31. August 2011

New shoes


Ich wollte euch noch eben meinen neuen Zuwachs zeigen, der von einigen Tagen bei mir eingezogen ist.
Mir persönlich gefallen sie sehr gut, sind auch sehr gut für den Herbst, vom farblichen her, und weil sie ein bisschen gefüttert sind. Für den Winter mit dicken Socken natürlich auch, hat auch eine rutschfeste Sohle! So besteht trotz Absatzes ein Glück nicht sooo viel Gefahr, sich ungekonnt hinzuschmeißen...
Was mich sehr überrascht hat - ich selbst habe diese nicht ausgesucht, sondern von Verwandtschaft geschenkt bekommen. Scheinen meinen Geschmack ja nun sehr gut zu kennen ;-).

Kleidet ihr euch im Herbst/Winter grundlegend anders als im Frühling/Sommer?

28. August 2011

Lovely Oxford

Ja, wir waren nicht nur in London sondern auch im wunder, wunderschönen Oxford!
Neben London und Bergen zählt Oxford mittlerweile definitiv zu meinen Lieblingsstädten. Tolle Aussichten von dem Carfax Tower aus über die tollen, alten und bewundernswerten Gebäuden und im Hintergrund tolle Straßenmusik!


Die Straßenmusik dort ist übrigens verdammt cool. Macht richtig Stimmung und ist auch noch meilenweit zu hören, ein tolles Feeling dort in Oxford. Gesehen hatten wir "The two Busketeers" & "Arabella".

Außerdem fühlt man sich dort echt wie im Märchen! Alles rundherum voll mit prachtvollen Gebäuden, Colleges, Leseräumen, bedeutenden Bibliotheken...
Im St. Christ Church College, welches das bedeutendste in Oxford ist, wie ich denke, hat übrigens auch Emma Watson studiert uuuund dort sieht man den Speisesaal von Harry Potter, nachdem der im Film inspiriert worden ist!
(entschuldigt, ich hatte zu wenig Zeit für bessere Bilder)





IN dem College ist direkt nochmal eine Kathedrale. Fand ich sehr lustig. Ist dann auch die kleinste Englands!



Was verbindet ihr mit Oxford?

25. August 2011

Lovely summer with lovely dots


Da jetzt endlich mal wieder Sommer zu sein scheint, habe ich auch endlich mal die Möglichkeit, mein leider einziges Kleid aus London (Oxford) tragen zu können! Gekauft habe ich es, zusammen mit einem Mantel, in M Buttefly. Ich persönlich kannte das Lädchen zuvor nicht, habe ihn aber glücklicherweise auf einem "Markt" in Oxford finden dürfen, und war total überwältigt! Super Atmosphäre, wahnsinnig einzigartig, wahnsinnig schön.


Dress: M Butterfly | Cardigan: NewYorker(!) | Kette: Gypsy Warrior | Umhängetasche: Lädchen in Oxford | Schuhe: Esprit via spartoo.de 


Schaut am besten unbedingt mal HIER dort sind ein paar ganz, ganz tolle Kleidchen versteckt, die es auch in Oxford überwiegend gab. Zu Oxford kommt übrigens demnächst auch noch ein Post! Die Kette ist übrigens spendiert von Gypsy Warrior, dazu und zu den anderen Dingen später noch mehr!

Was sind eure liebsten Klamotten-Teile? (Kleider, Tops etc)

20. August 2011

In love with vintage

Vor kurzem habe ich endlich wieder einmal etwas einer mit meiner besten Freundinnen unternommen!
Dann war auch noch so elendig warmes Wetter, da waren meine Klamotten mal wieder sehr unvorteilhaft.




 o
Bluse: Vero Moda | Rock: Vero Moda | Schuhe: New Look | Tasche: Accessorize

Ansonsten ist jetzt erst einmal 'nur' erwähnenswert, dass ich eine ganz tolle Kooperation mit vantagepointvintage.com momentan am laufen habe! Wie einige es von euch bestimmt schon in der Sidebar gesehen habt, könnt ihr mit dem Gutschein-Code "wonderbluee" 10% Rabatt auf eure gesamte Bestellung bekommen! Das tolle daran ist: Jeder kann es für seine Bestellung benutzen! Eine begrenzende Anzahl gibt es nicht, das heißt, wenn ihr noch etwas tolles gesehen habt und noch einmal bestellen wollt, dann könnt ihr auch ganz einfach noch einmal den Code nutzen! :-)


Für alle die sich der Bestellung vielleicht noch unsicher wären: Vintage point Vantage hat mich von den Waren so sehr überzeugt, dass ich dort die kommenden Tage noch einmal selbst bestellen werde. Natürlich werde ich auch noch so darüber berichten, wie alles verläuft, was ich bestellt habe und wie es funktioniert. 

Mögt ihr Vintage-Mode?

19. August 2011

Schmuck-Gewinn

Heute möchte ich euch gerne eine ganz besondere Künstlerin, mit ganz besonderem Schmuck vorstellen!
Zusammen haben wir für euch ein tolles Interview vorbereitet, welches wirklich alle Wünsche, Ziele, Träume und weitere Informationen von und über Pischelie beinhaltet!


"Wie kamst du dazu, dir deinen Schmuck selbst zu kreieren?"
Ich habe sehr bestimmte Vorstellungen von Schmuck und Mode, die mir gefallen. Diese finde ich in Läden aber leider nie. Der Versuch zu Nähen schlug leider fehl, also fing ich an meinen Schmuck selber zu entwerfen.


"Besonders ist dein Schmuck ja auf jeden Fall! Wie würdest du den Stil
beschreiben?"
Ganz auf den Punkt bringen kann ich das leider selbst nicht.
Ich versuche eher rusikale, natürliche Materialien mit eleganten Elementen zu kombinieren, andererseits mag ich auch kunterbunte Stücke anbieten. Ziel ist es, dass jede Persönlichkeit zu jedem Anlass sich mit meinen Schmuckstücken wohlfühlt.

"Heutzutage gibt es ja immer mal welche, die Schmuck selbst herstellen und
gestalten. Was würdest du meinen, macht deinen besonders?"
Meinen Schmuck macht definitiv besonders, dass ihn nicht nur Qualität und viel Liebe bei der Herstellung ausmacht, sondern auch seine Eigenschaft -nicht- den Geldbeutel zu plündern.
Meine Absicht ist es, jedem zu ermöglichen ein handgefertigtes Schmuckstück zu tragen. Besonders in diesen Zeiten, in denen die Luxusgüter Mode und Beauty so wichtig geworden sind.
Auch ziele ich auf Individualität ab, denn bei mir kann jeder auch seine Ideen und Wünsche verwirklichen lassen.


"Wie kamst du darauf, deinen Schmuck zu verkaufen? Hatte dies einen
besonderen Grund?"
Nachdem ich mir selbst Schmuckstücke gefertigte hatte, wurde ich oft gefragt, wo ich sie her hätte.
Die Antwort 'selbstgemacht' erstaunte viele und ich wurde zahlreich gefragt, ob ich ihnen nicht auch eines fertigen könne.
Auf einem Dorfweihnachtsmarkt bekam ich die Chance meinen Schmuck der Öffentlichkeit zu zeigen und bekam tolle Rückmeldungen, also ging es weiter.

"Wo kann man deinen Schmuck auch selbst kaufen?"
Meinen Schmuck kann man im Wald-Stadt Kreativ Café in Bielefeld begutachten und auch kaufen. Leider besteht weiterhin bisher nur die Möglichkeit Schmuckstücke bei mir persönlich zu bestellen.
Da aber nicht nur regional Interesse besteht, arbeiten ich und meine fleißigen Helferlein daran einen Onlineshop auf der Plattform DaWanda zu erstellen. Er eröffnet vorraussichtlich Anfang September.


"Träumen darf ja jeder mal: Wie würde es für dich am liebsten mit deinen
Schmuck weiter gehen, 'geschäftlich' gesehen?"
Erst einmal wünsche ich mir viele tolle Besucher im künftigen Shop, aber auch abseits
dessen über Blogs -wie deinen- mich als Persönlichkeit zu zeigen und die Käufer meiner Arbeiten selber kennenzulernen.

Wirklich träumen tue ich von von einem winzigen Ladenlokal: einerseits mit Verkaufsfläche für meinen handgefertigten Schmuck, aber auch mit dem Verkauf von Material zur Herstellung von eigenem Schmuck und gemütlichen Schmuckkursen am Abend.
___________________________________________________________________________
Hier kommt ihr zu Pischelie & könnt auch dort den restlichen Schmuck bestaunen:








Und jetzt alle aufgepasst: Bald könnt ihr bei mir einige Stücke von Pischelie abstauben, unter anderem von den neuen Kollektionen! Lasst euch überraschen!

Was haltet ihr von "Pischelie" Schmuck?

17. August 2011

Perfekte Aussichten

An unserem ersten Tag in London, an dem wir natürlich auch gleich die Metropole bei Nacht unsicher machten, war ich überrascht, wie toll die Farben und Belichtungen eine einzig und allein vom Mond belichtete Stadt so lebendig machen können.



Das London Eye und das "Sea Life" fande ich besonders imposant, allein die Form des Gebäudes (nun ein Aquarium) ist total sehenswert, hat nämlich eine schön geschwungene Form. Außerdem wechselt es bei Nacht die Farben. Ein vollkommenes Kunstwerk!



So ziemlich (mit) DIE Großstädte: London und New York. Wo würdet ihr lieber hin? Und warum?

16. August 2011

Herbst Kollektion

Vor ein paar Tagen warf ich noch keine Auge auf jegliche Herbst Kollektionen, jetzt sehe ich, wenn ich aus dem Fenster gucke, dass ich wohl dringend mal ein paar Blicke darauf werfen sollte.
Also hab' ich mich auch mal ein bisschen umgeschaut, beginnend bei H&M. Die Sachen sind schon auf die Hälfte reduziert, da mir manche beim zweiten Anblick dann doch nicht mehr so gut gefielen oder sie in meiner Größe ausverkauft waren. 

Schade auch, dass es das erste, puder farbene Kleid nicht mehr in diesem knalligen gelb gibt, aber so ist es, denke ich auch ganz passabel. Verliebt habe ich mich vor allem in das tolle orange! 

Wie findet ihr die neuen Herbst Kollektionen?
Und habt ihr euch schon für den Herbst ausgestattet?

14. August 2011

Was ist schon pretty

Die Antwort darauf findet ihr auf jeden Fall bei *PRETTY SUCKS*.
Worin die Antwort liegt? Definitiv in den Namen - aber nicht nur da. Die einfachen Designs der Shirts und des Schmucks hat mich wirklich total überzeugt. Nix von wegen "0-8-15"; schlicht, einfach und trotzdem genial.
Vielen  Dank noch einmal an Pretty sucks, die mir das tolle Top zugeschickt haben!






cropped top: pretty sucks | top: h&m | gürtel: NewYorker | shorts: h&m
Irgendwann fand' ich dann auch noch das Eis.
Und ich meinte, die Bestimmung meines Lebens gefunden zu haben: Blaubeer-Eis, Wahnsinns Zeug!




 Außerdem habe ich in London, genauer im "New Look", auch endlich mal tolle Wedges gefunden, die bezahlbar sind und meiner Meinung nach den teuren von Esprit etc. sehr ähnlich sind. Halleluja.



Schuhe: New Look

Da fiele mir gleich eine Frage ein: Was tragt ihr am liebsten für Schuhe?



12. August 2011

Sicher nicht unknown

Es gibt einfach zu viel in London zu sehen, zu viel zu fotografieren und vor allem, zu viele Endergebnisse der Bilder, um diese in einen einzigen Post zu packen.
Also bekommt ihr nun London Schritt für Schritt zu Gesicht bekommen, sowie bald auch die restlichen Norwegen-Städte: Alles nach und nach, so dass es nicht zu viel wird und ihr alle Eindrücke genießen könnt und ja neidisch auf mich seit! Habe sogar schon eine Post-Liste anfertigen müssen, was alles noch fehlt...

Also, ich würde sagen: Zu diesen gibt's nicht viel zu erzählen.
Denn die sind bekannt wie bunte Hunde, diese kleinen Gebäudchen da unten.




Hier kippt gerade die Welt um...

Westminster Abbey, groß(artiges) Gebäude!




Das ein oder andere fehlt natürlich noch - aber wie beschrieben: Ich hab' da so meine schlau durchdachte Liste! Ach ja; nur London und Norwegen Posts gibt es natürlich nicht nur, Mode passt auch noch dazwischen.

Was ist für euch typisch für London?


Übrigens: Seit ein paar Tagen habe ich jetzt auch so eine Facebook-Seite für Wonderblue. Für Informationen,  die nicht extra einen Post brauchen oder allgemeine Neuigkeiten usw ;-).
Schaut doch mal vorbei, über ein "Gefällt mir" würde ich mich sehr freuen UND ihr seid auch immer informiert!

10. August 2011

Dear London...

Ja, du hast mir wirklich eine schöne Zeit bereitet.
Mit deinen kulturell beliebten Sehenswürdigkeiten, der Kunst, die Stadt der Gegensätze zu sein, mit deinen tollsten Ecken und Winkeln, deinen wunderbaren Sitten und Bräuchen und deiner Gabe, die Leute, die dich besuchen zu verzaubern.
Dear London - ich komme wieder!

    Erste Eindrücke:






my post-favourites