16. April 2018

Norwegen Route - 10 Highlights

...die diesen Urlaub so besonders machten. 2017 stand der Sommer ganz im Namen beeindruckender Aussichten, Entspannung pur auf dem Schiff, Action auf der anderen Seite, Natur die so schön ist, dass es einem kaum begreiflich erscheint und eine ganze Menge gutes Essen. 


#1 Die klare, kühle Luft auf Loen
Mit dem Loen Skylift ging es 1011m hoch hinaus auf den Berg Hoven - allein die Fahrt lässt schon den Atem stocken; entlang Gletschern und Gebirgszügen geht es über den Nordfjord steil hinauf. Oben angekommen - durchatmen. Wahnsinn! Die Aussicht, die Luft - ein Gefühl, das ich nie wieder vergessen werde.

#2 Auf eigene Faust mit dem Motorboot Richtung Aurlandfjord in Flåm


#3 Endlich wieder in Bergen 
...und das obligatorische Bild vor dem Julehuset machen - also das Haus mit meinem Namen drauf, das zu deutsch eigentlich Weihnachtshaus heißt (Weihnachtsdeko und -krams das ganze Jahr über!).



#4 Früh aufstehen um auf dem Schiff das Einlaufen in die Fjorde zu beobachten
Nahezu allein auf dem Deck stehend, die Ruhe genießend. Magie pur.


#5 Das erste Mal Norwegen gemeinsam 
- und sich direkt wieder mit verlieben


#6 Eine der besten Zimtschnecken (Kanelbullar/Kanelbolle) am Stavanger Hafen genießen


#7 Reizüberflutung während der Speedboat Tour von Stavanger aus durch den Lysefjord
Wer "Ich will vorne sitzen!" schreit, muss auch durchziehen. So geschehen mit mir - ich kann heute noch nicht zuordnen, was ich gedacht, gefühlt und gesehen hab. Ein Mix aus "Oh MAN IST DAS KRASS (/schnell/schwierig/nass), intensiven Eindrücken der schönen Fjordlandschaft, dem Versuch hohe Wellen auszusitzen (das Wetter war nicht unbedingt mit uns)...


#8 ...und der Stille danach: der Rückweg
Nicht mehr gegen den Wind und Wellen, der Regen hat aufgehört zu strömen und es war schlichtweg faszinierend: ich sag's euch, so gut konnte ich noch nie meine Gedanken schweifen lassen. Was für ein Kontrastprogramm!


#9 Eine der beeindruckendsten, unvergesslichsten Aussichten meines Lebens: hoch über dem Nordfjord


#10 Rund um die Uhr umgeben von Meer, Fjorden und wunderschönen, wechselnden Szenarien
Ein Rundumgutgefühl für alle Sinne - besser entspannen als an der Railing stehend und den Blick über das Meer zu lassen, tanzende Wellen die im Licht der untergehenden Sonne glitzern zu beobachten und mit der Stille (ein passendes Plätzchen findet sich immer) um einen herum ist kaum möglich.


6. April 2018

Heimatverliebt #3 Markzeit in Erfurt

Es ist wieder soweit! Sowohl für das nächste Heimatverliebt Thema - Marktzeit in eurer Heimat - als auch... naja, die Marktzeit selbst. So tippe ich hier, draußen ist strahlend blauer Himmel und es schreit förmlich danach, Obst und Gemüse auf dem Markt zu kaufen, den Erfurter Altstadtfrühling zu besuchen oder sich für einen Flohmarkt zu wappnen. 

Ersteres ist mir eine Herzensangelegenheit - der Erfurter Wochenmarkt. Eines der vielen Gründe, warum ich #heimatverliebt bin; und natürlich und ganz besonders: Erfurt verliebt! Was einen Besuch und Einkauf auf dem Wochenmarkt so besonders macht, möchte ich euch gerne erzählen:


Ein paar Infos vorweg

  • • geöffnet von Montag bis Samstag (am Samstag ist es besonders toll!)
  • • von 06:30 bis 14 Uhr
  • • bei Veranstaltungen (Jahrmärkte) dennoch vorzufinden, nur in kleinerem Ausmaß
  • • am Domplatz, Haltestellen Domplatz Nord/Domplatz Süd sind mit der 3 schnell und einfach zu erreichen
  • • regionale Köstlichkeiten in allen Varianten, viele Obst- und Gemüsestände, Blumen, ebenso Hofladen Stände etc.


Die Kulisse

Gerade im Frühling solltet ihr es euch nicht entgehen lassen - Sonnenschein, angenehme Temperaturen, der berühmt berüchtigte Dom im Hintergrund und eine riesige Auswahl an Schätzen in Form von Lebensmitteln & Co. vor euch; Erfurter Herz, was willst du mehr?


Wenn der Wochenmarktbesuch zum Erlebnis wird

Es gibt da etwas, das ich euch sehr ans Herz legen kann: einfach, weil es mir selbst nicht mehr aus dem Kopf geht, seitdem ich es in dieser Form erlebt habe. 

Schnappt euch einen oder mehrere liebe Menschen, einen Korb mit Picknick Ausstattung, eine Picknickdecke - und dann lasst ihr euch vom Wochenmarkt treiben. Vielleicht ein bisschen Käse zum snacken? Der werte Herr wird euch gut (!) und gerne beraten! Dazu noch ein schönes Landbrot, frisches Obst und ein paar Aufstriche? Werdet ihr alles finden! Was natürlich ein Muss ist: einmal quer durchs Antipastisortiment, leckere Oliven in jeder erdenklichen Form, eingelegter Schafskäse, sonnengetrocknete Tomaten,..

Ja und dann, wenn euch schon das Wasser im Mund zusammen läuft und die Vorfreude groß ist, geht's auf den Petersberg. Picknick mit Blick über Erfurt, in entspannter Atmosphäre und dazu noch frische, regionale Leckereien vom Wochenmarkt - das wird fantastisch.


Eine kunterbunte regionale, frische und ökologische Vielfalt

Ich könnte das Bild auch ohne Worte wirken lassen und ihr wüsstet, wovon ich spreche - es geht für mich nichts über eine Ausbeute vom Wochenmarkt.

Hier bekomme ich alles, was mein Genießerherz begehrt - und eigentlich noch viel mehr, denn das Angebot ist immens. Ich bin außerdem ein großer Fan von der Persönlichkeit und dem dennoch entspannten Treiben. Da ist auch der Einkauf selbst schon Erlebnis pur! Und, wenn ihr mich fragt - Obst und Gemüse sind einfach verdammt ästhetisch anzusehen.


Wenn ich davon vorschwärme, ist die Preisfrage eigentlich die erste, die in die Runde geworfen wird. Darüber mache ich mir nicht wirklich vorrangig Gedanken - denn wenn es um Regionalität und Qualität geht, ist es mir jeden Cent wert. Doch als Überblick: für diese große Auswahl an Antipasti, zig Gemüse- und Obstsorten, exotische Pilze und mehr Spargel, als wir eigentlich verdrücken können, zahlten wir gut 60€. Absolut gerechtfertigt. Und vergesst nicht: dass man sich so viel nehmen kann, wie benötigt wird, kann ein großer Pluspunkt sein.

Gute Gründe...

...gibt es zu Genüge. Auswahl, Vielfalt, Qualität - die Unterstützung regionaler Erzeugnisse. Ich finde ein jeder sollte mal auf einem Wochenmarkt gewesen sein; und damit meine ich nicht nur einmal drüber schlendern um irgendwo anders zu landen. Die Atmosphäre genießen, sich vielleicht zu etwas Neuem inspirieren lassen oder gar eine völlig neue Erfahrung machen. Ich liebe den Erfurter Wochenmarkt und das Gefühl, das durch einen Einkauf dort entsteht.

Zum Schluss: ein paar weitere Empfehlungen

Wo ich nicht vorbei kann ohne etwas zu kaufen

  • • Antipasti
  • • an der großen Auswahl am Pilzstand
  • • Käääääse! (ein legendärer Stand, samstags vertreten)
  • • Geflügel wird nahezu ausschließlich dort gekauft

Welche Märkte sollte man in Erfurt/Thüringen sonst nicht verpassen?

In Erfurt ist auf dem Domplatz das ganze Jahr über was los - Altstadtfrühling, Oktoberfest mit Partyzelt und natürlich der legendäre Weihnachtsmarkt. Über weitere Food Veranstaltungen habe ich euch ja schon im letzten Heimatverliebt Post erzählt. Folgend gibt es noch ein paar Tipps von den lieben BloggerkollegInnen: 



Was ist das Blogprojekt "Heimatverliebt"? Gemeinsam wollen wir, Ina von whatinaloves und ich, den Fokus auf die Heimat setzen - unsere und eure! Lasst uns dafür sorgen, dass all die schönen Ecken, Plätze, Restaurants & Co. von dem Ort, der Umgebung oder dem Bundesland, das ihr Heimat nennt, die verdiente Aufmerksamkeit bekommt. Vielleicht lernt ihr dadurch auch selbst eure Heimat noch besser kennen! Alle weiteren Infos und Monatsthemen findet ihr hier: Einführungspost Heimatverliebt 
Das nächste Thema: with a view, 04.05.18 - Schnappschuss, mit etwas mehr Aufwand oder eine Geschichte erzählend; getreu der Instagram Eindrücke wollen wir ganz viele Aussichten, Plätze, Orte etc. eurer Heimat sehen! Gerne könnt ihr auch via Instagram mitmachen.

EURE BEITRÄGE - LINKLISTE/INSTAGRAM

Wir freuen uns auch darauf, gemeinsam mit euch den Instagram Account zu füllen! Zeigt eure liebsten Restaurants/einen ganz besonderen Favoriten mit #heimatverliebt und/oder @heimatverliebt

Eine kurze Erklärhilfe zum Listeneintragevorgang: - Bei "Link Titel" kommt euer Name/Blogname rein
- Ä, Ö und Ü schreibt ihr am besten in ae, oe und ue ;)
- Bei "URL" gebt ihr den Link zu eurem Heimatverliebt Beitrag (nicht nur den Link zu eurem Blog!!) an
- Eure Emailadresse wird auch benötigt, wird aber nirgendwo öffentlich erscheinen
- Wenn ihr nach dem Absenden "F5" drückt wird euer Eintrag direkt unten in der Liste erscheinen

10. März 2018

Heimatverliebt #2 food to go & food events in Thüringen

Unterwegs essen, mal auf ein schnelles (aber gutes!) Mittagessen, vielleicht abends auch schlichtweg keine Lust selbst zu kochen - außerhalb meiner vier Wände schmackhafte, nahrhafte und stärkende Mahlzeiten aufzufinden ist wichtiger denn je. Und zudem: auch ein ziemlich spannender Trend. Da es mir selbst immer schwer fällt, in unbekannten (aber auch den täglich besuchten) Städten dafür gute Anlaufstellen zu finden, hoffe ich sehr, dass ich euch mit meiner doch recht ausführlichen Liste ein wenig helfen kann.

Selbiges gilt für food events in jedem Bereich - street food festivals sind auch in Deutschland kaum mehr wegzudenken, Kulinarik, Regionalität & Qualität freuen sich zunehmender Bedeutung.
Ob eine Messe rund ums schöne Thema Essen oder ein sommerliches Event das in gemütlicher Stimmung zum gemeinsamen Speisen einlädt; Thüringens Events können was!


immer eine gute Idee


Jen | Japanische Ramen & Co. | Website | Markt 4, 07743 Jena  
Wenn ich in Jena bin, ist die Antwort "wo geh ich heute Mittagessen?" ziemlich oft - JEN! Egal ob als Ablenkung nach einem stressigen Unitag, als Belohnung... oder... einfach so. Das Ambiente ist super stylish, die Karte stimmig & jedes Gericht konnte bisher punkten. Außerdem ist es top, sowohl für Fleischliebhaber als auch solche, die sich vegan oder vegetarisch ernähren. Sowas von einen Besuch wert!

Ibras | Sudanesisch-orientalisches Bistro | Website | Meienbergstraße 7, 99084 Erfurt
Es dürfte in Erfurt so ziemlich jedem ein Begriff sein - für manche vielleicht Döner auf einem hohen Level, die Sandwiches schlagen Döner für mich sowieso um Längen. Das beste sind aber die gemischten Teller: Falafel, Humus, Maniok, Köfte & Co., auch perfekt zum Teilen, so gut!

Bab & Bab | Koreanisches Restaurant (m. take away) | Website | Nordhäuser Str. 72, 99089 Erfurt
Dieses Essen ist alles andere als der typische Asiate ums Eck. Außergewöhnlich und doch irgendwie etwas für Jedermann - ich bin nun eindeutig Fan von koreanischem Essen & könnte zig Schüsseln Bibimbap verdrücken und mir alle Vorspeisenvarianten einpacken lassen. Etwas blöd gelegen, aber mit der Bahn bequem zu erreichen.

EAT | Street Food Restaurant | Website | Pilse 7, 99084 Erfurt
Dieses trendige Restaurant trifft das Thema auf den Nagel - Pastrami Sandwich (veg.: Shiitake Tofu Sandwich), Spareribs, handgemachte Pommes & Co. - alles von höchster Qualität und in toller Zusammenstellung!

allespasstda | handgemachte Pasta | Website | Lange Brücke 64, 99084 Erfurt
Eine der besten Adressen für Pasta in Erfurt; und überhaupt für Mittagessen! Die Nudeln werden täglich frisch hausgemacht, die Portionen nach der Bestellung live zubereitet. 

Faustfood | Inhouse Grill (Thüringer Bratwurst, Burger & Co.) | Website | Waagegasse 1, 99084 Erfurt
Darf einfach nicht fehlen - ein Thüringenerlebnis schlechthin! Das Ambiente ist super genial, selbst wenn man nur zum Bestellen drin ist; oder auch zu kalten Jahreszeiten eine Bratwurst mit Grillflair genießen möchte. Neben unserer legendären Bratwurst gibt es aber auch mitunter gute Burger und schmackhafte Grillgemüsegerichte.

Zumnorde | wöchentlichem Mittagsangebot + lunch to go | Website | Weitergasse 26, 99084 Erfurt
Seid ihr nicht unbedingt auf dem Sprung, lohnt es sich in diesem schönen Hotelrestaurant zum Mittag zu bleiben - wöchentlich gibt es eine wechselnde Karte mit täglichen Mittagsangeboten. To go zudem auch noch leckere Salate, Smoothies und Sandwiches, Preis-Leistung stimmt hier absolut!

Mundlandung | Saisongerichte | Website | Krämerbrücke, 99084 Erfurt
Ein wunderbares Lokal mit Feinkosttheke & kleinen, feinen Speisen je nach Saison - Paninis, Burger, Risotto, Pasteten... Qualität spielt natürlich eine große Rolle!


Jena, Weimar & Co


Fritz Mitte | Jena & Weimar | Website | in der Studentenstadt absolut Kult, ich bin vor allem Fan der Mayos, empfehle aber eher die "eatery" (Neugasse) als die Imbissbude
Sushininjas | Jena | Website | Sushirollen (im Ganzen!) für unterwegs - leicht mit der Hand zu essen, grandioser Snack oder leichtes Mittag
Köz | Jena | Anatolische Spezialitäten, schickes Lokal aber auch super als take away
Burger Green | Jena | foodtruck (Neue Mitte), vegane Burger mit reichlich Auswahloptionen
Alibaba | Jena | orientalische Küche in großer Auswahl
36 Pho Co | Weimar | Website | vietnamesische Köstlichkeiten; außergewöhnlich gut, Spezialitäten wie Bao Burger
Crêperie du Palais | Weimar | Website | leckere französische Crêpes & grandiose Galettes
Alpha Omega | Gotha | Website | kleiner griechischer Feinkostladen mit Café, sehr zu empfehlen!


Das Beste auf die Faust: Eis beim Eiskrämer auf der Krämerbrücke

Es könnte perfekter nicht sein: der für mich schönste Ort Erfurts lädt zum besten Eis ein. Eiskrämer (allein das Wortspiel ist perfekt!) gehört zum Chocolatier Goldhelm und bietet eine große Auswahl an grandiosen Eissorten. Avocado, die einzigartigste Schokosorte überhaupt: Brückentrüffel (auch noch Preis-Abräumer), Mangosorbet, Weiße Schokolade-Cookie, Bratapfel, frittiertes Eis, La Palma Vanille (Olivencrunch & Meersalz), salziges Karamell, Buttermilch & Himbeere,...
Irgendwie ist es magisch - vom schönen Wenigemarkt läuft man auf die Krämerbrücke und - aus dem Torbogen heraus - taucht das charmante Eiskrämerlädchen auf, draußen hängen die Eissorten auf Täfelchen und die Entscheidung ist, aufgrund der hohen Dichte an potentiellen Lieblingssorten, absolut schwierig. Sortenvielfalt wird groß geschrieben und stetig variiert - es gibt sogar zahlreiche rein pflanzliche Sorten!

Kurzum: du warst nicht auf einem Besuch in Erfurt, wenn du nicht mindestens eine Kugel Eis vom Eiskrämer hattest. Überzeugt euch selbst, allerbestenfalls zu warmen Temperaturen mit einem Platz am Wasser hinter der Krämerbrücke.


Erfurt


Uralskie Pelmeni | täglich wechselnde russische Angebote, Pelmeni gibt es natürlich immer
Best Burger | wahnsinnig gute Burger, vor allem die Tagesangebote & der Dattelburger
Green Republic | vegane & vegetarische Burger, Currywurst & Co.
Shibu | die Burger sind wirklich fantastisch & auf den Punkt + tolle Beilagen
Numa / Mathilda | zwei tolle Anlaufstellen für schnelle, schmackhafte Pastagerichte


Curry & More | Website | v.a. leckere Burger (auch vegetarisch/vegan) & Currywurst
Restlos Bistro | Website | regionale, saisonale Wochenangebote mit Merk auf Nachhaltigkeit - die Pommes sind so gut!
Peckhams | Website | ein überzeugendes Konzept - jedes der Tagesgerichte ist in der Variante vegan/low carb/paleo/laktose-/glutenfrei/mit Fleisch erhältlich, die Portionen auf Facebook vorbestellbar - es sieht fantastisch aus und ich muss mich selbst noch überzeugen, hat aber allein vom Internetauftritt Favoritenpotential!
Empfehlung für Lieferservice: Cognito, Schnelle Kartoffel, Sushifreunde (auch Jena), grünzeugs



Schnell verliert man den Überblick oder realisiert erst einmal, welche Events über das Jahr verteilt wo stattfinden. Ich hoffe sehr, euch vielleicht auf den Geschmack für eines der schönen Veranstaltungen in Thüringen zu bringen, die ich für euch zusammengesucht habe - ob Einheimischer oder Besucher, ich sag's euch: es lohnt sich! (Und dann habt ihr obendrauf für einen Besuch direkt einige Tipps für schnelles, gutes Essen - da steht nix mehr im Wege, und hier gibt es noch meine Top 5 für Restaurants)


Street Food Festival | wann? 28.04. - 01.05.18 | wo? Erfurt, Zughafen ♥
Dieses Food Event ist, denke ich, kein Geheimnnis mehr, auch außerhalb Thüringens nicht - bisher habe ich jede Veranstaltung mitgenommen und war jedes Mal begeistert! Der Zughafen ist als neue Location absolut passend und bietet reichlich Platz für so viele foodtrucks, dass das Entscheiden schwer fällt. Ich freue mich schon auf den nächsten Termin und werde definitiv versuchen, einfach jeden Tag hinzugehen, ha!

Inoga | wann? die nächste ist leider erst 2020 | wo? Messe Erfurt
Eine Fachmesse für Gastlichkeit inklusive Olympiade der Köche, dessen Kreationen auch (mit Anmeldung) verköstigt werden können. Wer kleine Kunstwerke bestaunen möchte und ein bisschen Gastroluft schnuppern mag (oder plant eine Kochjacke zu kaufen, ehem) sollte auf jeden Fall mal vorbeischauen!

1. Street Food and More | wann? 08.06. - 10.06.18 | wo? egapark Erfurt
Es klingt absolut vielversprechend und ich freue mich jetzt schon so sehr darauf! Der egapark ist ein riesiger Garten- und Freizeitpark, als Location also grandios. Obendrauf wird es Live-Musik, Food Trucks & wahrscheinlich Erholung pur geben. Wie die Veranstalter so schön schreiben: "Pilgerstätte für Feinschmecker und Genießer".


Weinfest | wann? 06.09. - 09.09.18 | wo? Erfurter Domplatz
Das besondere i-Tüpfelchen ist hierbei wohl die Kulisse; im Schein des Doms auf ein paar Gläschen Wein von verschiedenen Gütern (natürlich auch Erfurter Wein vom Petersberg), dazu passender Käse oder andere Häppchen - irgendwie so stilvoll gemütlich!

Events im Kaisersaal
15.04.18 - Genussgipfel: ein besonderes Event für Fans der Hochgenüsse - live-cooking, Löffel aus "The Taste" zum Verköstigen, Champagner Empfang, Getränke, Liveband und weitere Köstlichkeiten für 169€ (mehr Infos)
04.10.18 - Genusspromenade: regionale Köstlichkeiten & Anbieter (mehr Infos)

Genussmesse | wann? 09.09.18 | wo? Weimarer Land
Regionale Gerichte sowie Produkte in sommerlicher Stimmung - natürlich auch mit Probiertellern zum naschen und testen.


weitere Highlights: 21.03.18 - Frankreich genießen im Tanyas, "Goût de France" (59-49€) | 23.03.18 - Craft  Beer Festival Rittergut Positz

Goldhelm Events

Rum & Schokolade | Bier & Schokolade | Abenddinner | Eis Workshop | Schokolade & Wein | Pralinen Workshop | Schokolade & Whisky
Preise zwischen 69 und 98€, die Daten und mehr Infos findet ihr hier (definitiv auch ein tolles Geschenk)

Goldhelm Spätsommerfest | wann? 01.09.18 | wo? vor dem Goldhelm Werkstattcafé: Kreuzgasse 5, 99084 Erfurt (hinter Krämerbrücke)

Eine ganz besondere Atmosphäre bei der gut und gerne ganz Erfurt zusammenkommen kann, sich hinter die Krämerbrücke verzieht und den Sommertag bis in den Abend genießt. Mit vielen Kugeln Eis, einem frisch zubereiteten Crêpe, Goldhelm Kuchen und abends frisch Gegrilltes. Dazu französische Livemusik und Ausgelassenheit, am besten wird all das noch durch den Fotoautomaten festgehalten:


Was ist das Blogprojekt "Heimatverliebt"? Gemeinsam wollen wir, Ina von whatinaloves und ich, den Fokus auf die Heimat setzen - unsere und eure! Lasst uns dafür sorgen, dass all die schönen Ecken, Plätze, Restaurants & Co. von dem Ort, der Umgebung oder dem Bundesland, das ihr Heimat nennt, die verdiente Aufmerksamkeit bekommt. Vielleicht lernt ihr dadurch auch selbst eure Heimat noch besser kennen! Alle weiteren Infos und Monatsthemen findet ihr hier: Einführungspost HeimatverliebtDas nächste Thema: Marktzeit, 06.04.18 - zeigt uns welche Märkte unbedingt besucht werden sollten, eure liebsten Stände beim Wochenmarkt, tolle Flohmärkte - vielleicht auch einen tollen Saisonmarkt? Wir freuen uns drauf, virtuell dabei zu sein!

EURE BEITRÄGE - LINKLISTE/INSTAGRAM

Folgend die gemeinsame Linkliste von Ina und mir zu all euren tollen Beiträgen; ich freue mich auf eure to go & event tipps - denn hierfür sind Insider Tipps einfach Gold wert!

Wir freuen uns auch darauf, gemeinsam mit euch den Instagram Account zu füllen! Zeigt eure liebsten Restaurants/einen ganz besonderen Favoriten mit #heimatverliebt und/oder @heimatverliebt

Eine kurze Erklärhilfe zum Listeneintragevorgang: - Bei "Link Titel" kommt euer Name/Blogname rein
- Ä, Ö und Ü schreibt ihr am besten in ae, oe und ue ;)
- Bei "URL" gebt ihr den Link zu eurem Heimatverliebt Beitrag (nicht nur den Link zu eurem Blog!!) an
- Eure Emailadresse wird auch benötigt, wird aber nirgendwo öffentlich erscheinen
- Wenn ihr nach dem Absenden "F5" drückt wird euer Eintrag direkt unten in der Liste erscheinen

my post-favourites