11. Juli 2012

Wanna eat...} Crêpes?

Ich glaube in letzter Zeit ist es ziemlich vereinfacht hier - erst Waffeln, jetzt auch noch Crêpes? Na gut, das sind eben die Klassiker und das, was ich noch an  Bildern vorrätig hatte. Ihr wisst ja; Mit aufwendigem Kochen und Fotografieren steht's gerade nicht so gut. Also hier das Grundrezept für Crêpes, zumindest das, was ich nach einer Zeit als am besten empfunden habe (nach vielen herumprobieren).






Zutaten 
250ml                           250ml Wasser/Mineralwasser                 1 Prise Salz
2 Eier                            250g Mehl                                              Zutaten zum dekorieren&befüllen


Ihr mischt die Backzutaten bis auf die Milch - die könnt ihr beim verrühren mit dem Mixgerät nach und nach dazu geben, das erleichtert einiges ein wenig und ist nicht gleich Rumgemtsche. Übrigens wird der Teig lockerer und weniger wie Eierkuchen, wenn ihr Wasser dazu nehmt anstatt genau 500ml Milch. Mit Mineralwasser habe ich es ehrlich gesagt noch nicht probiert, aber normales Leitungswasser klappte bisher immer sehr gut. Wenn ihr den Teig gut verrührt habt (die Prise Salz nicht vergessen!), lasst ihr den Teig 30 Minuten lang normal ziehen.
Auch wenn ihr kein perfektes Gerät zum Crêpes machen habt, funktioniert das auch mit normaler Pfanne, Kelle und ein wenig Geschick gut. Ich nehme dafür immer eine kleine Pfanne, da sie so schön rund werden und eine optimale Größe bekommen.
Gebt ein wenig Bratfett (wenn nötig) in die Pfanne und lasst sie gut heiß werden. Füllt dann eine Kelle mit Teig und gebt dies ebenfalls in die Pfanne - achtet aber darauf, dass es nicht zu viel Teig ist und ihr ihn noch gut ausschwenken könnt, sodass der Teig bis an die Ränder der Pfanne geht und schön dünn ist. Bei einer großen Pfanne wird es ähnlich sein. Wenn der Crêpes langsam einen Rand bildet, könnt ihr ihn probieren mit dem Pfannenwender umzudrehen und lasst ihnen von der anderen Seite ebenfalls braun werden. Dann könnt ihr den Crêpes entweder schon in der Pfanne füllen indem ihr Käse/Schinken/Marmelade/Schokosauce/Gemüße oder sonstiges auf den Crêpes gebt und mit heiß werden lasst. Letztendlich sind euren Ideen keine Grenzen gesetzt, die Crêpes zu befüllen!







Auf dem vorletztem Bild habe ich übrigens kurz bevor ich den Teig in die Pfanne gegeben habe noch einen Löffel Marmelade in die Kelle geschüttet, sieht meiner Meinung nach recht interessant aus und schmeckte echt gut so! Obwohl ich noch immer eher herzhafte Crêpes bevorzuge, wofür ich wohl auch mal Rezepte bringen werde, die ein wenig pikanter sind - und nicht nur aus dem Grundrezept bestehen.

Wie esst ihr Crêpes am liebsten?

Kommentare :

  1. Uh, ich liebe Crepes. Ich mag die pikanten sehr, aber mit Nutella sind sie am besten ;D

    AntwortenLöschen
  2. sieht super lecker aus!ich esse crêpes am liebsten mit ganz viel nutella:))

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh ich liebe Crepes :), am liebsten mit Früchten und / oder Zucker :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich lieeeebe Crêpes ♥ am liebsten die klassische Variante mit Zucker und Zimt :)
    xx Lolo

    AntwortenLöschen
  5. Mhh ich liebe Crepés :) Die Bilder sind auch schön geworden!
    Dein Blogdesign gefällt mir auch sehr.

    Liebe Grüße Lary ♥

    AntwortenLöschen
  6. Sieht lecker aus!
    Dank meiner frz Austauschschülerin kenne ich jetzt echt ein tolles Rezept für Crêpes! Sie schmecken so gut und machen wirklich keinen großer Aufwand :-)

    AntwortenLöschen
  7. da hast du schon recht mit den puppen xD ich mag die crepes am liebsten mit zimt und zucker und natürlich nutellaaa :D

    AntwortenLöschen
  8. oh die crepes sehen ja toll aus, das rezept muss ich unbedingt mal nachmachen!
    ich ess am liebsten crepes mit nutella & banane :)

    AntwortenLöschen
  9. ich liebe cerpes mit nutella und banane am liebsten! einfach super lecker.
    deine crepes sehen fantastisch aus :)
    <3

    AntwortenLöschen
  10. yummmm hätt jz so lust drauf!!! :D
    x

    AntwortenLöschen
  11. Ja ich hätte gerne Kirschen :D das kommt hoffentlich noch. der sommer zeigt sich ja momentan nicht gerade sommerlich.
    dankeschön :) freuht mich!
    Deine Crepes stehen total toll aus. Bei mir gab es heute auch galettes, oder einfach ausgedrückt pikantes crepes :D
    wie magst du deine crepes am Liebsten? :D
    xxx

    AntwortenLöschen
  12. oh nein wie lecker, jetzt habe ich da total lust drauf :-/ :-D

    AntwortenLöschen
  13. wow die sehen ja super lecker aus :) mit Banane und Schoko liebe ich sie

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. YUMMY :D
    ich hab noc nie crepes gegessen
    glaub ich hab was verpasst x.x
    danke :D dienstag ist es soweit x.x

    AntwortenLöschen
  15. Hmm, die sehen ja lecker aus! Ich esse Crêpes am Liebsten süß, das passt einfach :) Am Besten nur mit Zimt und Zucker und schon bin ich glücklich :) Aber pikant kann ich sie mir auch gut vorstellen, muss ich wohl mal ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie lecker:).
    Ich liebe Crêpes. Und ich esse sie meistens mit Nutella und eher auf Jahrmärkten oder auf Sylt^^.

    AntwortenLöschen
  17. Boah lecker! Crepes mit Nutella (+ evtl. Banane) oder Marmelade ♥

    AntwortenLöschen
  18. also ich finde es toll, dass du auch "einfache" rezepte postest, ich krieg nämlich immer nur so fette deutsche pfannkuchen hin, keine schönen crêpes.. wenn ich sie kaufe, nehme ich meistens nutella oder zimt&zucker, ich mag also eher die süßen :)

    AntwortenLöschen
  19. Crepes sind einfach toll :) Am liebsten ess ich die mit Nutella oder ohne alles ;)

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe Crepes, am liebsten mit Nutella und Banane :)

    AntwortenLöschen
  21. Oh lecker lecker!
    Ich liebe Crepes! Am liebsten esse ich sie herzhaft mit Tomate, Käse, Schinken und schön gewürzt.

    Liebe Grüße, Timna

    AntwortenLöschen
  22. Jetzt hast du mir echt Appetit gemacht :O Das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    :* Laurena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!

my post-favourites