16. Mai 2013

{memory keeper} Back to past

Bei dem ein oder anderen fliegen vielleicht schon Kalenderblätter des Mais herum, bei mir sind sie im Februar stehen geblieben.. oder auch nicht. Ihr wisst ja, im März hat sich mein Laptop einige Zeit von mir verabschiedet - sprich keine Chance, mein Memory Book ordnungsgemäß weiterzuführen. Vor kurzem ergab sich endlich die Gelegenheit dazu und .. wer hat denn schon was gegen in-die-Vergangenheit-reisen?



Fangen wir mal damit an ein großes Ereignis aus der Kiste der Erinnerungen zu kramen.. Super Bowl! Ich bin jetzt kein Sport Nerd, der ewig und ständig vor den nächsten Spielen sitzt, aber Football finde ich einfach wahnsinnig genial, die top Stimmung im Publikum packt selbst mich im Wohnzimmer UND es ist Baltimore. BALTIMORE IM SUPER BOWL FINALE, und sie haben es gewonnen! Die Uhrzeit war zwar sagenhaft spät, aber der Freudetanz kam dann am frühen Morgen durch erfreuliche Botschaften im Radio. Was muss das für ein geniales Feeling im Publikum sein.




Dass mein Februar-Konzert mit Bands wie Lower Than Atlantis und Blitz Kids gesegnet wurde, wisst ihr ja bereits. Dass es wunderschön war, ebenfalls.. jetzt ist alles noch so frisch, aber ich kann mich nur Post für Post wiederholen: Was muss es für ein Gefühl sein, in einigen Jahren das erst gefüllte Memory Book durchzublättern, in den kleinen Texten über Konzerte und Erlebnisse schweifen, es mit Bildern zusammen noch einmal im Kopf wirken lassen; hach, kann nur toll werden.






Meine Instagram Bilder sind auch wieder am Start, ich bin echt froh, dass es sowas wie Instagram gibt; so blieben noch Erinnerungen erhalten, die durch den Verlust meines Handys und der Festplatte nicht mehr derart existiert hätten. Dreifaches Hoch auf Instagram, ich find's einfach gut (Für Interessierte: Auch wenn ich erst einmal inaktiv bin, bis ich ein neues Handy besitze; man findet mich unter JuleWonderblue) Zur Gestaltung; auf der Vorderseite durchnummeriert und hinten findet man dann die jeweiligen Erklärungen, nur für den Notfall, falls das Hirn mal Erinnerungen ausmistet möchte. Das Bild unter der Instagram Seite kennt ihr; oder zumindest eventuell die Geschichte dahinter, dass sich in jedem Monat mindestens ein Fotofix Bild befindet. Mittlerweile passend zum Monat, im Februar haben wir einfach ne Runde Miss Bubble gespielt und hatten ultracoolen ein Meter Kaugummi. Geschmack ist jetzt mal zweitrangig, aber ich meine.. Einmeterkaugummi!? Desweiteren seht ihr noch meine Kalorien im Februar in Form von lilafarbenen Macarons und Kakao + schrecklichen Schnee. Entschuldigt, dass ich euch im Mai bei teilweise Bombenwetter Schneebilder reinwürge.. Fänd'sch jetzt auch nicht okay. 
Also, soweit so gut - mein Februar im Memory Book, verheimlichen wollte ich ihn euch immerhin nicht. Muss mich jetzt sputen, um noch schnell den April und Mai fertig zubekommen (ohje!), der März kommt dann direkt in den nächsten Post.

Für all die, die mein kleines Büchlein genauso toll finden wie ich, beziehungsweise Konzept und den Ordner selbst - bitte einmal ganz schnell bei der lieben Bina aka Ja-Sagerin vorbei klicken: Hier; auf de.dawanda.com/shop/ja-sagerin, findet ihr die fabelhaften Bücher in ihrem ebenso fabelhaften DaWanda Shop, wer ihre eigenen Kreationen bestaunen will schaut hier am besten auf ihrem Blog vorbei. Was ich euch sagen kann: Beides lohnt sich!

Wie bewahrt ihr eure Erinnerungen auf?

Kommentare :

  1. Das ist ja mal eine wirklich geniale Idee! Bei mir liegen immer tausende Zettel und Kinotickets und Flyer etc im Zimmer rum die ich einfach nicht wegschmeißen kann weil Erinnerungen daran hängen! Jetzt habe ich endlich eine Lösung dafür! Danke und lieben Gruß Annika

    www.trail-of-glitter.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese Memory Books soooo süß:).
    Selbst würde ich es wahrscheinlich am Anfang regelmäßig füllen und dann irgendwie schleifen lassen;/.

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe deine bücher! hast eine followerin mehr ;)

    Starpastel

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wunderwunderschön! Ich hab ein Fotoalbum & mehrere Kisten mit schönen Dingen...

    AntwortenLöschen
  5. ich finde es einfach soooo schön wie sorgfältig und liebevoll du dein memory book gestaltest! echt bezaubernd. <3
    was das betrifft, bist du mein vorbild, hehe. :)

    AntwortenLöschen
  6. danke sehr für deinen lieben kommi, ich folg dir auch, weil dein blog mir besonders gut gefällt, ich hätte dir sowieso gefolgt :)
    schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. eine sehr schöne Idee, sowas gefällt mir total!!

    AntwortenLöschen
  8. So great!!! :)
    Would you like to follow each other?!
    Let me know!

    xoxo

    http://estilohedonico.blogspot.pt/
    https://www.facebook.com/estilohedonico

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee ist so toll (:
    Super Post (:

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Schönheit! ♥
    Ich habe momentan auf meinem Blog eine Verlosung von wunderschönen Sachen aus einem Vintage-Dawanda Shop! Und ich möchte gerne allen Bloggern die Chance geben teil zu nehmen, weshalb ich diesen Kommentar hier schreibe (denn die Sachen sind wirklich zauberhaft!) Ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest.
    Herzlichst, Laura.

    AntwortenLöschen
  11. Wundervolle Aufnahmen, ich liebe solche Memory books :)
    Würde mich freuen, wenn du bei meiner Blogvorstellung mitmachst.
    Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Erstmal Danke für deine tolle Antwort. Du bekommst jetzt von mir auch so eine lange, das ich sogar zwei Kommentare brauche, weil es zu viele Zeichen sind. Vorher noch: Memory Books finde ich sowas von toll, möchte mir auch noch eines kaufen, weil ich glaube das es super schön ist später einmal alles durch zu blättern und ich dann auch endlich ein Platz für all die schönen Bilder, Kino Karten und kleinen Erinnerungsstücke hätte. Mag so Posts auf Blogs auch total gerne.

    Ich war ja ehrlich gesagt bisher in noch keinem Laden, da es in Deutschland ja glaube ich bisher auch nur einen in München gibt und obwohl ich in Bayern wohne, ist der einfach noch zu weit weg von mir. Habe aber immer recht oft den Online Shop besucht und weiß deshalb wie die Klamotten aussehen. Gut das mit den Männern, kann auch sein das das in Deutschland vielleicht nicht so extrem ist, weil wir halt auch nicht so extrem wie die Amerikaner sind. Aber in Amerika, London etc. ist das Standard das die Oberkörperfrei an der Tür stehen oder im Laden sind und das finde ich immer etwas zweifelhaft. Haha da würde es mir so gehen wie dir, XS ist mir meist zu klein und M einfach oftmals zu groß, ich brauch einfach auch S. Diesen Hype machen ja noch mehr Modeketten wie ich jetzt erfahren habe, aber was ich bei A&F so schlimm finde, ist dass der Gründer sich halt auch ständig negativ über molligere äußert und das dazu muss in meinen Augen auch nicht sein, dass man Menschen über die Presse so fertig macht und damit einfach durch kommt. Ich hoffe auch dass sie vielleicht ihre Firmenpolitik überdenken, da ja jetzt auch viele Promis angefangen haben sie negativ über Twitter zu äußern und wie wir alle wissen, sind Promis für solche Unternehmen ja besonders wichtig in Amerika. Vielleicht gibt es ihnen einen Anstoß oder allgemein bringt es vielleicht mal Firmen dazu zu überlegen, ob das was sie tun wirklich noch menschlich und fair ist. Wäre zumindest schön.

    Ich finde ihn auch toll :). Aber ich muss gestehen, ich kenne ihn wirklich erst seit The Voice of Germany und habe erst danach heraus gefunden ,das er schon vorher viel Musik gemacht hat. Wow du hast ihn schon getroffen, jetzt bin ich ja neidisch. Würde ihn auch gerne einmal Live sehen, er ist bestimmt Bombe. Finde es sehr schade, dass so viele ihn noch nicht kennen, aber hoffentlich kommt das noch. Denn er hat es wirklich verdient.
    Ron Pope wurde schon in verdammt vielen Serien gespielt, von The Vampire Diaries über 90210 bis hin zu Life Unexpected. Da ich letztere Serie aber leider aus Zeitgründen nie geschaut habe, habe ich jetzt Everything damals über 90210 entdeckt. Aber Ron Pope ist echt so ein typischer Künstler, der ihn jeder Serie gespielt wird und aber auch immer jede Szene besonders macht. Ich denke das ich irgendwann auf jedenfall noch mal ein Post über Songs aus Serien machen werden ,dann aber etwas reduzierter. War schon ne Reizüberflutung die ganzen 25 Songs. Aber jetzt habe ich schon wieder einige tolle Songs abgespeichert, die vor kurzem in Serien laufen. Man findet halt ständig was neues, was toll ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Ich denke über die KZ da genauso wie du, ich finde es persönlich einfach immer wichtig, dass diese ganze NS Zeit aufgearbeitet wird, weil viele ältere Menschen, die teilweise die Zeit noch mit bekommen haben, das lieber verdrängen wollen. Aber es ist nun mal passiert und man ist es den Opfern auch irgendwie schuldig, das man dazu steht. Das Kz erinnert halt auch sehr gut an diese Grausamkeiten und ich denke, dass sie es auf jedenfall auch verhindern und uns noch einmal vor Augen führen, wie grausam manche Menschen sein können.

      Ich meine ich finde die ausgefallene Outfits zwar total cool, aber für mich hat nun mal genauso wie für dich, nichts mehr alltägliches. Ich bezweifel das ich so in die Schule oder auf die Arbeit gehen könnte, deshalb kann ich damit nicht immer was anfangen. Schön an zu sehen, aber das war es dann auch schon. Oh ja und es gibt Blogger da merkt man einfach ,dass es nur um die Gesponserten Sachen geht oder die ja nur noch gesponserte Sachen tragen, finde ich dann auch persönlich etwas übertrieben und mir stellt sich dann auch die frage, ob die überhaupt noch bloggen, weil sie Spaß daran haben, sondern aufgrund der tollen Geschenke.

      Ich denke das ist einfach wie man es gewöhnt ist, wenn du in Englisch an gefangen hättest, wären die Stimme wsl ganz normal für dich. Mir geht es so mit One Tree Hill, das habe ich immer auf Deutsch geschaut und dann wollte ich mal Englisch schauen und die Stimmen sind einfach sehr gewöhnungsbedürftig. Vor allem die von Chad und Sophia. Konnte ich dann auch nicht. Bei welcher Staffel bist du denn im Moment?

      Löschen
  13. Ich liebe solche Bücher, ist doch immer wieder schön sich das anzusehen! <3

    http://kompassohnenorden.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. OMG. Das ist ja total cool und soooo cüß!
    Muss ich mir auch gleich besorgen :)

    AntwortenLöschen
  15. WOW ist das eine tolle Idee und wunderschön gemacht !!
    Ich hab für so Sachen eine "Memory-Box" da kommt alles rein ... aber sowas später mal wieder durchzublättern macht glaub ich richtig Spaß ...

    Klasse !

    Schöne Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  16. Hi, i think that i saw you visited my blog so i came to “return the favor”.

    I am trying to find things to enhance my
    website!I suppose its ok to use a few of your ideas!!

    my homepage :: espaceface.com

    AntwortenLöschen
  17. Ach Memory Books sind einfach toll. :) Die Seiten hast Du super schön gestaltet. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites