hab gerade auch eine kleine Diät-Pause eingelegt. Aber das muss auch mal sein. Toller Post übrigens. Sehr schöne Idee und super umgesetzt.

    Mary

    AntwortenLöschen
  12. Toll <3 so ein Buch wollte ich auch haben (Smashbooks nennt man die glaube ich).... Für meine Hochzeitsvorbereitungen :-) Mein Highlight beginn direkt im Januar, als ich einen Heiratsantrag in New York am Times Square bekommen habe <3 :)

    Dein Buch ist echt wunderschön geworden!

    Wünsche Dir noch viele weitere Highlights :-)

    hast Du vielleicht Lust auf einen Linktausch über einen Link Me Button? Würde mich freuen <3
    liebe Grüße,
    nicole

    www.thefashioncolada.com

    AntwortenLöschen
  13. danke für deinen lieben, langen kommentar! ich hab mich auch total in deine herangehensweise verguckt, das sieht ja richtigrichtig nach aufwand aus und so schön, dass du das so regelmäßig noch hinbekommst. ich finde hier vor allem diesen materialienmix sehr spannend. das geht ja in den project life folien nicht sooo gut. ein bisschen vielleicht, aber dafür fehlte mir dann wieder die geduld : )
    die roadtripsachen sind übrigens echt sehr fein und die papiere inspirieren total. perfekt auch für moodboards : ) schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  14. Wow, was für ein tolles Buch. Ich habe mir schon oft überlegt, sowas auch zu machen - aber dann hab ich immer das Problem mit den Reisen. Ich verliebe mich dann in tausend Momente und Bilder - und könnte mich dann nie entscheiden. Aber vielleicht sollte ich es aufteilen und für die Reisen immer ein eigenes machen.
    Und irgendwann kannst du die Bücher mal als Oma durchblättern, tolle Vorstellung!

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde solche Erinnerungsbücher sooooo wundervoll. Deins ist ganz besodners hübsch geworden. Die Gestaltung gefällt mir wahnsinnig gut. Ich wünschte, ich hätte die Zeit zu sowas. :(

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  16. Sieht wirklich cool aus! :) Und es freut mich eine Basteltante wie dich kennen zu lernen. ;)
    Ich habe auch ein Memory Book für 2014, allerdings benutze ich dafür einfach das rote Smashbook welches ich zu Weihnachten bekommen habe.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  17. ich LIEBE dein Memorybook! Ich habe mir (leider) schon ein Smashbook für dieses Jahr gekauft, das 365er... Bisher habe ich aber noch gar nicht wirklich darin gearbeitet...*hüstel*
    Und du hast ja einiges tolles im Januar gemacht!
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  18. Das ist eine total schöne Idee :) Wie kreativ

    AntwortenLöschen
  19. ich finde es immer wieder wunderschön, wenn menschen sich die zeit nehmen ihre Erinnerungen auf so eine liebevolle, kreative weise festzuhalten, vielleicht fange ich auch mal damit an, aber ist es nicht ziemlich teuer? das ganze material und so? lässt du deine Fotos entwickeln oder druckst du sie zu hause aus?
    auf jeden fall ganz toll gemacht ♥

    Liebst, Carolin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites