29. September 2012

{Bloginfos} BOTM, Neuerungen, Fragen an euch

Ich denke es ist an der Zeit, mal eine kleine Übersicht über die Dinge zu machen, die sich ändern werden, demnächst auf euch zukommen und eventuell Wünsche berücksichtigen werden. Also, einfach die Punkte abarbeiten, let's go;

LWIP - Last week in pictures} Wird wohl eher ein 'last weeks in pictures' werden. Ich werde mir jetzt eher vornehmen, das alle zwei Wochen durchzuziehen, da ich einfach nicht jeden Montag dazu komme oder es nicht jede vorherige Woche etwas spannendes gab, was Fotos wert war.

BOTM - Blog of the month} Diese Aktion hatte ich ab Januar diesen Jahres beendet, doch jetzt möchte ich sie unbedingt wieder aufgreifen - alle genauen Infos findet ihr wie immer hier. Um jetzt einmal kurz zusammen zu fassen, worum es geht: Jeden Monat werde ich in der Sidebar ca. 7 Blogs verlinken, bei denen ihr abstimmen könnt, welcher der beste ist. Der Gewinner wir zusammen mit allen anderen auf der BOTM Seite unter den Gewinnern verlinkt, steht für einen Monat mit einem Bild seiner Wahl in der Sidebar und bekommt nach 6 Monaten zusammen mit den anderen Gewinnern eine ausführliche Blogvorstellung. Regeln, nähere Infos & das Kommentarfeld zum teilnehmen findet ihr, wie gesagt, alles hier.

Gewinnspiel} Ich denke es macht Sinn, jetzt schon so langsam zu verkünden, dass es in den nächsten Tagen wieder eine größere Verlosung für euch geben wird. Was genau die Preise sind, wird natürlich noch nicht verraten - aber ich denke der ein oder andere wird sich sehr freuen können!

Blogging Friends} Die meisten werden sicher schon mitbekommen haben, dass ich seit einiger Zeit ebenfalls Blogging Friends habe beziehungsweise annehme. Ihr könnt mich natürlich gerne und überall anfragen; so lange die Seite keine anstößigen Inhalte hat und mir zuspricht, nehme ich meistens an :-). Falls ich in letzter Zeit komplett vergessen habe euch zu verlinken, sagt es mir bitte! Meine BF Seite ist irgendwie so zerstört, dass die meisten Buttons verloren gegangen sind. Ich verlinke euch dann selbstverständlich erneut! Alles weitere könnt ihr in der Sidebar finden.

Layout & Fragen an euch} Mit meinem Layout bin ich noch immer zufrieden. Es ist das erste überhaupt, was mir in der Zeit des Bloggens und der Webseiten lange und rundum gefällt. Da ich es ja nun aber schon wirklich lange habe, wollte ich einfach mal euch fragen, ob ihr der Meinung seid, dass es Zeit für ein neues wäre? Und außerdem würde ich gerne noch wissen, ob es vielleicht die ein oder anderen Verbesserungsvorschläge oder Wünsche bezüglich meines Blogs gibt - eigentlich finde ich diese Frage grundsätzlich sinnlos, aber wer weiß?! Vielleicht hat Jemand eine Idee, einen Vorschlag oder Kritik? Schreibt es mir!

Ein großes Dankeschön muss natürlich auch noch hinterher - es ist für mich eine Wahnsinnszahl, die ich dort täglich rechts in der Sidebar lesen darf. In jedem Bereich! Eure Kommentare machen mich jedes Mal absolut glücklich, ich könnte es mir schon gar nicht mehr vorstellen auf irgendetwas im Bloggin' - Bereich zu verzichten. Danke für alles und alles weitere!


27. September 2012

{Reading Danbo} Wie gerne...

...würde ich euch jetzt eine kleine, süße Danbo Story aufschreiben. Wie er gerade ließt, dies das macht, von dem und dem gestört wird, dann das und das passiert. Aber es ist irgendwie wie ein kreatives Loch - ich habe absolut keine Ahnung! Was ich habe sind neue Danbo Bilder, vermischt mit Rosen, ein kleines,.. nun ja, 'Shooting' was man in drei Teile gliedern könnte. Und mit Sicherheit auch eine süße Story daraus machen könnte. Ha, aber was mach ich? Zeige euch hier nun die Bilder, berichte euch, wie unkreativ ich in diesem Bereich zu sein scheine und hab dann eventuell auch noch ein kleines Anliegen. Frechheit. 







Nachdem ihr nun wisst, dass ich meinen Danbo anhand einer Geschichte leider nicht halb lebendig werden kann, ihr nun die Bilder gesehen habt, und eventuell auch nicht überlesen habt, dass ich noch ein Anliegen habe.. Kommen wir doch direkt zu eben diesem Anliegen:
Und zwar würde ich gerne ein kleines Danbo-Special jeweils machen, wo ich euch ein integrieren möchte. Aussehen würde es so - auch wenn ich mir wirklich absolut unsicher bin, ob überhaupt Jemand Interesse hat.. Nun ja, egal. Erst einmal der Plan: Da ich selbstverständlich recht regelmäßig Fotos von meinem Danbo mache, würde ich Freiwilligen, die sich bereit erklären würden eine Story zu den Bildern zu schreiben (muss nicht zu lang sein, einfach passend, erfrischend,.. Sowas in der Art), jeweils wenn ich Fotoserien fertig habe ihnen diese zeigen und anschließend kreativ sein lassen. Dazu könntet ihr euch aussuchen, in welcher Reihenfolge die Fotos sein sollen, wie der Text stehen soll, und und und.. Was auf jeden Fall dabei wäre, wäre eine Vorstellung von euch selbst - wenn ihr das möchtet. Das heißt zu Beginn oder Ende des Posts könntet ihr ein paar Sätze über euch und/oder euren Blog mit Verlinkungen loswerden.

Und wenn es jetzt Jemanden gibt, der das nicht absolut sinnfrei findet, sondern für eine ganz gute Idee hält oder daran 'teilnehmen' möchte: Sagt mir in den Kommentaren bescheid! Ich melde mich dann bei euch und dann können wir gemeinsam gucken, wie es weiter gehen soll. Wenn es jetzt schon Fragen geben sollte, beantworte ich die natürlich auch gerne. 

Im Post steht alles, wenn Jemand Interesse hat: Die Kommentarbox wartet auf euch!, wer kein Interesse hat kann natürlich nach wie vor kommentieren.

25. September 2012

Über Slush Eis, Mickey und Minnie Mouse und sonstige Sorgen








Eins kann ich euch sagen - ich fühle mich furchtbar! Furchtbar aus zweierlei Gründen; Der erste wäre, dass ich nun seit geschlagenen sechs Tagen nicht mehr gebloggt habe.. Aaah, und es tut mir so unendlich leid! Um das künftig vorzubeugen, setze ich diesmal auch das um, was ich zuvor immer angekündigt habe und deutlich vernachlässigte: Posts vorbereiten! Letztendlich kommt es doch einfach häufiger vor, dass man an dem Tag, an dem man vor hat zu bloggen im Endeffekt doch nicht schafft. Und am folgenden auch nicht.. am folgenden vielleicht auch nicht.. Hach ja. Wenn ich so nur noch auf 'Posten' klicken muss, ist doch alles schön.
Der zweite Grund wäre, dass ich mich elendig fühle - Erkältungszeit ahoi! Mit einer nicht hundertprozentig atmungsfähigen Nase und pochenden Kopfschmerzen fühlt man sich teils wirklich wie berauscht. So lege ich mich jetzt auch wieder hin, überlasse euch die ein oder anderen Bilder aus dem Disneyland (scheint ja nie zu enden!) und hoffe auf schnelle Genesung.. ohje.

Welche ist eure liebste Jahreszeit?

19. September 2012

{Memories} Goodbye Summer

Und hier ein weiterer Schwung Hamburg, der in mir Sehnsucht nach Sommer, Urlaub, Großstadt und Häfen auslöst. Auch dieser Urlaub ist für mich natürlich ebenfalls unvergesslich und zeigte mir einfach so deutlich wie schön es auch sein kann, Urlaub in einer deutschen Stadt zu verbringen.. 


Viel kann ich euch zu den Bildern gar nicht weiter erzählen, das meiste habt ihr von meinem Hamburg Trip ja bereits mitbekommen. Aber um es kurz zusammen zu fassen: Der Jungfernstieg bei leichter Abenddämmerung, Starbucks genießen, Ampelpfosten fokussieren, frische Erdbeeren kaufen und unterwegs zu sich nehmen,.. 

Ein kleines bisschen Hamburg, ein kleines bisschen Sommer und große Erinnerung an einen wirklich schönen Urlaub.. So langsam aber sicher wird es dann wohl doch von Vorteil sein, sich mehr und mehr auf den bevorstehenden Herbst einzustellen, auch wenn ich ihn in der ein oder anderen Ecke schon ziemlich deutlich entdecken konnte. Ein Abschied an den Sommer, der eine tolle Zeit mit sich brachte.. Aber nun freue ich mich umso mehr auf den Herbst, der ebenfalls nur bezaubernd werden kann.

Ist bei euch der Herbst ebenfalls angekommen?

16. September 2012

Berlin trip {oder Berlin like a tourist}








Zum Sonntag nun ein kleiner Anblick von den paar Bildern, die ich in Berlin geschossen habe - unspektakulär, typisch Touri und in einer eher kleineren Vielfalt.

Die Bilder sind nun mittlerweile über zwei Wochen alt und erinnern mich einfach immer wieder an die paar schönen Tage, die ich mir in Berlin mit einer meiner besten Freundinnen, meiner Lieblingsband, Großstadt-Feeling, Angels And Airwaves und Green Day machen konnte. Den einen Tag Sightseeing - Extreme; Alles mitgenommen, was geht und den Tag anschließend mit gutem Essen ausklingen lassen.. UND einen meiner kleineren Träume erfüllen: Das Brandenburger Tor sehen! Ich war schon mehrfach in Berlin aber noch nie beim Brandenburger Tor. Oftmals habe ich mich bei meinen vorherigen Besuchen wirklich hauptsächlich am Alex aufgehalten, dessen Besuch dieses Mal nur kurz zum Einmal-ins-Alex-reinhuschen-und-wieder-raus Aufenthalt wurde. Der folgende Tag wurde dann auch gut gestartet: Primark Besuch! Ich war auch ernsthaft noch nie in einem Primark, eher bin ich zehntausendmal an einem in England vorbei gelaufen. Entweder ergab es sich nicht, rein zu gehen oder die Zeit war letztendlich zu knapp, um von Bershka zum Primark zu kommen.. Wie es letztes Jahr der Fall war.
So war ich in Berlin dort, fand einen wirklich aufgeräumten (!) Primark vor, kaufte mir Armbänder, Ohrringe und was weiß ich wie viele Haarbänder in diesem Pack waren, packte noch einen Schal dazu, weiße, billige Schuhe zum färben und war doch ein wenig wehmütig nicht mehr kaufen zu können. Und das alles wegen des "London-Deals"; Erwähnte ich den schon mal?
Letztendlich wurde der Tag einfach nur noch besser, als wir zwischen 16 und 17 Uhr dann endlich an das Ziel des Trips gekommen sind - All Time Low, Angels And Airwaves und Green Day. Wie unvergesslich dieser Abend war durftet ihr ja hier bereits nachlesen. Ich denke das ist einer der Trips, die man im Leben nicht vergisst, weil eine oder mehrere bestimmte Situationen sie zu etwas unheimlich besonderem machen. Und das ist oftmals für mich das, was zählt!

Welche Trips/Urlaube sind für euch unvergesslich?

14. September 2012

{Confession of love} The Hunger Games


Die Tribute von Panem.. Was soll ich sagen? - es war einfach ein grundlegender Post nötig!
Dabei soll es nicht einmal unbedingt nur über die Bücher gehen, sondern auch ein wenig mit um den Film. Natürlich würde ich auch liebend gerne eine Review zum ersten, zweiten oder dritten Teil machen; eventuell auch direkt über die ganze Reihe, jedoch bräuchte ich dafür allein wohl ein dreiviertel des Post-Inhalts um meine Erfahrungen, Gedanken und meine Begeisterung für diese Bücher nieder zu schreiben.
So mache ich es an dieser Stelle mit diesem Post.


Einmal aufgeschlagen liest man sich so verdammt schnell in diese Bücher; Ich muss sagen, ich war definitiv einer der Spätzünderinnen was die Bücher und den Film angeht. Den Film besuchte ich damals mit Lara  (Lara! Blatt Sponsorin! Danke für die Blätter! Und für's ermöglichen für Sinners Never Sleep, haha) - und das komplett ohne Vorahnungen. Ohne zuvor von der Story gehört zu haben, ohne zu wissen, dass es von einer Buchreihe verfilmt ist und ohne je zuvor den Trailer gesehen zu haben. Und er hat mich umgehauen! Die Story ist einfach schon beim ersten Sehen toll, und wenn man im Nachhinein genauer über den Film nachdenkt, dann ist es für mich einfach beeindruckend wie die Produzenten das ganze umgesetzt haben. Das Kapitol, die Kapitoleinwohner, die Distrikte und deren Anwohner, die Schauspieler,.. meiner Meinung nach ist vieles so wunderbar umgesetzt, wenn auch teilweise abgewandelt oder allgemein mit Abweichungen.


Umso mehr haben mich dann anschließend die Bücher umgehauen - nachdem ich mich im Internet ein wenig mehr über die Bücher und die Existenz derer belesen hatte wusste ich, dass ich die gesamte Reihe brauchte.
Den zweiten Teil geschenkt bekommen, den ersten kaufen lassen (kam in meiner OP-Zeit sowas von gelegen!) und den dritten letztendlich noch zum Geburtstag geschenkt bekommen nach dem klar wurde, was für ein großer Fan ich allein nach dem ersten Buch war, auch wenn man bereits zuvor schon die grundlegende Handlung im Kopf hatte. Denn allein das zeigt mir schon, wie unheimlich gut, spannend und umfangreich diese Bücher geschrieben sind, wenn einen der erste Teil dennoch mit der ein oder anderen Sache überrascht.
Überrascht haben mich am meisten die nachfolgenden Teile; Ohne zu viel für die zu verraten, die noch nicht die Bücher gelesen haben beziehungsweise sehnsüchtig auf die nachfolgenden Verfilmungen warten - meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen! Für mich persönlich hätte allein der erste Film schon eine bestehende, abgeschlossene Story sein können. Bei den Büchern war es natürlich nicht ganz genauso der Fall, da das Ende definitiv ein wenig zu.. unvollendet wäre, jedoch wohl auch erträglich. Dementsprechend wurde ich absolut von der Handlung des zweiten Buches überrascht - ohne mir auch nur annähernd genau den Klappentext durchzulesen begann ich das Buch, verschlang es in Paris und konnte UND wollte es einfach nicht mehr weg legen. Das alles ist so faszinierend und kam für mich teilweise so überraschend, dass diese Reihe einfach zu meiner liebsten werden musste. Und meine Begeisterung für Suzanne Collins und die ganze Panem-Story wurde immer größer und größer. Seit dem Film und den Büchern kann ich mich nun wahnsinnig für Science Fiction begeistern, was zuvor mit einer Vorliebe für Thriller, 'Dramen' & sonstigen realen 'Frauenfilmen' eher weniger der Fall war. Hach ja, eine einzige packende Story kann die grundlegende Meinung zu einem recht speziellen Thema doch von minimaler Begeisterung zur großen Sucht ändern. Wobei die größte Sucht noch immer allem was mit Panem & Co. zu tun hat gilt.



Auf jeden Fall war es bei jedem folgenden Buch gleich, wie ich es damals beschrieben hatte als ich den ersten Teil ausgelesen habe: Man klappt das Buch zu, legt es mit einem Seufzer zur Seite und muss erstmal alles realisieren und bedenken.
Für mich sind diese Bücher so wunderbar tiefgründig, eine so wunderbare und doch grauenvolle Welt und die gesamte Handlung ist für mich eine einzige Perfektion. Meine Liebe zu diesen Büchern könnte ich nie in Worte fassen und für die, die die Büchern nicht gelesen haben beziehungsweise kein großer Fan dieser Reihe sind ist der jetzige Post wohl eher weniger interessant. Wobei ich jedem diese Bücher ganz dringend ans Herz lege, die sich auch nur ansatzweise für die Story interessieren beziehungsweise die den Film gut fanden; ihr werdet nicht enttäuscht werden! Einer gewissen Person (erneut Grüße an dich, Lara) habe ich diese Bücher aufgezwungen und konnte sie, wenn ich das richtig einschätze, mehr als dafür begeistern. Jetzt habe ich eine weitere Person, mit der ich meine Begeisterung teilen kann und um den ein oder anderen verlorenen Charakter trauern kann.. auf weitere Details will ich an dieser Stelle besser nicht eingehen..

Zu den abschließenden Worten: So beendete ich das Buch im schönen Juli in Paris, fotografierte es bei wunderbaren Wetter auf einer niedlichen Parkbank, begann das dritte ein wenig später zu lesen und kann mich jetzt als wahnsinnig großen Fan outen. Und ehe ich mich wiederhole, beende ich besser diesen Post, der einfach meine Meinung + ein paar Bilder preisgeben soll.. Worauf ich jetzt gespannt bin:

Habt ihr die Bücher ebenfalls gelesen? Konntet ihr euch genauso dafür begeistern wie ich? Wenn noch nicht - habt ihr vor, sie zu lesen? Und falls ihr den Film gesehen habt; Wie fandet ihr ihn? Seid ihr gespannt auf die folgenden Verfilmungen?


10. September 2012

{Challenge Life} 1ter Vapiano Besuch


Als Einleitung im oberen Bereich gibt es diesmal nicht Text, sondern ihr bekommt direkt mein unfassbar leckeres Essen aus dem Vapiano in Hamburg vorgesetzt. Um genau zu sein bestellte ich mir Scampi E Spincaci mit Tagliatelle aus der Kategorie, beziehungsweise der Gruppo D. Alle Spinat und Scampi - Fans sollten spätestens bei den folgenden Bildern Hunger darauf bekommen, aber bei mir reicht allein jetzt schon ein Blick auf das Essen von vor.. wie viele Wochen ist das doch gleich her?!



Das Ambiente in einem Vapiaono ist einfach sooo umwerfend toll; Ich habe mich wirklich schon beim Betreten des Lokals pudelwohl gefühlt und genoss die Aufmachung und das Konzept sehr. Alles ist trotz der Größe unwahrscheinlich gemütlich und man kann trotz der Lautstärke gemütlich mit seinen Leuten beisammen sitzen.. Und wenn das Essen noch schmeckt, was bei uns allen der Fall war, ist eh alles gut.




Also mein Danbo, der noch immer namenslos ist, hat sich im Vapiano ebenfalls wohl gefühlt. Und das alles dank Jana (silberkettchen.blogspot.com - klick), die mir unter meinem Challenge Life-Post Vapiano in den Kommentaren empfohlen hat. Da ich dementsprechend zuvor wirklich noch nie (!) in einem Vapiano war kann ich dies nun auch erfolgreich von meiner Liste.. Stopp, von meiner noch nicht vorhanden Liste streichen.. Also mehr oder weniger eher gedanklich, da ich noch gar nicht dazu kam, mir das Smash Book für die Aktion zu kaufen. Wer übrigens noch nicht über mein kleines Projekt Bescheid weiß, kann sich gerne diesen Post (klick) dazu noch einmal genauer durchlesen, da steht alles bis ins kleinste Detail beschrieben.
Meine Plätze, Orte und Lokale werden immer mehr die ich abhaken kann; Bald wird es dann auch die Posts zur allgemein Übersicht geben & natürlich noch eine kleine Zusammenfassung, was ich alles schon geschafft habe.

Habt ihr schon einmal bei einem Vapiano gegessen? Wenn Ja - wie fandet ihr es? Wenn nicht - würdet ihr gerne einmal hin?

9. September 2012

LWIP - Dreams come true

Also irgendwas lief gewaltig schief - ich hatte auf jeden Fall nicht vor, eine Woche nicht zu bloggen. Es hat mir auch so wahnsinnig gefehlt.. Nur hatte ich diese Woche bis heute einfach jeden Tag absolut keine Zeit, was in keinster Weise übertrieben ist. Dafür kann ich mich nur tausendmal entschuldigen und ich versichere euch; So schnell kommt das definitiv nicht wieder vor! Immerhin gibt es ja noch die ein oder andere Notwaffe, die jetzt eingesetzt werden kann. Aber genug davon, ab jetzt geht es normal weiter.. und hier das Last Week In Pictures, was eigentlich Montag online kommen sollte.. (ARGH!).


{Letzte Woche war ich auf einem Kurztrip unterwegs in Berlin, verbunden mit dem (großen) Konzert. Diese Stadt fasziniert mich einfach immer und immer wieder und ich fühle mich einfach nur pudelwohl; Zu dem kleinen Trip an sich wird es die Tage (und diesmal wirklich!!) dann noch einen Extra Post geben, deswegen verrate ich hier vorab nicht allzu viel}

 1st - 5th picture from madcatphotography.tumblr.com

{All Time Low - auf ein Neues. Neben dem 17. August in Stuttgart sah ich meine Lieblingsjungs also am 30. August auf dem Green Day Konzert erneut; Und ja, die Karten wurden damals wegen ihnen bestellt, aber die Freude auf GD selbst war natürlich ebenfalls groß. Meine Erwartungen an den Support von ATL für Green Day wurden absolut übertroffen, wir bekamen als kleine All Time Low-Fangruppe wahnsinnig viel Aufmerksamkeit von ihnen und wurden glücklich gemacht wie nie zuvor}
{Die zwei haben natürlich von den Konzerten her nichts miteinander zu tun, sondern hatten einfach nur keine Bilder parat. Tim Bendzko sah ich fünf Tage zuvor am 25. erneut, befand es wie immer als absolut gut, konnte mich über neue Songs erfreuen und hatte einen wirklich tollen Abend. Bei AVA war mein Highlight leider nur, Tom DeLonge sehen zu können; Sprich Sänger der Band UUUND Sänger & Gitarrist von Blink-182, und als kleines Blink-182 Fangirl freut man sich darüber natürlich unheimlich. Was mich dann leider sehr enttäuscht hat, war Angels & Airwaves. Ich hätte einfach mehr erwartet; zumindest hätte ich erwartet, dass man die Stimme von Tom besser versteht, zudem noch etwas mehr Sympathie.. Nun gut, vielleicht bin ich zu viele Späße von anderen Bands gewöhnt, und vielleicht kam es bei uns in der zweiten Reihe von den Instrumenten her auch nur so laut rüber - aber ich war leider einfach enttäuscht, so schade!}

each picture from madcatphotography.tumblr.com

 {Hach, Green Day! Ich denke jeder kennt sie, nicht jeder mag sie aber das ein oder andere Lied kann man im Refrain wohl immer mitträllern. Sie waren einfach eine Klasse für sich, haben eine so unheimlich gute Bühnenshow abgezogen, für so viel Spaß gesorgt und uns auch lange mit ihrer Anwesenheit beglückt. Aber wirklich beglückt. Das Feeling war umwerfend, jegliche meiner Körperteile taten weh, meine Füße bluteten - aber jeder Cent hat sich gelohnt. Der 30. August wird wohl ewig in meiner Erinnerung bleiben und seit dem Konzert ist Good Riddance einfach mein absolutes Lieblingslied von ihnen; Wer das Glück hat oder hatte, dieses Lied live zu sehen, wird verstehen warum. Man könnte den Tränen nahe sein!}

Auf welchen Konzerten seid ihr in letzter Zeit gewesen? War vielleicht sogar Jemand von euch bei Green Day (oder Tim)?

6. September 2012




Live Creatively
Unter diesem Projekt läuft alles, was sich mit der kreativen Ader befasst - in diesem Sinne also zB Auszüge aus meinem Journal, Quote Book, einzelne Arbeiten etc. Aber auch regelmäßigere Arbeiten wie mein Smash Book oder Einkäufe/Inspiration für Projekte gehören dazu.

Challenge Life
Dafür müsste ich etwas weiter ausschweifen, denn Challenge Life nimmt insgesamt einen ziemlich großen Platz ein - nicht nur auf Wonderblue, prinzipiell auch in meinem Leben; wie der Name gewissermaßen schon vermuten läuft. Grob gesagt: es ist die Challenge, die ich mir für mein Leben stelle - bezüglich besonderer Erlebnisse und, allen voran, Reisen! All das wird in mein Smashbook "International" festgehalten, und kann nur Dank eurer Hilfe überhaupt existieren. Danke für jeden Tipp und jede Anregung! Genauere Infos: hier & hier

Memory Keeper
Unter diesem Namen laufen alle Einträge, die ich euch aus meinem Memory Book präsentiere. Was dieses Buch ist? Etwas ganz, ganz großartiges. Dank der Ja-Sagerin (klick) sind diese Stücke nun im Besitz vieler Erinnerungssammler, die am liebsten alles festhalten möchte. Und dafür ist es auch da - als Heimat für all die Schnipsel, Fotos, Eindrücke, Worte, die man loswerden möchte. Die Prachtstücke könnt ihr selbst hier erhalten & betrachten.

A Month And a Motto
Derzeit inaktiv, aber natürlich immer noch auf dem Blog zu finden. Bei diesem Projekt gab es jeden Monat ein neues Thema, und darüber erschienen dann pro Monat mehrere themenspezifische Posts, neben anderen Veröffentlichungen. Falls sich noch einmal Zeit und Inspiration ergeben sollte, wird dies gerne mal wiederbelebt.

Let's Talk About
Definitiv eines meiner liebsten Rubriken hier auf Wonderblue (und in ähnlicher Form auch auf anderen Blogs!). Reden über ein bestimmtes, festgelegtes Thema. Einfach drauf los und mit all meinen Gedanken dazu. Und bei jeder "Talk-Runde" seid auch ihr herzlichst dazu eingeladen, ein bisschen mitzudiskutieren! 

Wanna eat..?
Ein Schlagwort - Essen! Ob selbstgekocht, selbst abgelichtet oder selbst in einem Restaurant verspeist. Überwiegend dreht es sich hier natürlich um bebilderte Rezepte.

Analog Moments
Mit meiner analogen Spiegelreflex sowie meiner Lomo-Fisheye halte ich ab und an auch mal fernab des digitalen Zeitalters Momente fest, welche dann in Posts mit dem Namen "Analog Moments" erscheinen.

Little Danbo
Schon lange keine Unbekannten mehr - die kleinen, süßen, japanischen Kartonmännchen. Was mein Danbo so erlebt, sehr ihr in solchen Posts.


my post-favourites