31. Dezember 2012

This was 2012

Nun sind auch weitere 365 Tage vergangen, ein weiteres Mal möchte ich mich nun von einer alten Zahl bei euch verabschieden. 2012 war ein grandioses Jahr, es war mit so viel Freude und Erlebnissen erfüllt wie nie erwartet. In diesem Jahr erfüllten sich all meine Wünsche und Träume die ich bislang angestrebt hatte - ich denke das ist wohl am meisten ausschlaggebend für ein erfülltes Wesen und eine Art des Genießens, wie es nur glückliche Menschen tun können. 

{Erlebnisse & Ereignisse}

 LONDON AGAIN - Lieblingsstadt, wo ich immer sein könnte |  Hamburg, die Perle unter den deutschen Städten; für mich! | Jeder der je vor dem Eiffelturm gestanden hat, kann dieses unfassbare Gefühl nachvollziehen dort gewesen zu sein | Kindheitstraum ♥ 

Der 1. Traum wurde wahr - das erste All Time Low Konzert | Weltstars, Lieblingsband & Sänger einer anderen Band der auch in einer meiner liebsten Bands ist | 1000 Leser.. mehr als unfassbar 

2ter, längjähriger Traum - dort oben seht ihr ihn 

 Mein Smash Book, was mich beim durchblättern allein schon glücklich macht | 50mm Millimeter Liebe, es ist ein so neues, tolles Erlebnis | Seit Frühjahr 2012 mein treuester und schönster Begleiter | Der wunderschönste Kulli, der mich immer wieder an London erinnert

Die nun fast 40-Teilige-CD-Sammlung die ich dieses Jahr begonnen habe | Polaroid | Das "Final Night of Sin" Live Album für You Me At Six, was 2 CD's der Show & eine DVD enthält - viel wichtiger aber noch das Booklet, in dem nun auf ewig mein Name mit drin stehen wird | Analoge Liebe, die die Momente so anders als eine DSLR festhält 

 Ein Geschenk von Tiffany - ein Buch, was mir nicht mehr aus dem Sinn geht | Tribute von Panem; meine allergrößte Bücher-Liebe gilt dieser Trilogie | Scott Pilgrim, ein Film, den ich fast wöchentlich gucke | Die Verfilmung zur Liebe


Die aller, allerschönste Uhr die es für mich weit und breit gibt | Mein süßer Held | Ein Hoodie, den ich neben meinem ATL Zipper ständig und überall trage | Das Sparschwein, was mit Geld für meinen übrig geblieben Traum gefüllt wird

Ein großer Vorsatz für 2012 war es, die kleinen Dinge zu genießen und darauf Acht zu geben; weil ich einfach gemerkt habe, dass dies immer wieder das ist, was mich glücklich macht. 

{Meine Vorhaben in 2013}

Ich bin ebenfalls im Memory-Book-Team von der Ja-Sagerin  | 1 - Endlich das Smash Book "International" mit meinem Projekt füllen | 2 - mehr Challenge Life Erlebnisse | An irgendeinem Blogger Projekt teilnehmen | 5 - Das große Gewinnspiel starten

{Persönliche Ziele & Träume für das neue Jahr}

Sushi selbst machen können & es auch umsetzen | Mehr Food Posts | Erneut London besuchen | Erneut Hamburg besuchen

Schmuck von Tiffanys besitzen | AIDA Reise | Die Premiere des 2ten Hunger Games Film besuchen | 3. All Time Low Konzert (oder mehr, hihi) | Lightroom besitzen | Nick Howard Konzert

{Lieblings Shops & Seiten}

Die Wohnkrämerin | Oasap | Primark | New Look | Abercrombie & Fitch | New One | Tumblr | Blogger Forum

{Musik}

All Time Low | Mayday Parade | Blink-182 | You Me At Six | Nick Howard | Clueso | Milow

Musik spielt für mich immer eine große Rolle, aber es kennt wahrschenlich dennoch jeder, dass sich die Geschmäcker in dieser Hinsicht oftmals wandeln. 2013 war dies bei mir nicht der Fall - All Time Low ist nach wie vor die Nummer 1#, die Musik von Milow und Clueso liebe ich ebenfalls noch sehr & die Liebe zu Mayday Parade, You Me At Six (!) und Blink-182 hat sich vertieft. Hinzugekommen ist lediglich Nick Howard, auch wenn ich mir wünschte, seine Musik schon vorher gekannt zu haben. Neben vielen neuen Bands die ich liebe bewahren sich diese immer als meine liebsten - genau wie diese Sänger. 

{Lieblingsblogs}

Ich lese viele Blogs gerne, aber Lieblingsblogs sind für mich die, bei denen du tagtäglich die Adresse per Hand eingibst, weil du sie schon längst auswendig kennst, um zu sehen, was es neues gibt. Dich jedes Mal über einen neuen Post freust und die Bilder sowie Aufmachung immer wieder bestaunst;


~
Eines meiner größten "Favoriten" wird für mich immer mein mittlerweile liebstes Hobby sein - das bloggen verbunden mit der Fotografie. Dazu zähle ich auch Euch, meine Leser, die mich jedes Mal wieder so glücklich machen! Einem Mut zusprechen, Dinge loben, sich über Kommentare mit mir über die verschiedensten Dinge austauschen, einem Bestätigung geben, dass es nicht schlimm ist, wenn man aus persönlichen Gründen mal nicht bloggen kann oder mir einfach durch Besuche zeigen, dass es Menschen gibt, die meinen Blog lesen und sehen. Mir bedeutet es sehr viel und wird mir insgesamt immer wichtiger; Wonderblue ist nur ein kleiner Blog in der riesigen Blogosphäre, aber für mich etwas ganz großes.

Ich wünsche euch einen fantastischen Start in das neue Jahr! Bin schon gespannt wie Silvester dieses Jahr ausfallen wird, aber viel viel mehr freue ich mich vorab auf das Neujahskonzert von Clueso was morgen stattfinden wird. Ein weiterer kleiner Traum der wahr wird & der beste Start für 2013 den es wohl gibt.

30. Dezember 2012

Happy 5th Advent! Oh... no

Verpennt habe ich zwar nicht das Weihnachtsfest - aber verpennt habe ich es definitiv, mich hier effektiv zu melden. Jeden Tag hat mich das schlechte Gewissen geplakt, aber ihr wisst ja wie das ist.. die letzten Tage vor Weihnachten waren für mich stressig, da ich ja noch nicht lange wieder allzu fit bin um was zu machen - also schob sich das alles auf die Vorweihnachtszeit. Aber direkt davor, haha. Während den Feiertagen steht dann eben doch mal die Familie im Vordergrund, auch wenn ich euch liebend gerne ein schönes Fest gewünscht hätte. Hiermit hole ich das einfach mal indirekt nach und wünsche euch einen schönen 5. Advent, den ich dann somit einfach einführe. Feiert ihn schön!







"Füße hoch, der Witz kommt flach" wäre an dieser Stelle wohl gar nicht mal so unangebracht. Aber wir sind ja alle erwachsen und gehen einfach reif damit um, dass ich dieses Missgeschick des Nicht-Postens-An-Weihnachten fantastisch geschickt gelöst habe. Ach Mensch, glaubt mir, mir tut es so wahnsinnig leid! Seit Monaten freue ich mich auf weihnachtliche Posts und auch dieses Jahr wurde es wieder nichts.. das nächste Jahr dann aber umso besser! Nehme ich mir fest vor! Apropos nächstes Jahr - einen Abschiedspost von 2012 wird es aber definitiv geben, darauf möchte ich ungern verzichten. Für mich war 2012 in vielen Hinsichten ein tolles Jahr, mit so vielen Höhen und so vielen Tiefen wie nie erwartet. Aber mehr davon dann Morgen, genießt den Tag bevor so richtig gefeiert oder einfach nur besinnlich das alte Jahr verabschiedet wird. Oder hört auf mich und genießt den Rest einen 5. Advent, das kann doch auch nicht schaden ;).

Wie war euer Weihnachten? Wurdet ihr reich beschenkt? Hattet ihr eine besinnliche Zeit? Vielleicht habt ihr ja sogar Lust zu erzählen was es alles Schönes gab...

20. Dezember 2012

Die nächsten Fotos ~ oder auch {Fino in Action}

Verglichen mit diesem Post ist der Kleine mittlerweile wahnsinnig in die Höhe geschossen. Irgendwie faszinierend, die Unterschiede eher auf Fotos zu sehen als in der Realität; es ist doch was anderes wenn man Jemanden aufwachsen sieht oder eben nur etappenweise. Und letzteres käme für mich keineswegs infrage.. 



Hach, dieser Prozess ist wirklich genial anzusehen - die Bilder die in meinem Kopf von der Abholung umherschwirren, die, bei denen er sich gerade einlebt und diese. Als wären es drei verschiedene Hunde; die Frage ob wir uns einen neuen Hund zugelegt haben blieb übrigens von denen nicht erspart, die ihn länger nicht gesehen haben. Aber spätestens bei diesem unnormal aufgewecktem Gemüt müsste man Fino deutlich wieder erkennen..






Das Gefühl von den ersten Malen Stöckchen-Holen-Spielen sind dann umso spannender, wenn man die Kamera dabei hat umso besser, hihi. Wobei ich zugeben muss dass es ohne Laras Anwesenheit nicht möglich gewesen wäre; einen wilden kleinen Welpen bändigen, relativ scharfe Fotos machen und dazu auch noch Blicke von ihm einzufangen erwies sich bisher immer als äußerst schwierig.

Mit seinen 4 Monaten und 20 Tagen ist das kleine Mischlingskind noch nicht besonders lange auf der Welt und doch fühlt es sich an, als wär' er schon ewig da. Nebenbei gemerkt - er hat es von der Geburt her mit seinen Geschwistern gerade so in den besten Monat überhaupt geschafft; Juli, versteht sich. Aber besser der 30. als keiner, yeah! Ich bin auf jeden Fall wahnsinnig gespannt auf weitere Stunden und Jahre, tolle Momente und Nachmittage der Zweisamkeit an denen man entweder aneinander gekuschelt einschläft oder gemütlich TV guckt.
Und nicht zu vergessen - Danke an Lara fürs Umherscheuchen des kleinen Babys!

Welche Tiere habt ihr besonders ins Herz geschlossen? Oder allgemeiner - welche Tiere dürft ihr euer Eigen nennen?

15. Dezember 2012

{Ein -Herz- für herzförmige Backformen}

Letzte Woche ergab sich spontan einen Abstecher in meinen (bekannterweise) Lieblingsladen "Die Wohnkrämerin" in Erfurt. Mit der Planung definitiv etwas zu kaufen schloss ich die Tür hinter mir dann auch mit einer Tüte bepackt mit Herz Backform und Washi Tape. 

Als ich mir diesen ersten Post über die Wohnkrämerin erneut ansah, fielen mir die Herzförmchen mehr und mehr auf. Keine Ahnung warum sie im Laden nicht direkt "KAUF MICH" geschrien haben - auf dem Foto taten sie es jedenfalls! Letztendlich gab es nur noch eins zu tun - sich auf die Reise nach Erfurt machen, Laden betreten, Backform entdecken; Kaufen! 

Am Wochenende musste sie dann auch direkt ausprobiert werden; ich liebe sie! Wer kann denn aber auch schon pastellfarbenen Herzchenförmchen von Ib Laursen widerstehen? Der Kuchen an sich ist ja voll mein Ding, wenn man das so sagen kann; der Plan mit der Obstdecke ist so geworden wie ich es mir vorgestellt habe. Fan bin ich aber auch nur von der Decke. Für reinen Rührkuchen im Inneren kann ich mich einfach nicht begeistern, das ist so fad und unspektakulär - auch wenn er eine schöne Zimtnote hatte. Und etwas, wofür ich mich nicht absolut begeistern kann braucht hier auch nicht als Rezept erscheinen; außer ich habe ihn bald so umgesetzt, wie ich es mir vorgestellt habe!

Ich überlege gerade, was eigentlich der Kern dieses Posts ist - ich schätze im Endeffekt doch einfach nur die Begeisterung für die Form. Na gut, das Äußere der Form sah dann fertig gebacken doch ganz ansehlich aus und wollte fotografiert werden. Wieso dann Bilder vorenthalten? Mit diesem Kuchen melde ich mich also wieder, wenn er so weit wie es geht perfektioniert ist. Winterlich ist er allemal, die Kirschen passten wundervoll zu den Äpfeln und die Zimtnote war absolut harmonisch. Noch mehr harmonierte es letztendlich mit dieser wundervollen harmonischen Backform! Aber seien wir ehrlich - welcher Kuchen könnte das nicht?

Wie sieht eure momentane Vorweihnachtszeit aus? Besinnlich, stressig, voller Vorfreude,..?

11. Dezember 2012

Blogvorstellungen {Part two}

Hier kommt schon der zweite und letzte Post der Blogvorstellungen. Erneut kann ich euch nur sehr empfehlen, vielleicht mehr als nur einen Blick auf diese weiteren wundervollen Blogs zu riskieren (und vielleicht auch auf diese aus der 1ten Blogvorstellung) - sie sind es auf jeden Fall wert und alle so unheimlich liebevoll! 


Blog http://diesunddasundnochsovielmeer.blogspot.de/
Über Rezepte, DIY & die schönen Dinge des Lebens
Was mir besonders gefällt Die liebevolle Gestaltung von allem - Rezepte, Design, DIY.. Hinter allem kann man wahnsinnig viel Mühe und Arbeit erkennen!


Blog www.marylicious.de
Über Food und Fotografie
Was mir besonders gefällt Die Verbindung von wundervollen und leckeren Food Posts vermischt mit Shooting Bildern ist einfach umwerfend. Wie die einzigen Bilder selbst auch.


Blog www.shelikes.de
Über Schöne Dinge - die einfach jeder mag & leckere Food Posts
Was mir besonders gefällt Ausnahmslos alles. Marie's Blog ist allgemein einer meiner liebsten - Das Design ist umwerfend, die Posts sind toll und die Bloggerin ist dazu auch noch super lieb.

Auf welchen Blogs schaut ihr super gerne und vielleicht sogar regelmäßig vorbei? 

6. Dezember 2012

At the seaside {Hamburg & our last evening}

Und somit sticht euch nun der letzte offizielle Hamburg Post (Beloved Places gibt es dennoch; bzw. noch einen, über den Sommer Dom) ins Auge - ihr könnt sie wahrscheinlich schon gar nicht mehr sehen, oder? Aber irgendwie muss ja doch noch ein Stückchen Sommer in die kalte Jahreszeit geholt werden. Außerdem gerät der tolle Sommer so schnell durch die massige Anzahl an Posts auf jeden Fall nicht in Vergessenheit. 








Vorab ein paar Fotos bei Tageslicht mit Hafenlust, Wasser rauschen und einer einfach fantastischen Aussicht. Am Hafen könnte ich mich einfach Stunden aufhalten - die Leute, die dort vorbei laufen sind einfach so.. 'kulinarisch' und interessant, die Schiffe beeindruckend und das Treiben an sich einfach interessant anzusehen. Wenn das Wetter noch mitspielt lässt sich die Zeit dort wirklich perfekt mit diesen Dingen gepaart mit Fotos machen und ruhen auf der Bank verbringen. Aaaach ja - und damit, Stunden (!) vor einem Foto-Automaten zu verbringen, Spaß Fotos machen, irgendwann keine seriösen mehr hinbekommen und später keine spaßigen mehr. Dann Gefallen an den Spaß Fotos finden, die Schlange die sich hinter einem aufreiht nicht bemerken und über sich selbst lachen, weil man dank Wind und schiefen Gesichtsausdrücken einfach nur unnormal bekloppt aussieht. NUR ZU EMPFEHLEN! :D. Am letztem Abend sind wir noch so Abendessen gegangen, wie es sich gehört - fischig. Bedenkt, dass es Hamburg ist und wir zuvor nicht einmal etwas richtig fischiges hatten (außer meine Schrimps beim Vapiano). Zu dritt haben wir uns die große Fischplatte bestellt, zuvor noch perfektes Baguette mit Dip genossen, das ein oder andere neue Fischgetier probiert und mit dem Wein rumgespielt, weil er insbesondere mir nicht schmeckte. Wieso, weiß ich nicht mehr - ich glaube er war zu.. süßlich? Ach, keine Ahnung. Es ist zu lange her. Jedenfalls; er entsprach nicht meinem Geschmack (grundsätzlich bevorzuge ich wenn dann eh den dunkleren - das am Rande). Rumgespielt heißt, probieren das Glas zum klingen zu bringen. Bitte meldet euch, wenn ihr darin auch eine Niete seid! Meine Schwester und Lara haben das bei weitem besser hinbekommen. Vor dem nächstem Trip werde ich fleißig üben..

In welchen deutschen Städten fühlt ihr euch wohl?

3. Dezember 2012

LOVELY SUMMER MEMORIES







Hier gibt es mehrere Dinge, die erwähnenswert sind. Zum einem der Sommerdom - teuer, spaßig, Sommer, schön. Unserer Favorit war definitiv die Olympia Achterbahn, der ein oder andere kennt die sicher von Jahrmärkten oder Oktoberfesten. Zum anderem.. überlege ich mir gerade zehn Mal, was mich dazu führte, euch diese bescheuerten Schnappschüsse von mir zu präsentieren. Ich lache allgemein gerne über mich selbst und bin mir gerade auch nur bedingt sicher, ob die Fotos eigentlich gestellt waren. Bei dem linken kann es zwar nicht unbedingt anders sein, aber wer weiß? Bei mir weiß man wirklich nie, allein der Fakt, dass diese Bilder nun auf meinem Blog umher schwirren stellt so einiges infrage. Der andere Fakt ist, dass ich Hochkant Bilder nicht ausstehen kann, dieses mit dem Slush Eis aber ganz ansprechend fand ich sie in diesem Format jedoch nur akzeptiere, wenn sich ein weiteres daneben befindet. Gesucht und gesucht. Nichts gefunden! Also seht ihr rechts nun ein Foto aus Paris.. Essen und Essen.. das ist doch akzeptabel, oder? Jeeeedenfalls, falls ich euch nun denken solltet "Sie hätte doch auch einfach eines der bescheuerten Schnappschüsse dazu packen können, die ergeben sowieso keinen Sinn" - das wiederum ergibt Sinn, ja. Aber nicht mehr dann, wenn man sich nicht entscheiden kann, welches bescheuerter ist. Also seht ihr nun beide dämlichen Posen in nicht ganz perfektem Licht und ohne Bearbeitung. Aber hey, wer steht denn nicht auf sommerliche Urlaubseindrücke.

Wisst ihr schon, was in eurem nächstem Sommer bevorsteht? Wenn ja, was?
my post-favourites