12. März 2014

{Challenge Life} Volume two // Wanderlust, thrill-seeking and why I need your help

Vor zwei Jahren habe ich damit begonnen - mit meiner "Challenge Life", und seit jeher ist es ein seltener Gast auf meinem Blog gewesen.. und dabei eigentlich ein so wichtiger!

Für all die, die im Sommer 2012 noch nichts davon erfahren durften kommt hier noch einmal die ursprüngliche Idee: Challenge Life? Könnte vieles sein. Von der kleinsten Meisterung im Alltag bis hin zur größten Herausforderung. Aber darum soll es konkret nicht gehen - um nichts wagemutiges, was ich eigentlich gar nicht tun möchte, nichts alltägliches, nichts, was für mich nicht das Leben bereichern könnte.
Sondern um die Dinge, die für mich das Leben am allerschönsten machen: Erlebnisse!

sources 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12

Ein Hauptbestandteil ist für mich das Reisen - der Traum aller träumenden Reiseliebhaber schlechthin; im Leben so viel schönes von unserem Planeten wie möglich gesehen zu haben. Mit all seinen besonderen Stellen, Ländern, Ortschaften, Läden, Geheimplätzen..

Die Stelle, an der IHR ins Spiel kommt
Die Challenge dabei? Am 16. Juli 2012 rief ich in diesem Post bereits dazu auf - ihr solltet mir eure Tipps geben! Und diese kamen zahlreich und so so so wunderbar! Was ich davon umgesetzt habe, könnt ihr übrigens rechts in der Sidebar verlinkt unter "Challenge Life" nachsehen. ..und jetzt tu' ich es wieder! Ihr seid gefragt! Es wäre eben keine Challenge, wenn es keine Anhaltspunkte gäbe die zu erledigen sind. Diese sollen nicht nur von mir (& Pinterest) kommen, sondern eben auch von solchen, die den ein oder anderen must-see Ort bereits erlebt haben. Das kann von..

..Ländern & Städten
über kleine, besondere Plätze
zu Dingen, die man dort und dort erlebt haben sollte (vor allem das reizt mich so so sehr!)
bis hin zu Cafés, Restaurants, Läden oder sonstige Dinge dieser Art gehen.

Und das überall auf der Welt. Für jeden Kontinent, jede Ortschaft, jedes Tälchen. Und nun stelle ich den Ort vor, wo all das (wirklich ALL das! Ich werde jeden Punkt unterbringen, denn ich bezweifel, dass ich einen davon nicht gut finde - denn so war es bisher nicht!) unterbringen werde:
Die Unterkunft für all die schönen Träume

Mein Smash Book mit dem Namen "International Folio". Hinein kommt Tipp für Tipp, und ist es voll, wird ein neues besorgt - wobei das so schnell erstmal nicht der Fall sein wird. Plan ist es, dort mit Bildchen, ein wenig Text und Verzierungen sowie "Ankreuzmöglichkeiten" einen neuen Reisebegleiter zu erschaffen. Die umgesetzten Erlebnisse selbst kommen dort nicht mit rein, dafür darf mein Memory Book weiter herhalten. Dort geht es dann eher darum alles 'archiviert' sammeln zu können - es immer dabei haben zu können, immer abrufbereit & immer die Reiselust allein beim durchblättern steigern zu können.. gibt es von meiner derzeitigen überhaupt eine Steigerung?

Bisher gesammelte Tipps durch eure Hilfe

Europa | Deutschland: Hamburg - 10, Berlin - 1, Allgemein - 12 // Schweiz: Zürich - 4, Allgemein - 1 // Dänemark: 1 // Schweden: 2 // Norwegen: 4 // Niederlande: 1 // England: London - 2 // Nordirland: 1 // Irland: 6 // Schottland: 4 // Spanien: 4 // Portugal: 2 // Türkei: 1 // Malta // Griechenland: 3 // Frankreich: Paris - 4, Allgemein: 2 // Italien: Rom - 1, Venedig - 2 // Kroatien: 3
Nordamerika | USA: 3 // Canada: Montreal - 5
Afrika | Mauritius // Ägypten: 1
Australien | 1
Asien | Malediven: 1

Die gesamte Liste wäre hier natürlich zu lang um alles aufweisen zu können.. wen Details jedoch trotzdem interessieren kann die Liste nach den Tipps von 2012 (weitere werden dann natürlich ergänzt!) hier nachsehen: klick

Das Symbol dabei..
Bereisen und erleben möchte ich noch so viel, und gleichzeitig rast die Zeit jedoch so irrsinnig schnell - Hauptgrund für mich, nicht beispielsweise ein kleines Flugzeug als mein Symbol für dieses Projekt auszuwählen, sondern eben meine Taschenuhr - stammend aus London. Wir mögen jung sein, noch so viel vor uns haben, noch so viel Zeit dafür zu haben, unsere Träume zu verwirklichen - doch auch Träume schwinden oder sind an ein gewisses Alter, eine gewisse Zeit gebunden. Wo stünden wir mit all unseren Wünschen, würden wir immer die Zeit vergehen lassen? Ich möchte im Hier und Jetzt meine Erlebnisse ausführen lassen. Einen groben Plan im Kopf haben, was ich von der Welt sehen möchte, was ich mal erlebt haben mag. Aber immer mit der ständig tickenden Uhr im Hinterkopf, die mich daran erinnert, das Leben so und in vollen Zügen zu genießen - Möglichkeiten ergreifen! Chancen nutzen! Kurz und knapp - die Zeit nutzen, die uns bleibt. Und möglichst kein Jahr, kein Monat, kein Moment unversucht lassen, etwas tolles daraus zu machen.. es mit etwas tollem zu füllen.

Die kleine Erweiterung & Neuerung
Erleben ist auch das Stichwort, was mich zu der kleinen Erweiterung bringt und brachte. Im Originalpost erwähnte ich ja bereits, dass ich da sowas im Hinterkopf hatte. Jetzt, wo es zur richtigen Umsetzung kommt, erscheint mir dies aber unverzichtbar: nicht nur Reiseziele/Dinge dieser Art sollen meine Challenge ausmachen, auch besondere Erlebnisse des Lebens. Sei es..

..Bungeejumping. Wieso auch nicht in dieser Konstellation?
Einmal im Leben Crowdsurfen (okay, das zählt für mich nicht mehr, aber.. sollte man mal gemacht haben! ..meiner Meinung nach). Den Sommer während eines Festivals genießen. Mit Delfinen schwimmen. Ein 'Around The World' Air Ticket kaufen und die Welt bereisen. Eine Geschichte zu Papier schreiben die in uns steckt. Unter einem wunderschönen Sternenhimmel in wunderschöner Natur schlafen. Eine Filmpremiere besuchen und tolle Berühmtheiten sehen.

Allein das wären jetzt wohl nicht mal eine Hand voll dieser Dinge, die so etwas ausmachen könnten. Um genau zu sein 8 davon, die ich auch probierte durch die Bilder darzustellen.
Logisch gibt es da so viel mehr! Und auch da würde es mich so brennend interessieren..

..was ihr denkt, was man mal erlebt haben muss. Ausformuliert oder als kleine Inspiration. Von euch schon erlebte Dinge oder solche, die ihr selbst einmal erlebt haben wollt.


sources 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - mine

Das ist für mich Challenge Life - Ideen, die in meinen Kopf herumschwirren. Pläne die ich habe. Immer mit der Zeit im Hinterkopf, aber nie mit dem Gefühl dass sie einem im Nacken sitzt. Allerdings wird dieses Projekt, diese Challenge erst mit euch zu dem, was es für mich ausmacht - eure Tipps, Anregungen, Beispiele.. mir liegt wirklich viel an diesen Anhaltspunkten. Und eins sei gesagt: ich werde euch natürlich während meines gesamten Blogger Daseins auf dem laufenden halten. Nach wie vor mit meinen Reiseberichten, mit Erfahrungen, die ich durch eure Tipps machen durfte, mit dem Fortschritt des Buches.. Alles!

Wollt ihr mich dabei unterstützen, könnt ihr das immer und überall tun - ob über Mail (mail@wonderblue-blog.com), Kommentar hier oder sämtlichen anderen Posts, Kommentaren sonstwo.. Ich bin euch für jeden einzelnen so unendlich dankbar! Von denen, die ich bereits erhalten habe (siehe auch Kommentare vom Originalpost) so wie für die, die eventuell noch kommen werden. Danke danke danke.
Achso! Eine Sache noch - sollte immer noch bei dem ein oder anderem Interesse bestehen, sich mir in irgendeiner Weise anschließen zu wollen.. lasst es mich wissen. Dann würde ich mir gerne eine Umsetzung dafür überlegen, natürlich irgendwann noch einmal in einer separaten Postidee.

Nun ginge es um das, was meine "Challenge Life" auf diesem Blog ausmacht: eure Tipps! Genauere Infos dazu natürlich im Text. Und erneut - jetzt schon tausend Dank! ♥

Kommentare :

  1. Das ist eine tolle Idee! Als Reiseziel könnte ich dir Karlsbad in Tschechien empfehlen. Dort fand ich es sehr schön. :)
    Was die Erlebnisse betrifft, sollte man, finde ich unbedingt mal einen Roadtrip gemacht haben!

    AntwortenLöschen
  2. Mein Smashbook kam heute auch an! hihi ♥

    Ich habe schon einige schöne Orte bereist. In den letzten zwei Jahren fand ich wirklich Südengland traumhaft schön!
    Das ist auf jeden Fall auch eine Reise wert!

    AntwortenLöschen
  3. wirklich eine tolle Challenge und die Idee alle Tipps in deinem Smash-Book festzuhalten ist absolut klasse. Mein Tipp für Asien wäre: Korea! Ich war dort selbst für ein Auslandssemester letztes Jahr und muss sagen, dass dieses kleine oft vergessene Land absolut sehenswert ist. Es gibt so viel zu lernen über diese absolut fremde Kultur. Außerdem gibt es wirklich tolle Landschaften und Orte, wie Busan oder Jeju-do (größte Insel Koreas). Aber auch Seoul als Hauptstadt sollte man sich nicht entgehen lassen. Solltest du irgendwelche Fragen haben, kannst du mich immer gern kontaktieren, entweder über meinen Blog oder meine E-Mail-Adresse (auf meinem Blog).

    Liebe Grüße
    Änna

    AntwortenLöschen
  4. Hello,

    ich finde deine Challenge echt toll. Tipps bezüglich Cafés; Orte, die man unbedingt sehen sollte hätte ich auch gerne. Insidertipps sind das Beste was man bekommen kann.

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Hach - du schreibst immer so schön, da bekommt man sofort Lust, selber loszuziehen! Ich werde dieses Jahr nach London fahren - für eine Woche und darauf freue ich mich schon wahnsinnig! Ich werde demnächst auch mal das Internet nach schönen Tipps durchforsten - bisher freue ich mich aber nur, dass es überhaupt losgeht :D

    <3

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Idee, Jule!
    Da fallen mir sofort soooo viele Plätze ein, die ich immer wieder besuchen würde.

    Bayern, Reit im Winkl :
    Aufstieg von der Talstation (1.195 m) über der Winklmoosalm zur Bergstation mit dem Panorama-Wirtshaus Dürrnbachhorn auf dem Dürrnbacheck (1.610 m).
    Dann (zur Belohnung): Abfahrt ins Tal mit der Dürrnbachhorn Nostalgie-Sesselbahn.
    Während der 20 minütigen Fahrt ( in Einer-Sesseln) kann man die wunderschöne Aussicht und eine unglaubliche Ruhe genießen!

    Dänemark, Ærøskøbing: den malerischen Hauptort der Ostseeinsel Ærø mit seinen kleinen Fachwerkhäusern und engen Gassen mit Kopfsteinpflaster finde ich unbedingt sehenswert.

    Irland: Aran Islands: mit Pferd und Wagen über die Insel - Toll! Aber auch alle anderen Orte wie z.B. Cork, Bellycotton, Dublin etc. Wir hatten nur 1/2 Tag Regen - für Irland sehr ungewöhnlich! ;-)

    Amerika:
    San Francisco: Kann ich gar nicht alles aufzählen. Super Stadt!

    Los Angeles: liebe ich auch sehr, besuche jedes mal das Einkaufszentrum Beverly Center, Venice Beach, sehr spannend: Besuch eines Eishockey Spiels der Los Angeles Kings,
    Santa Monica Pier etc.

    Niagara Fälle : überwältigend!

    Chicago: The Windy City (allerdings kein Luftzug, als wir dort im Sommer waren. Unbeschreiblich heiß). Wir hatten Zimmer im Hilton Chicago gebucht, aber die waren bei unserer Ankunft noch besetzt. So fuhren wir mit dem Lift zur Imperial Suite South - unserem Ersatzzimmer!! Mit einer Fläche von ca. 200qm!, die verteilt waren auf Küche, Essbereich für 10 Personen, 3 Sitzgruppen, einem verglasten Kamin in der Mitte des Wohnzimmers mit bodentiefen Fenstern, die einen atemberaubend schönen Blick auf den Lake Michigan boten, zwei riesige Schlafzimmer mit sehr großen Bädern, einen ellenlangen Flur und Gäste-WC. Kurz: Bei geringer Anspruchshaltung genau das Richtige!! ;-)

    Jetzt hör ich aber mal auf! Gibt aber noch viel mehr, was ich empfehlen könnte.
    Darunter natürlich New York, Philadelphia, Boston, Texel (NL).....

    Lieber Gruß von Anne

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank! :) Bei uns war das Wetter am Wochenende, obwohl es schön war noch ziemlich frisch. Das merkt man an der Luft, die sich noch recht kalt anfühlt. Außerdem sagt der Wetterbericht bei uns immer die niedrigsten Temperaturen an. :D Da ich jemand bin, der sich immer sehr leicht erkältet, muss ich besonders aufpassen und mich warm anziehen.
    Ich hatte natürlich vor, euch die analogen Bilder zu zeigen. Es sei denn, sie sind absolut unbrauchbar, was ich nicht hoffe. Da ich bisher noch nie analog fotografiert habe, ist das echt ungewohnt für mich. Das mit deinem Film tut mir leid. Ist bestimmt ärgerlich, wenn man so viel Geld für die Filmrollen ausgibt und dann nichts dabei ist, was einem gefällt. Hoffentlich geht es mir nicht auch so. ^^ Die A-1 ist wirklich toll und sie funktioniert wirklich einwandfrei. Ist supr erhalten, das gute Stück!

    Auf dem letzten Bild bei deinem Januar Eintrag sieht man ganz rechts an der Seite einen weißen Pfeil auf orangem Hintergrund. Da würde mich interessieren, woher das Papier ist- vorrausgesetzt, du kannst es noch herausfinden.

    AntwortenLöschen
  8. Aus gegebenen Anlass: New York.
    Ich bin zwar kein großer Fan der Stadt und der Mentalität, aber ich liebe die Architektur.
    Mein Weg führte mich die letzten 6 Monate vorbei an der Grand Central Stadion zum Chrysler Building. Zwei meiner liebsten Gebäude hier.
    Mit dem 1-Train runter zur South Ferry und die Freiheitsstatue anschauen. Und dann umdrehen und hochlaufen Richtung Wallstreet auf Richtung One World Trade.

    Diese Stadt bietet so unglaublich viel abseits vom Times Square...

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Was ich ja unbedingt mal machen möchte ist: Mit Delfinen schwimmen. Ich finde die Tiere so fazinieren und finde, das dies auch ein einmaliges Erlebnis ist, dass man nie vergisst. Das steht definitiv noch auf meiner Wunschliste und das möchte ich im Leben unbedingt noch tun. Ansonsten wird es nun Fangirlisch ich möchte wirklich unbedingt die Harry Potter Set Tour in London machen, weil ich die ganzen Filmkulissen so was von toll finde und einmal Hogwarts betreten, gibt es was cooleres? Ebenso möchte ich unbedingt mal den Harry Potter Freizeitpark in den Usa besuchen...bin aber sehr gespannt, was du in dieser Challenge umsetzen wirst ;).

    Danke auch für deine liebe Antwort.Ich sprenge übrigens auch mal wieder dein Kommentarfeld ;).
    Du brauchst dich nicht zu entschuldigen wenn du ausschweifst, passiert mir ja auch immer wieder. Ich kann mich schon im echten Leben nicht kurz fassen und bin eine absolute Labertasche ,aber im Netz gelingt mir das auch nicht, somit finde ich das eher symphatisch und wir haben da auf jedenfall eine Gemeinsamkeit. Jup ich hatte mich an einen Beitrag über die Oscars gesetzt, der alles noch mal zusammengefasst hat. Wer gewonnen hat, wer verdient gewonnen hat, wer die Überraschung war, die besten Momente, die schlechtesten Momente, Schönsten Kleider, Pannen in Sachen Kleider etc...! Ganz ehrlich es war auch das erste Mal, dass ich die Oscars komplett durchgehalten habe, was wohl mehr daran lag, dass ich bei Freunden übernachtet hatte und wir die Show zu dritt verfolgt haben. Dadurch hat man sich dann gegenseitig wach gehalten, weil wir uns wirklich über jeden Award ausgetauscht haben und vorher immer geraten haben, wer nun gewinnt. Wäre ich alleine gewesen, wäre ich definitiv eingeschlafen, denn die Werbung war echt zu oft und nervig und ich schlafe dann dadurch immer ein. Ja der Red Carpet den haben wir auch geschaut und was habe ich die Journalistin beneidet, die all diese tollen Stars interviewen dürfen - ich will auch :D.

    Da sind wir uns bei den Genres ja auch recht einig. Ich schaue ja auch am meisten Fantasy, Horror und Mystery, aber zwischendurch muss da halt auch mal was anderes sein. Aber überwiegen tun die ersten 3 doch ein kleines bisschen. Ist auch bei den Serien bei mir so :D. Da ich ja auch viel mehr Lieblingsschauspieler/innen im Serienbereich habe, weil man zu ihnen wirklich einfach mehr hört und sie über einen längeren Zeitraum sieht, habe ich mich da auch mal an einen Beitrag für meine "Geständnisse für einen Serienjunkies" Reihe dran gesetzt und bin auch da noch mal auf meine Lieblinge aus dem Bereich eingangen und Leighton und Ed sind da natürlich dabei. Die beiden sind nämlich sowas von super <3. Bei Chace hatte ich lange überlegt ob er mit auf die Liste kommt, aber ich kam auch zu dem Entschluss, das mich da mehr das Aussehen anspricht. Schauspielerisch ist er einfach nicht so gut wie Ed und Leighton. Ich mag generell auch immer die Schauspieler, die am Boden geblieben sind und noch über sich selbst Lachen können und wenn die dann noch Talent haben, dann werde ich da echt zum Fangirl. Ich würde ja total gerne mal auf eine Convention gehen von Supernatural, Vampire Diaries und Teen Wolf, aber da sind die Karten ja so extrem teuer und das ist als Schülerin gerade etwas viel für mich. Aber das ist bei mir noch ein langehegter Wunsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei die Serie echt gut ist, die hat auch wirklich eine Geschichte, wo man dran bleiben muss und es geht jetzt auch nicht nur um Sex :D. Der gehört bei Historienserien natürlich immer irgendwie dazu, aber die Show zeigt schon recht gut das Leben eines Gladiatoren. Also ich liebe Vampire Diaries, auch wenn diese Staffel etwas schwächelt, aber die ersten 4 Staffeln waren einfach super und schauspielerisch ist die Serie einfach Top.

      Ich schaue nicht nur gerne Serien auf Englisch sondern lese auch wirklich gerne Bücher in Englisch, somit ist das für mich kein Problem. Ich habe eh schon daran gedacht, mir Panem die restlichen Bücher auf Englisch zu kaufen, weil mir das auf Deutsch einfach zu lange dauert und da ich schon länger kein Englisches Buch mehr gelesen habe, habe ich eh schon seit längerem wieder Lust darauf. Ich finde einfach meist alles in der Originalsprache besser, weil es auch öfters viele Fehler beim Übersetzen gibt und so umgeht man das.

      Löschen
  10. Sehr schönes Projekt & ich glaube, ich habe damals, 2012 auch schon mitgemacht bzw. dir Tipps gegeben. (Ha sogar gleich der erste Kommentar dazu :D)
    Zu Spanien kann ich noch Barcelona hinzufügen - eine tolle Stadt!
    Ich hoffe, du bekommst noch ganz viele andere Anregungen & Ideen :)

    Genau aus dem "mitsprechen" Grund habe ich das Buch gelesen & auch, weil mein Papa es ganz gut fand. Also ja, so ganz war ich ja auch nicht überzeugt, aber der Hintergedanke, dass es vielleicht nochmal soweit kommen könnte bzw. was für ein Hype Hitler da ausgelöst hat, ist schon erschreckend.

    AntwortenLöschen
  11. Eine coole Idee ;)
    Zu Asien könnte ich noch Vietnam hinzufügen. In den Osterferien werde ich dort mit meinen Eltern hin verreisen und ein Freund wird uns durch sein Heimatland führen. Zudem könnte Peking noch sehr spannend sein. Ja, ich liebe Asien! Ich habe auch schonmal einen Post (*klick*) zu meinem Aufenthalt dort geschrieben, ein Schüleraustausch war der Grund warum ich dort war.
    New York! Sehr touristisch, aber wenn man halt kein Bock auf den typischen Tourikram hat, dann einfach mal den Reiseführer im Hotel lassen.
    Schweden im Sommer: Ein Traum! Einfach mal ein Auto mieten mit Freunden und einen Roadtrip starten, mit campen und allem drum und dran.
    Ich spezifisch hasse diesen ganzen All-Inclusive-Kram, wo man den ganzen Tag nur im Hotel rumhängt. Ich buche lieber einen Flug, noch ein Ferienappartment, wenn ich nur in dieser Stadt bleibe und dann schau ich mal was so auf mich zukommt und versuche mich irgendwie mit den Einheimischen zu verständigen, die eigentlich immer super freundlich und neugierig sind. Ich bin so ein Mensch der lieber macht, als denkt!

    P.S. Hier noch ein kleiner Tipp zum Bereitstellen von Dateien: www.copypastelove.de/dateien-zum-download-bereitstellen

    AntwortenLöschen
  12. Gerade was das Reisen angeht verstehe ich dich absolut! Ich habe das große Glück, dass ich schon ganz schön rumgekommen bin, aber trotzdem kriege ich davon einfach nicht genug. Es gibt einfach immer noch so viele Orte und Länder zu entdecken... damit wird man einfach nicht so schnell fertig. Und man sollte mit seinen Plänen nicht immer ewig warten und sie auf die lange Bank schieben, sondern sich einfach mal an die Umsetzung machen. Ich mag es sehr im Urlaub viel zu erleben und zu sehen und am besten auch rumzureisen.

    Dankeschön für deine lieben Worte! :) Das Video ist aber auch neuer, es wäre ja schlimm, wenn ich mich nicht verbessern würde. Wäre irgendwie traurig.
    Und ja, es gibt nicht nur nervige Visagisten. Das wäre ja noch trauriger. ;) Generell kenne ich auch sehr viele, die echt zuverlässig und toll sind. Das muss man auch mal betonen, über die negativen Beispiele regt man sich ja immer nur mehr auf...

    AntwortenLöschen
  13. Oh Gott, Kreisch!! Was für eine tolle Idee!!!! Ich kann noch Mallorca ( Alcudia) hinzufügen. Es gibt dort einen abgelegenen Wanderpfad, ca. 30cm breit und daneben geht es ca. 100m die Klippen runter. Wenn man ein wenig klettert und eine gute Ausdauer hat, wird man nach ca. 1,5h mit einer grandiosen Aussicht und einer ziemlich unbekannten, rieeesigen Tropfsteinhöhle belohnt, in die sich Touristen eigentlich nie verirren - der Wahnsinn!
    Ansonsten geht es bei uns dieses Jahr nach Kreta - wenn ich also Kreta erkundet habe, werde ich hier sicher noch den einen oder anderen Tipp geben können :-))

    Übrigens: Fastenzeit kann man ja auch anders auslegen :-) Wenn es dir leicht fällt, auf Schoki und Co zu verzichten, kannst du ja zB. probieren, Facebook oder Twitter oder so zu "fasten" - das ist dann wohl das Platinlevel hahaha!

    Ganz liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  14. Hey :)

    Vielen Dank für deinen Kommentar! Kommst du denn aus der Nähe?
    Ich habe gerade auf deiner "About"-Seite gesehen, dass wir so ungefähr den gleichen Musikgeschmack haben. Ich bin ein unglaublicher Tyler Ward - und Nick Howard-Fan +g+

    Viele Grüße,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Toller Post! Da steckt echt viel Arbeit drin, das sieht man! (oder denk ich mir zumindest)
    Ich möchte auch so viel erleben und sehen von der Welt wie nur möglich!
    Ich kann dir Thailand empfehlen, besondern Chiangmai dort kann man einfach so viel unternehmen, vorallem in der Natur! Sei es Kanu fahren, Klettern, trekken oder was auch immer, dort kommen Natur Liebhaber aufjedenfall auf ihre Kosten, falls du die Natur magst :D aber was ich erst neulich festgestellt habe ist, dass es überall schön sein kann, im Wald nebenan, auf dem Feld oder sonst wo, hauptsache du hast di richtigen Menschen dabei :) Mein Tipp für dich wäre also, vergiss bei all den ganzen Reisen nicht, die perfekte Reisebegleitung! :)

    Liebste Grüße & viel Spaß bei der Aktion! & vielen Dank für deinen lieben Kommentar <3
    ach und ja im Wald übernachten ist solala, ist ech verdammt ruhig und ungewohnt!
    Hab bisher nur mal in Dschungel übernachtet und da war aber ein Wasserfall nebenan :D
    also wars mega laut. aber ist aufjedenfall eine Erfahrung wert :)

    AntwortenLöschen
  16. P.S. Ich hätte auch Interesse mich dir anzuschließen und die Challange mitzumachen, schreib mir doch einfach mal ne Mail an JasminOlschewski@web.de und wir können ja dann weiter gucken! :)

    AntwortenLöschen
  17. Eine wirklich schöne Idee! Also ich werfe dann auch mal einen Vorschlag in die Runde - in der Hoffnung, dass dieser nicht schon von jemandem genannt wurde oder du den Ort vielleicht schon besucht hast. :) Und zwar geht es um die Berliner Wuhlheide, mein absolutes Lieblings Venue, wenn es um Konzerte geht. Das Amphitheater ist in einem riesigen Park gelegen und umgeben von Bäumen. Ich war nun schon dreimal dort und jedes Mal hatte ich dieses einzigartige Gefühl, dass ich wirklich nur an diesem Ort habe. Wenn du gerne auf Konzerte gehst, dann ist das DEIN Konzert-Ort, da bin ich mir ganz sicher. Und wenn du es mit einem Erlebnis verbinden willst, dann passt dein eigener Vorschlag "Crowdsurfing" ja ganz gut. :)

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde die Idee klasse :) ich hoffe, dass du viel davon umsetzen kannst und schön festhälst ^^
    In solchen Karnevalssitzungen war ich noch nie, weil ich echt keinen kenne, der zu sowas hingeht und ich habe da auch echt keine Ahnung von. Ich habe übrigens auch eine Angst vor platzenden Luftballons (was ab und an richtig peinlich wird...)aber es hält sich bei Karneval eigentlich in Grenzen. Wenn mal welche geplatzt sind, hört man es wegen des allgemeinen Lärms nicht :)
    Der obere kommt eh nicht durch, weil ich den eh freischalten muss :)

    AntwortenLöschen
  19. Sooooooo, Jule, hier bin ich noch einmal! Und ich möchte anmerken, dass du mich darum gebeten hast, noch etwas über NY, Boston und Philadelphia zu schreiben. Nicht, dass jemand denkt: Gott, die schon wieder mit ihren langen Kommentaren!!! ;-)

    Also: Ich glaube New York liebt man, oder hasst man. Ich jedenfalls liebe es! Ganz Besonders fand ich den Hubschrauber-Rundflug (da sollte man früh hinfahren, sonst ist es wohl immer ganz schön voll und man muss sehr lange warten). Unvergesslich war der abendliche Besuch des "Rainbowroom" im 65. Stock des Rockefeller Centers. Du hast von dort einen gigantischen Blick über Manhatten mit all seinen Lichtern. Leider war er bei unserem letzten Besuch geschlossen, soll aber wohl im Herbst dieses Jahres wieder eröffnen. Ich fand auch die Schifffahrt zur Freiheitsstatue super. Wir hatten knallblauen Himmel und dann die Sicht auf die Skyline..... Kam allerdings auch ein beklemmendes Gefühl auf, wenn man bedenkt, was die Touristen am 11. September erlebten....
    Vor ein paar Jahren wollte ich in New York unbedingt in die MET. In einem meiner Lieblingsfilme "Mondsüchtig" kommt eine Aufführung von La Bohème in diesem Opernhaus vor. Und stell dir vor: Es gab die Oper gerade und wir haben auch noch Karten ergattern können. UNVERGESSLICH!
    Boston gefiel mir auch sehr gut. Ein Besuch des Quincy Market kann ich nur empfehlen. Außerdem haben wir dort etwas getan, was (wie ich inzwischen weiß) auch in vielen anderen Städten angeboten wird: Eine Stadtrundfahrt mit den "Duck Tours". Man fährt mit einem alten Amphibienfahrzeug erst durch die Stadt und dann gehts an einer bestimmten Stelle von der Straße ... direkt ins Wasser! Ein tierischer Spaß. Nicht ganz billig, lohnt sich aber!!! Wenn man schon in Boston ist, würde ich auf jeden Fall einen Abstecher nach Cape Cod empfehlen!
    Philadelphia: Da waren wir nur 2 Tage, aber zum fotografieren des LOVE Zeichens, der Fahrt zum Liberty Bell Pavillon und zum Museum of Art hat es gereicht. Und nicht vergessen: Man muss die Stufen zum Museum hoch rennen und oben angekommen die Arme in die Höhe reißen - ganz sowie Rocky Balboa! ;-)
    Abschließend noch ein paar Tipps:
    Egal in welcher Stadt kaufen wir immer Tickets für die Hop on Hop off Bustouren. Es ist die bequemste Art sich in jeder fremden Stadt fortzubewegen.
    Wie mieten uns in den Staaten immer ein Auto mit einem Deutschen Navi und Transponder für den Straßenzoll. Das bedeutet, dass die hektische Suche nach Kleingeld der Vergangenheit angehört und die Express-Spuren, die man nutzen darf, eine viel schnellere Durchfahrt erlauben.
    So, das wars!
    Nur noch eins muss ich noch schnell los werden: Stockholm ist auch immer eine Reise wert: :-)
    Tschüss, Anne

    AntwortenLöschen
  20. Hey :)
    Wunderschöner Blog. Gefällt mir richtig gut. :) Deine Bilder sind auch richtig toll.
    Schau dir doch mal mein Blog an
    Hier gehts zu meinem Blog :)

    AntwortenLöschen
  21. Haaay
    danke für dein nettes Kommentar!

    Hab das mit den blöden Zähnen auch lange vor mir her geschoben und dachte dann fang imch schnell bevor ich zu studieren anfange mal damit an.
    Bei manchen heilt es schnell, bei manchen dauert's länger, wie bei mir :(
    Unten musste gefräst, geknackt und hantiert werden bis der zahn rauskam und es wurde viel genäht.
    Die OP war nicht so schlimm wie gedacht, jedoch die Tage danach sind echt schlimm, jedenfalls bei mir, heute ist Tag 6 und es fängt endlich an besser zu werden. Ist aber nicht immer so, bei jedem anders :) Bin froh wenn das alles wieder weg ist haha

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. Wirklich wunderschöne Bilder und Eindrücke :)

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    AntwortenLöschen
  23. Die Uhr sieht so wunderschön aus :)

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin völlig einverstanden mit den oben genannten, wenn im Urlaub, nicht nur schlafen in Ihrem Hotelzimmer, gehen raus, erkunden und Spaß haben
    ! ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites