29. Juli 2011

Still Summer?

























Am Mittwoch war dann auch mal wieder Grund zur Freude - und mein Gesicht setzte eine Maske wie ein Honigkuchenpferd auf! Der Grund dafür? ICH HABE GEWONNEN! Und zwar bei dem bereits damals verlinkten Gewinnspiel von Nele, bekannt als Mrs. Dinosaur. Einen wunderschönen 100,- Gutschein durfte ich nun bei Spartoo.de ausgeben, was mich mehr als nur freute, da ich diesen Online-Shop unendlich gerne mag! Und DIE sind in ein paar Tagen Mein:

Wie man auf dem Bild sehr sehr schlecht erkennen kann, habe ich ein so wunderschönes, neues Armand - bereit gestellt von der super lieben Pischelie *klick*. Mehr zu ihrem Schmuck gibt es bald!
Das Kleid ist übrigens nicht aus Stavanger, sondern kurz davor bestellt worden. I'm in love with it!

Dress - VeroModa via asos.com | Belt - Pimkie | Bag - NewYorker (!) | Shoes - noname brand







Was mögt ihr am liebsten für Schmuck? Ketten, Armbänder oder vielleicht lieber Ringe? Und habt ihr eine bestimmte Marke/Laden eures Vertrauens?

27. Juli 2011

Kronen schwebten in die Kasse

Wow, zu diesem Zeitpunkt seid ihr, meine herzallerliebsten Leser, fast 600!
Ich bin so überwältigt! Das ist wirklich ein mega gutes Gefühl, es nach dem Urlaub so vorzufinden.

Wir legten am Hafen an, gingen heraus, natürlich nicht ohne Sicherheitskontrolle.
Schon da fing es an wie aus Kannen zu regnen.
Ein wirklich wunderschönes Städtchen umrahmte unser momentanes Umfeld, in dem wir nun für einige Stunden an Land sein durften. Weiße Häuser, niedliche Lädchen, ein Hauch von Großstadt-Leben und einige schicke Schiffchen strahlten eine angenehme, wohltuende Atmosphäre aus.
Also hieß es - Regen vergessen, ab in die Lädchen.
Wo es dann auch bei einem blieb, da ich da eine reichhaltige Beute machte.
Mädels, ich muss doch sparen: London kommt bald!














Wie man sieht - eine nice, reiche City.
Was man daran erkennen kann, dass die meisten Häuser weiß sind. Weiß = Reich. So war es zumindest im früheren Norwegen, ich weiß nicht, ob es heute auch noch so ist.

Ich verspreche euch auch, dann dazwischen immer mal wieder meine Outfit-Posts zu zeigen und euch dann fein meine Stavanger-Ausbeute zu präsentieren, die momentan noch im Koffer weiht.


Wo geht ihr am liebsten shoppen?

21. Juli 2011

Greets from Norway

Da es hier freudiger Weise WLAN gibt, 
habe ich auch die Möglichkeit die Internetlose Zeit perfekt mit Internet zu überbrücken.

Okay – endlich seit Sonntag weg aus Deutschland, von dem alltäglichen Trott, den ewig gleichen Landschaften und den furchtbar genervten Menschen.Also an alle, die das momentan durch leben müssen: Viele liebe Grüße aus Norwegen, denn hier ist meiner Meinung nach einfach alles perfekt. Wunderschöne Landschaften , tolle Luft, sehr, sehr schöne Städte, geniale Läden und ziemlich gut gekleidete Menschen. Schön zu sehen, wie sich Menschen mit Kleidung auch mal selbst verwirklichen können!  Von dem Schiff muss ich gar nicht erst schwärmen, es ist einfach richtig, richtig toll.Als wir an Hamburg ankamen, hatten wir gar nicht viel Zeit, die Stadt zu erkunden – also sind wir direkt auf’s Schiff, wovon man eine echt gute Aussicht auf Hamburg hat. Erst einmal davon die Bilder, die Bilder der anderen Städte zeige ich euch auch die Tage :-) !














Was ist euer Lieblingsland?

16. Juli 2011

Genießen in vollen Zügen

Morgen geht es los, dann fahren wir im Norden Deutschlands mit dem geliebten Clubschiff AIDA für wundervolle zehn Tage in den hohen Norden Europas.
Die weiten Landschaften, die schönen, atemberaubenden Städte und die unfassbar tolle Atmosphäre, die dieses Land ausstrahlt. Auf viele schöne Bilder werdet ihr euch auf jeden Fall freuen können, da ich es auf jeden Fall mehr als nur ausnutzen werde, die Momente in Bilder einzufangen. Sie zu verewigen, um es mit euch, und mit meinen späteren Gedächtnis teilen zu können.
Ich freue mich darauf, endlich wieder einmal weg von Deutschland zu kommen.
Etwas neues entdecken.
Und bald, bald geht es schon noch London - wo es mir bestimmt mehr als nur gefallen wird.















Auch diese, erste Woche habe ich schon sehr erfolgreich ausgenutzt. Vor allem mit sehr guten Freunden, und wie oben erkennbar, wieder mit einer guten Freundin sehr viel Spaß gehabt, und biete euch nun hiermit das Endergebnis mit einer großen Auswahl an Bildern!
Es tut mir übrigens sehr leid, dass ich jetzt eine ganze Woche nicht gebloggt habe. Ich musste mich schon auf die Reise vorbereiten und war viel unterwegs!

9. Juli 2011

Du bist wandelbar...

Nennt man es wirklich mutig wenn man sich so kleiden möchte, wie es einem gefällt? Wenn man sich so verhalten möchte, wie man sich selbst am besten repräsentiert, und seine eigene Persönlichkeit der Öffentlichkeit offenbart?

Ich finde, sich so in die Welt zu setzen, wie man wirklich ist, wie man sich wohl fühlt - hat rein gar nichts mit dem Selbstbewusstsein zu tun. Der eine hat es mehr, der andere weniger. Manche eindeutig übertrieben zu viel.
Aber es gibt keinerlei Grund, Leute nach ihrem Äußeren zu beurteilen, allein schon vom Betrachtbild festzustellen, dass diese Person nicht in das eigene Beuteschema passt.

So lange DU deinen eigenen Stil auslebst, ist jeder Atemzug, jede Klamotte, jedes Accessoire, und jeder Makel einzigartig. Denn das ist das, was du bist - Vielfältig.
Ihr seid alle wandelbar - du musst dich nur selbst entdecken.
Wandelbar... und wunderbar.
Sammy (links): Kleid - NewYorker | Ich (rechts): Cardigan - Only | Kleid - Vero Moda




So, das waren wohl die letzten möglichen Bilder - vorerst.
Trauert (erneut) mit mir: Meine Kamera, mein Handy und mein iPod haben nun einen feinen Wasserschaden, der auch nicht mehr zu beheben ist, da die gesamte Technik, und bei der Kamera noch das Objektiv angegriffen ist. Und in einer Woche fängt der Urlaub an - ganz ohne Kamera. Ich bin jetzt schon unendlich traurig!

Dann möchte ich mir eventuell nun doch schon eher als geplant die 1100D (Canon) kaufen. Hat jemand Erfahrung mit der gesammelt; und weiß eventuell jemand, wie der neueste iPod touch ist?
Und am besten noch, wie ich nun über 1020 Euro schnellst möglich zusammen spare. Oh je!
Ihr lieben - VIELEN DANK für 500 Leser! Ich kann es einfach nicht fassen!

7. Juli 2011

Sich selbst erlernen

Oder kennen lernen.
Sich selbst anfangen zu akzeptieren, so wie man ist.
Nicht immer ist es leicht, heraus zu finden, was zu einem passt - seien es die Klamotten, Musik oder vor allem die richtigen Freunde. Irgendwann ist es an der Zeit, sich auf die Suche zu begeben. Sich auf den Weg zu machen, den Pfad zu finden, der einen das Leben so lang wie möglich begleiten soll. Und wenn man diesen Pfad nun entlang schreitet, soll es keine mehr geben, die einen davon abbringen können.
Niemand ist so zusammen gebastelt, wie andere es sich in den sinnlichsten Träumen erwünschen.
Jedoch so, dass man anfangen kann, sich zu akzeptieren, und zu erkennen, mit wem man harmoniert.
Wer einem sympatisch ist. Und das ohne jegliche Komplikationen.



Shirt - Basic | Cardigan: H&M  | Rock: Only | Gürtel: Pimkie | Schuhe: Anna Field | Schirm: Geklaut vom kleinen Bruderherz


Worauf ich mich jetzt erst einmal am meisten freue, sind natürlich die lang ersehnten Sommerferien.
Da die vom vorherigen Jahr mit Bettruhe verbracht wurden, zumindest drei Wochen davon, werden die schön ausgenutzt.
In weniger als zwei Wochen fahren wir vorerst mit der AIDA nach Norwegen.
Danach geht es für eine Woche nach London!

Habt ihr irgendwelche Touristen Tipps für London? Und was unternehmt ihr in den Sommerferien?

6. Juli 2011

Verschliffen

Das einzige, was man machen kann, um das zu erreichen, was man möchte, ist kämpfen.
Kämpfen für das, was man den größten Traum nennt.
Sich dafür opfern, wofür man bereit ist, alles zu tun.
Über den eigenen Schatten springen, um etwas neues wagen zu können - eine neue Phase des Lebens, die beginnen muss, um neues erleben und entdecken zu können.
Die Tür öffnen, die dir alles ermöglicht.
Du musst dich nur überwinden.



Kopfband: Promod.de | Oversize-Shirt: 7Trends.de via Stiljagd | Shorts: H&M |
Ballerina-Schuhe: Anna Field via zalando.de


Ich möchte mich auch noch einmal ganz ganz herzlich für die wunderbaren, lieben Kommentare zu meinem verstorbenen Meerschweinchen bedanken! Es munterte mich wirklich auch sehr auf, die lieben Worte und die tolle Kommentaranzahl zu sehen! Chilly geht es dort, wo er nun ist hoffentlich gut, wer würde es ihm auch anders wünschen.

Habt ihr schon einmal etwas erlebt, was sehr viel bei euch verändert hat? 
my post-favourites